09.04.2021 16:02

Atlantia prüft Angebot von ACS für Autobahngeschäft - Atlantia-Aktie gewinnt, ACS-Aktie tiefer

Möglicher Milliardendeal: Atlantia prüft Angebot von ACS für Autobahngeschäft - Atlantia-Aktie gewinnt, ACS-Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
Möglicher Milliardendeal
Folgen
Der italienische Infrastrukturkonzern Atlantia hat das Interesse der spanischen HOCHTIEF-Muttergesellschaft ACS für das Autobahngeschäft Autostrade per l'Italia bestätigt.
Werbung
Atlantia kündigte an, das unverbindliche Angebot der Spanier zu prüfen.

Atlantia prüft außerdem derzeit ein verbindliches Angebot eines Konsortiums unter Führung des staatlichen italienischen Kreditgebers Cassa Depositi e Prestiti (CDP) für sein Autobahngeschäft, das der Konzern aber zuletzt als nicht ausreichend bezeichnete.

Zuvor hatte die Financial Times berichtet, dass ACS das Autobahngeschäft, an dem Atlantia 88 Prozent hält, in seinem Angebot mit 9 bis 10 Milliarden Euro bewertet.

ACS bestätigt Interesse an Autostrade per l'Italia ebenfalls

Sein Interesse am größten italienischen Autobahnbetreiber hat nun auch der spanische Hochtief-Mutterkonzern ACS selbst bekundet. In einer Mitteilung an die spanische Börsenaufsicht heißt es, man habe dem italienischen Mehrheitseigner Atlantia sein Interesse mitgeteilt, sich zusammen mit anderen potenziellen Investoren, einschließlich der Cassa Depositi e Prestiti, an der Übernahme der 88-prozentigen Beteiligung am Autobahnkonzern Autostrade per l'Italia zu beteiligen. Dessen Wert liege nach öffentlich verfügbaren Daten zwischen 9 und 10 Milliarden Euro.

Atlantia selbst hatte bereits am Donnerstag das Vorliegen einer Offerte von ACS bestätigt, nachdem dies zuvor die Financial Times berichtete. Das italienische Unternehmen, hinter dem mehrheitlich die Benetton-Familie steht, prüft auch ein verbindliches Angebot von einem Konsortium aus CDP Equity, Blackstone Infrastructure Advisors und Macquarie Infrastructure.

Atlantia und ACS sind bereits über den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis verbunden. Hier hält Atlantia mit 50 Prozent plus einer Aktie die Mehrheit, ACS und Hochtief teilen sich den Rest. Die Aktie von Atlantia verteuert sich in Mailand um 0,61 Prozent auf 16,39 Euro. In Madrid geht es währenddessen für die ACS-Aktie um 1,04 Prozent auf 27,54 Euro runter.

MAILAND/BARCELONA (Dow Jones)

Bildquellen: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Nachrichten zu ACS S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ACS S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2020ACS buyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019ACS buyKepler Cheuvreux
30.07.2019ACS buyUBS AG
10.04.2018ACS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
15.10.2020ACS buyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019ACS buyKepler Cheuvreux
30.07.2019ACS buyUBS AG
10.04.2018ACS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.11.2012ACS buySociété Générale Group S.A. (SG)
18.06.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2013ACS haltenUBS AG
20.03.2013ACS haltenHSBC
18.02.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2012ACS holdDeutsche Bank AG
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
20.03.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
19.11.2012ACS underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ACS S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Das Motto "so wenig wie möglich, so viel wie nötig" kann auch im Trading funktionieren. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit nur drei Minuten pro Woche eine erfolgreiche Strategie handeln und dabei eine stabile Rendite erwirtschaften.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil im Plus -- Asiens Börsen schließen fester -- Evergrande-Aktie mit Kurssprung -- BioNTech/Pfizer-Vakzin: FDA erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen -- Lufthansa, Continental im Fokus

Norwegens Notenbank hebt Leitzins erstmals seit Beginn der Pandemie an. EuGH-Gutachten sieht rechtswidrige Thermofenster bei Volkswagen-Autos. Nordex erhält Auftrag aus Polen. Schweizer Notenbank behält rekordtiefen Negativzins bei. Rheinmetall treibt Wasserstoffstrategie weiter voran. AstraZeneca vereinbart Milliondeal für RNA-Technologie.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln