finanzen.net
Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr - jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
02.06.2020 12:20

Varta-Aktie voller Energie: Wie Varta-Chef Herbert Schein den Konzern unter Strom setzt

Mit hoher Energiedichte: Varta-Aktie voller Energie: Wie Varta-Chef Herbert Schein den Konzern unter Strom setzt | Nachricht | finanzen.net
Mit hoher Energiedichte
Folgen
Der aufstrebende Batteriehersteller Varta zeigt sich in der Krise erstaunlich robust. Die Quartalszahlen belegen: Der Energizer-Deal passt, das Geschäft mit Akkus für Kopfhörer ist offenbar Corona-fest.
Werbung
€uro am Sonntag

von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Die Produktion laufe auf voller Kapazität, man sehe auch nicht, dass sich das ändere, berichtete das Varta-Management Anfang April. Chef Herbert Schein bestätigte die Jahresprognose von 780 bis 800 Millionen Umsatz mit einem operativen Gewinn zwischen 175 und 185 Millionen Euro. Sprünge zwischen 115 und 120 Prozent beim Umsatz sowie 75 bis 90 Prozent Plus beim operativen Ergebnis - fantastisch angesichts der Corona-Pandemie, aber auch realistisch? Viele Beobachter zweifelten, auch €uro am Sonntag empfahl Anlegern abzuwarten.

Wenige Wochen später überzeugt das MDAX-Unternehmen aus dem schwäbischen Ellwangen mit starken Ergebnissen. Es brummt bei Varta, und das mitten in der Krise: Der Umsatz stieg im Zeitraum bis Ende März um 170 Prozent auf 198,5 Millionen Euro, der operative Gewinn schnellte um fast das Dreifache auf 51,7 Millionen Euro in die Höhe. Beide Kennziffern lagen deutlich über den Erwartungen, im Schnitt hatten Analysten etwa beim Gewinn bloß mit 37 Millionen gerechnet.

Auch eine Übernahme schob das Wachstum an. Die Schwaben erwarben im Mai 2019 das Consumer-Batterien-Geschäft der US-Firma Energizer und besitzen somit wieder die bekannten Haushaltsbatterien mit dem Varta-Logo. Der Kauf für 112 Millionen Euro lohnt sich offenbar. Die Household-Sparte, zu der das Geschäft mit den Energiespeichern für Haushalte zählt und die etwa 40 Prozent zum Umsatz beisteuert, lieferte eine recht hohe operative Marge von knapp 14 Prozent.

Fokus auf Coinpower

Der Fokus der Investoren liegt jedoch weiter auf dem Geschäft mit Mikrobatterien etwa für Unterhaltungs- oder Hörgeräte. Der Bereich bringt 60 Prozent des Umsatzes, die Margen liegen derzeit bei 34 Prozent - auch das ein Sprung gegenüber dem Vorjahr von rund zehn Prozentpunkten. Der Renner sind Akkus im Münzformat namens Coinpower, sie werden millionenfach etwa in drahtlose Kopfhörer eingebaut. Großabnehmer sind Apple und Samsung. "Das Geschäft wächst weiter sehr stark", sagt Herbert Schein. Die Kapazitäten seien komplett ausgelastet, berichtet der Varta- Chef. Bis Ende 2020 wollen die Schwaben die Kapazitäten von 70 Millionen auf 170 Millionen Stück ausbauen.

Schein erwartet ein saisonal schwächeres zweites Quartal. Corona macht sich aber offenbar nur bei wiederaufladbaren Hörgerätezellen bemerkbar. Frei gewordene Kapazitäten habe man mit der Coinpower-Produktion ausgelastet. Krise bei Varta? Fehlanzeige: "Wir sehen nicht, dass die Pandemie unser Geschäft beeinflusst. Wir rechnen vor allem wegen Coinpower mit einer stärkeren zweiten Jahreshälfte", sagt Schein. Bis Ende des Jahres sollen die Zellen zudem eine um 30 Prozent höhere Energiedichte haben, was den technologischen Vorsprung zur in den Markt drängenden asiatischen Konkurrenz sichern soll. Bei der Prognose bleibt es, auch wenn sie Analysten inzwischen teils als zu konservativ erscheint.

Sprung: Die guten Quartalszahlen haben den Kurs durch eine Widerstandszone geschoben. Spekulativer Kauf.








_______________________________

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Mirco Vacca / Shutterstock.com

Nachrichten zu Varta AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Varta AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.07.2020Varta SellWarburg Research
01.07.2020Varta HaltenDZ BANK
24.06.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2020Varta HoldKepler Cheuvreux
02.06.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.06.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.06.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.05.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2020Varta HaltenDZ BANK
04.06.2020Varta HoldKepler Cheuvreux
15.05.2020Varta HoldWarburg Research
01.04.2020Varta HoldWarburg Research
12.07.2019Varta HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.07.2020Varta SellWarburg Research
18.05.2020Varta SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2020Varta SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.04.2020Varta ReduceKepler Cheuvreux
31.03.2020Varta SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Varta AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- US-Börsen schwächer -- Post mit Gewinnanstieg -- Deutsche Bank mit Zuversicht -- Palantir kündigt IPO an -- Goldpreis, Tesla, HeidelbergCement, Talanx, Wirecard im Fokus

Lufthansa beschließt weitere Einsparungen in Corona-Krise. BASF kauft Softwareunternehmen Cloudfarms. ElringKlinger stimmt Aktionäre auf Einbußen ein. Anleger hoffen bei Commerzbank auf Neuanfang. BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit OSRAM-Aktien. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. Eni schreibt wegen Corona Milliarden ab. Shop Apotheke-Aktie und Co.: Erste Gewinnmitnahmen bei Online-Apotheken nach Rekordhochs.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9
BASFBASF11