finanzen.net
13.06.2019 17:44
Bewerten
(5)

HEXO-Aktie veliert: Cannabis-Konzern verfehlt die Markterwartungen

Minus ausgeweitet: HEXO-Aktie veliert: Cannabis-Konzern verfehlt die Markterwartungen | Nachricht | finanzen.net
Minus ausgeweitet
Der Cannabis-Produzent HEXO hat mit seiner Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Quartal nicht überzeugen können. Unter dem Strich fiel das Minus deutlicher aus als ohnehin befürchtet.
Die am Mittwoch nachbörslich vorgelegte Quartalsbilanz sorgte bei Anlegern und Analysten für lange Gesichter: Der Cannabis-Konzern HEXO hat die Markterwartungen verfehlt.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Verlust höher als erwartet

Der Umsatz ist im abgelaufenen Geschäftsquartal deutlich gestiegen: Insgesamt erlöste das Unternehmen im Berichtszeitraum rund 13 Millionen Kanadische Dollar und lag damit um 983 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres, als im dritten Quartal Umsätze von 1,2 Millionen Kanadische Dollar erzielt worden waren. Damit lag HEXO aber unter den Markterwartungen: Analysten hatten zuvor mit Erlösen von 16,6 Millionen Kanadischen Dollar gerechnet.

Und auch auf Ergebnisseite lief es schlechter als von Experten im Vorfeld erhofft: HEXO weitete seinen Nettoverlust von 0,01 auf 0,04 Kanadische Dollar je Aktie aus - Analysten hatten etwas weniger erwartet. Schuld an der schwächeren Entwicklung sind dem Unternehmen zufolge höhere Betriebsausgaben und Steuern. Die operativen Ausgaben waren von 13,6 auf 24 Millionen Kanadische Dollar gestiegen. Der Betriebsverlust konnte unterdessen deutlich von 7,7 auf 2,2 Millionen Kanadische Dollar gesenkt werden.

Hauptgeschäft: Cannabis zur Freizeitnutzung

91 Prozent des Gesamtumsatzes wurden im Bereich für Freizeit-Cannabis erzielt, dies hat sich auch als Hauptwachstumstreiber im abgelaufenen Geschäftsquartal erwiesen. Dabei profitierte HEXO primär von der Legalisierung von Cannabis in Kanada. Verglichen zum zweiten Quartal musste HEXO hier aber einen leichten Rückgang bei den Erlösen vermelden.

Schwächer lief es auch im Geschäftsbereich für medizinisches Cannabis - dort sackte der Umsatz um sieben Prozent auf 1,09 Millionen Kanadische Dollar ab und lag ebenfalls unter den Umsatzwerten des zweiten Geschäftsquartals.

HEXO sieht sich auf Kurs

Trotz der Ergebnisse sieht der CEO von HEXO sein Unternehmen für die eigenen Geschäftsziele auf Kurs. "In diesem Quartal blieb HEXO auf Kurs, seinen Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2020 auf 400 Millionen Dollar zu verdoppeln", so Sebastien St-Louis im Rahmen der Bilanzvorlage.

Analyst wenig optimistisch

Dennoch scheinen sich nicht alle Experten dieser positiven Einschätzung anzuschließen. Noch bevor die HEXO-Zahlen bekannt waren, hat Seaport-Analyst Brett Hundley sein Kursziel für HEXO-Aktien um fast die Hälfte von 13 auf 8 US-Dollar gesenkt. An der NYSE sackte die Aktie daraufhin um 2,86 Prozent auf 6,45 US-Dollar ab. Nach Veröffentlichung der Zahlen ging es nochmals etwas weiter abwärts: Im frühen US-Handel am Donnerstag verlor der HEXO-Anteilsschein 6,67 Prozent auf 6,02 US-Dollar - zuletzt standen die Aktien 8,14 Prozent tiefer.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Bildquellen: Matilde Campodonico/AP, Yellowj / Shutterstock.com

Nachrichten zu HEXO

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HEXO

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.06.2019HEXO PerformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019HEXO BuySeaport Global Securities
19.02.2019HEXO OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019HEXO BuySeaport Global Securities
19.02.2019HEXO OutperformOppenheimer & Co. Inc.
25.06.2019HEXO PerformOppenheimer & Co. Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HEXO nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

HEXO Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street beendet Handel im Plus -- DAX schließt nahe 12.500 Punkte-Marke -- Snapchat-Mutter Snap verdient deutlich mehr -- Continental mit Gewinnwarnung -- BMW, OSRAM im Fokus

Texas Instruments verdient mehr als gedacht. BAIC steigt bei Daimler ein. METRO: Umsatz gesteigert dank Ostergeschäft und bestätigt Prognose. Apple will wohl Teilgeschäft von Intel übernehmen. Coca-Cola passt Umsatzprognose nach oben an. HELLA-Aktie profitiert von Analystenstudie. Eckert & Ziegler erhöht Prognose. Goldman Sachs-Chefökonom hält US-Zinssenkung für verfrüht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Continental AG543900
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480