+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
28.09.2021 17:59

ABOUT YOU-Aktie letztlich unverändert: ABOUT YOU hebt Umsatzprognose für laufendes Geschäftsjahr an

Optimismus: ABOUT YOU-Aktie letztlich unverändert: ABOUT YOU hebt Umsatzprognose für laufendes Geschäftsjahr an | Nachricht | finanzen.net
Optimismus
Folgen
Der Online-Modehändler ABOUT YOU wird nach einem starken Sommergeschäft optimistischer für das laufende Geschäftsjahr.
Werbung
Anlässlich der Vorlage der vorläufigen Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal (bis Ende August) hob das Unternehmen seine Umsatzprognose an. Das Management erwarte für das Geschäftsjahr 2021/22 nun einen Umsatz von 1,725 bis 1,775 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Zuvor war die obere Hälfte der Spanne von 1,63 bis 1,75 Milliarden Euro angestrebt worden. Die Prognose für den bereinigten Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in Höhe von 70 Millionen Euro wurde bestätigt. Hier klammert ABOUT YOU Einmaleffekte, Restrukturierungskosten und anteilsbasierte Vergütungen aus. Die im SDAX notierte Aktie legte zu.

In den Monaten Juni bis August lag der Konzernumsatz von ABOUT YOU zwischen 390 und 400 Millionen Euro, das entspricht laut dem Unternehmen einem Zuwachs von mehr als der Hälfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vor allem das Segment in Deutschland, Österreich und der Schweiz habe im zweiten Quartal beim Wachstum zulegen können im Vergleich mit dem Vorquartal, im Rest von Europa habe sich der Zuwachs hingegen verlangsamt. Vergleichszahlen zum Vorjahresquartal legte ABOUT YOU für die Regionen zunächst nicht vor.

Kumuliert mit dem ersten Geschäftsquartal ergibt sich für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2021/2022 ein Umsatz von 812 bis 822 Millionen Euro nach 513 Millionen Euro im Vorjahr. Der Geschäftsverlauf in der ersten Jahreshälfte sei erwartet stark gewesen und der Start in die Herbst- und Wintersaison ebenfalls "planmäßig" verlaufen, hieß es von ABOUT YOU-Chef Tarek Müller in der Mitteilung.

Das Hamburger Unternehmen ist weiterhin bestrebt, profitabel zu werden, konnte aber auch im zweiten Geschäftsquartal die Verluste nur begrenzen. Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) lag im zweiten Quartal zwischen minus 11 und minus 16 Millionen Euro und damit auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr. Die bereinigte operative Marge wurde im zweiten Quartal auf eine Spanne von minus 2,8 bis minus 4,0 Prozent verbessert, im Vorjahresquartal waren es laut Mitteilung noch minus 5,0 Prozent. Zum Nettoergebnis machte ABOUT YOU zunächst keine Angaben.

Die verbesserte Profitabilität sei durch eine höhere Bruttomarge infolge geringerer Rabatt- und Abverkaufs-Maßnahmen getrieben, teilte ABOUT YOU mit. Die Bruttomarge sei zusätzlich durch Umsatz-Mixeffekte mit einem größeren Anteil an Großhandelsumsätzen mit hoher Marge gesteigert worden. Im Segment Tech, Media und Enabling (TME), in dem ABOUT YOU eine digitale White-Label-Plattform für Kunden anbietet, ist das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits profitabel.

Im dritten Geschäftsquartal könnte sich die Marge insgesamt hingegen wieder etwas verschlechtern, kündigte ABOUT YOU an. Das Unternehmen investiert stark in seine Expansion und plant, die Marketingausgaben besonders in Südeuropa weiter zu erhöhen. Die finalen Geschäftszahlen für das vergangene Quartal will ABOUT YOU am 9. November vorlegen.

Aktie von ABOUT YOU zeitweise weiter erholt

Das angehobene Umsatzziel hat den Papieren des Online-Modehändlers ABOUT YOU am Dienstag zwischenzeitlich viel Auftrieb verliehen. Im XETRA-Handel rückten die erst seit Juni an der Börse gehandelten Aktien in der Spitze bis auf 24,20 Euro vor. Zum Handelsschluss gaben sie in einem mehr als schwachen Umfeld ihre Gewinne jedoch wieder vollständig ab, sodass sie sich letztlich unverändert bei 23,20 Euro aus dem Handel verabschiedeten.

Der Online-Modehändler nahm gute Eckdaten zum zweiten Geschäftsquartal, das Ende August endete, zum Anlass für einen optimistischeren Umsatzausblick. Am Markt gab es in ersten Reaktionen positives Feedback sowohl für die neuen Ziele als auch die vorgelegten Eckdaten.

Analystin Georgina Johanan von JPMorgan sieht das Unternehmen mit seinen Wachstumsinitiativen auf einem guten Weg. Die Expertin beurteilte die Quartalszahlen als stark - ähnlich wie ihr Kollege Richard Edwards von Goldman Sachs. Dieser lobte in einem ersten Kommentar einen guten Start in die Herbst- beziehungsweise Wintersaison. Im deutschen Sprachraum profitiere das Modegeschäft in der Pandemie von den wieder gelockerten Beschränkungen.

Der Börsengang im Juni war zunächst noch gut verlaufen, vom Ausgabepreis zu 23 Euro waren die Aktien am ersten Tag in der Spitze bis auf fast 27 Euro gestiegen. Dann aber begann es für die Aktionäre holprig zu werden: Nach einem kurzen Aufbäumen im Juli bis auf 26,80 Euro ging es bis Mitte September deutlich auf 21,20 Euro bergab. Am vergangenen Donnerstag startete dann eine deutliche Erholung, die nun ihre Fortsetzung erhält.

Am Donnerstag hatte das Analysehaus AlsterResearch die ABOUT YOU-Aktien in einer Erstbewertung mit einem Kursziel von 26,50 Euro zum Kauf empfohlen. Alexander Zienkowicz zeigte sich in seiner Studie beeindruckt von der Agilität des Geschäftsmodells und den Wachstumsperspektiven, die auf langanhaltenden und strukturellen Treibern fußten. Der Experte erwähnte allerdings auch, dass vorerst hohe Anlaufkosten die Expansion bremsten. Er rechnet erst 2023/24 damit, dass das Unternehmen operativ profitabel wird.

/lew/men/zb

HAMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: T. Schneider / Shutterstock.com

Nachrichten zu ABOUT YOU

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABOUT YOU

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.09.2021ABOUT YOU AddBaader Bank
29.09.2021ABOUT YOU BuyDeutsche Bank AG
28.09.2021ABOUT YOU OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2021ABOUT YOU BuyUBS AG
28.09.2021ABOUT YOU BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2021ABOUT YOU AddBaader Bank
29.09.2021ABOUT YOU BuyDeutsche Bank AG
28.09.2021ABOUT YOU OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2021ABOUT YOU BuyUBS AG
28.09.2021ABOUT YOU BuyGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ABOUT YOU nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln