Nach wilder Partie

Manchester United-Aktie an der NYSE leichter: United Letzter in Bayern-Gruppe

09.11.23 22:16 Uhr

Manchester United-Aktie an der NYSE leichter: United Letzter in Bayern-Gruppe | finanzen.net

Statt sich mit dem FC Bayern München um den Gruppensieg zu streiten, geht es für Manchester United nach einer wilden Partie in Kopenhagen nun sogar um den Verbleib in der Champions League.

Werte in diesem Artikel
Aktien

13,98 EUR -0,19 EUR -1,34%

Beim 3:4 gegen den FC Kopenhagen gab der englische Rekordmeister ein 2:0 aus der Hand, kassierte eine Rote Karte, ging erneut in Führung und verlor die Partie wegen zweier Gegentore binnen vier Minuten doch noch. "Wir haben jetzt einen Berg vor uns, also müssen wir klettern", sagte United-Kapitän Bruno Fernandes nach dem spektakulären Spiel am Mittwochabend. "Wir haben zwei Spiele und wir müssen diese beiden Spiele gewinnen."

Nach dem Auswärtsspiel bei Galatasaray Istanbul empfängt United am letzten Spieltag der Gruppe A den FC Bayern München im Old Trafford, Spitzname: "Theatre of Dreams" ("Theater der Träume"). In Kopenhagen dagegen wurden die Profis mit einem Banner begrüßt, auf dem es hieß: "Your Theatre of Nightmares" ("Euer Albtraum Theater").

Der beim FC Kopenhagen ausgebildete Rasmus Hojlund brachte United zunächst mit seinen beiden Treffern (3. Minute/28.) komfortabel in Führung. Nach der Roten Karte gegen Marcus Rashford, die erst durch Eingreifen des Videoschiedsrichters vergeben wurde (42.), kippte die Partie allerdings. In der 45. Minute erzielte Mohamed Elyounoussi den Anschlusstreffer, in der 9. von 13 Minuten Nachspielzeit der ersten Halbzeit markierte Diogo Goncalves per Handelfmeter den Ausgleich. Ebenfalls per Handelfmeter brachte Bruno Fernandes Manchester United ein weiteres Mal in Führung (69.), ehe Lukas Lerager (83.) und der erst 17 Jahre alte Roony Bardghji (87.) die Partie vollends drehten.

Der FC Kopenhagen kletterte durch einen der größten Siege seiner Vereinsgeschichte mit vier Punkten auf Rang zwei vor den punktgleichen Türken. Manchester United ist mit nur drei Zählern aus vier Spielen Letzter.

Die Manchester United-Aktie notierte an der NYSE im Handel 0,11 Prozent leichter bei 18,03 US-Dollar.

/max/DP/zb

KOPENHAGEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Manchester United

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Manchester United

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: mrmichaelangelo / Shutterstock.com

Nachrichten zu Manchester United

Analysen zu Manchester United

DatumRatingAnalyst
22.05.2018Manchester United HoldDeutsche Bank AG
14.11.2012Manchester United neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
14.11.2012Manchester United neutralNomura
06.09.2012Manchester United neutralNomura
06.09.2012Manchester United buyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
06.09.2012Manchester United buyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
22.05.2018Manchester United HoldDeutsche Bank AG
14.11.2012Manchester United neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
14.11.2012Manchester United neutralNomura
06.09.2012Manchester United neutralNomura
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Manchester United nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"