Neue Einstufung

Aktien von Tilray und Canopy knicken nach Kurssprung wieder ein: US-Regierung plant offenbar Lockerung von Marihuana-Regelung

01.05.24 20:43 Uhr

NASDAQ-Titel Tilray-Aktie und und Canopy-Aktie knicken nach Kurssprung wieder ein: Marihuana könnte in den USA als weniger gefährlich eingestuft werden | finanzen.net

Die US-Regierung will Marihuana übereinstimmenden Medienberichten zufolge als Droge mit geringerem Risiko einstufen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

1,68 EUR -0,02 EUR -1,21%

Das berichteten unter anderem der Sender NBC News und die "Washington Post" am Dienstag unter Berufung auf mit der Situation vertraute Quellen. In den USA wird der Zugang zu kontrollierten Substanzen unter anderem durch ein Gesetz geregelt, das Drogen in fünf verschiedene Kategorien einstuft. Bislang fiel Marihuana in die erste und somit strengste Kategorie. Darin befinden sich etwa auch Heroin und LSD. Den Berichten zufolge soll das Rauschmittel künftig in die dritte Kategorie fallen und würde damit auf einer Stufe mit Steroiden oder auch Paracetamol stehen.

Zwar ist Marihuana bereits in einer Mehrheit der Bundesstaaten legal oder darf zumindest zu medizinischen Zwecken konsumiert werden - das Bundesrecht hängt aber bisher noch hinterher. In manchen Bundesstaaten ist die Droge relativ strikt verboten. Der Schritt der Regierung würde an dieser Situation erst einmal nichts verändern, in den entsprechenden Staaten würden weiterhin Strafen drohen. Er hätte allerdings weitreichende Folgen für die Forschung, Besteuerung und würde zur weiteren Dekriminalisierung von Marihuana beitragen. Der Handel ohne Erlaubnis wäre aber weiterhin verboten.

Die Aktie von Tilray erhielt am Dienstag mächtig Auftrieb von dem Bericht und schoss an der NASDAQ letztlich um 39,55 Prozent auf 2,47 US-Dollar nach oben. Auch die Papiere von Canopy Growth zogen am Dienstag um 78,8 Prozent auf 14,88 US-Dollar an. Am Mittwoch ist ein Teil der Gewinne jedoch schon wieder passé: Papiere von Canopy Growth kommen im Mittwochshandel zeitweise um 28,53 Prozent auf 10,64 US-Dollar zurück und und Tilray-Aktien fallen zeitweise um 18,02 Prozent auf 2,0250 US-Dollar.

WASHINGTON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tilray (ex Aphria)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tilray (ex Aphria)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Jarretera / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tilray (ex Aphria)

Analysen zu Tilray (ex Aphria)

DatumRatingAnalyst
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Aphria BuySeaport Global Securities
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
DatumRatingAnalyst
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Aphria BuySeaport Global Securities
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
DatumRatingAnalyst
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tilray (ex Aphria) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"