finanzen.net
21.03.2019 14:43
Bewerten
(0)

QIX Deutschland: Boomende Geschäfte und dynamischer Wachstumskurs treiben die Qualitätsaktie der Woche auf neue Höchststände

QIX aktuell: QIX Deutschland: Boomende Geschäfte und dynamischer Wachstumskurs treiben die Qualitätsaktie der Woche auf neue Höchststände | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
DRUCKEN
Schon seit etlichen Jahren weist Symrise als Qualitätsunternehmen ausgesprochen stabile Wachstumsraten aus. Die beeindruckende Gewinnentwicklung des Aromen- und Duftstoffspezialisten ragt dabei besonders hervor.
Operativ überzeugt neben der hohen Umsatzmarge von derzeit 21% auch die solide Eigenkapitalrendite von 14%. Ebenfalls außergewöhnlich ist das Dividendenwachstum, mit dem die Aktionäre in den letzten Jahren zusätzlich zur starken Kursperformance verwöhnt wurden.

Als global agierender Anbieter ist Symrise auf die Herstellung von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen spezialisiert. Das Unternehmen ist dabei in die drei Geschäftsbereiche Flavor, Nutrition und Scent & Care gegliedert. Die rund 30.000 von Symrise entwickelten Produkte werden überwiegend auf Basis natürlicher Rohstoffe oder pflanzlicher Materialien hergestellt. Bei den Aromen, Wirkstoffen und Parfümölen handelt es sich meist um zentrale Bestandteile in den Endprodukten der wichtigsten Unternehmenskunden. Diese kommen vornehmlich aus der Parfüm-, Kosmetik- und Lebensmittelbranche. Sie sind aber auch unter den Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln, Heimtierfutter und Babynahrung sowie in der pharmazeutischen Industrie zu finden. Mit einem derzeitigen Marktanteil von 11% zählt Symrise weltweit zu den vier größten Lieferanten im Markt für Duft- und Geschmacksstoffe.

Industrienachfrage treibt Umsatz auf Rekordniveau

Symrise hat seinen zuletzt robusten Wachstumskurs nach dem doch sehr dynamischen Vorquartalen auch im 4.Quartal erfolgreich fortsetzen können. Daraufhin stieg der Umsatz in 2018 gegenüber dem Vorjahr um 5,3% auf einen neuen Rekordwert von 3,15 Mrd. Euro. Organisch lag das Plus sogar bei 8,8% und damit über der vom Vorstand zuletzt angehobenen Prognose. Auf dieser Basis legte der Aromen- und Duftstoffhersteller insbesondere in Asien und auch Lateinamerika stark zu. Dabei bekam Symrise neben ungünstigen Wechselkursen jedoch auch die seit Mitte 2017 andauernde Rohstoffknappheit weiterhin zu spüren. Die höheren Kosten konnten zwar teilweise durch eigene Rohstoffzugänge und Preiserhöhungen ausgeglichen werden. Mit 631 Mio. Euro lag der operative Gewinn (EBITDA) des Unternehmens letztlich aber unverändert auf Vorjahresniveau. Auch wurde im letzten Geschäftsjahr viel Geld in den Kapazitätsausbau etwa in den USA und China investiert. Und das Management ist durchaus zuversichtlich, dass dieser Trend in den kommenden Jahren anhalten wird.

Dabei soll bei Symrise der Anteil der Schwellenländer am Konzernumsatz von aktuell 43% bis 2025 auf mehr als 50% steigen. Auch wird vom Vorstand bis dahin eine Verdopplung der weltweiten Erlöse auf etwa 5,5 bis 6,0 Mrd. Euro anvisiert. Neben dem Ausbau der eigenen Produktion sollen hierbei aber auch Zukäufe zum Wachstum beitragen. Erst im Januar hatte das Unternehmen den Erwerb des US-Anbieters von Proteinspezialitäten auf Basis von Fleisch- und Ei-Produkten ADF/IDF für 900 Mio. USD verkündet. Vor allem das Geschäft mit Produkten rund um Heimtiernahrung soll damit deutlich ausgebaut werden. Und Symrise rechnet hierdurch schon in diesem Jahr mit einem positiven Beitrag zum Gewinn je Aktie.

Anhaltend robustes und hochprofitables Wachstum

Schon seit etlichen Jahren weist Symrise als Qualitätsunternehmen ausgesprochen stabile Wachstumsraten aus. Die beeindruckende Gewinnentwicklung des Aromen- und Duftstoffspezialisten ragt dabei besonders hervor. Immerhin erhöhte sich der Gewinn allein in den letzten 5 Jahren auch getrieben durch Übernahmen im Schnitt um 10%. Das durchschnittliche Umsatzwachstum lag währenddessen sogar noch leicht darüber. Operativ überzeugt das Unternehmen neben der hohen Umsatzmarge von derzeit 21% auch mit einer äußerst soliden Eigenkapitalrendite von 14%. Ebenfalls außergewöhnlich ist das Dividendenwachstum, mit dem die Symrise-Aktionäre in den letzten Jahren zusätzlich zur starken Kursperformance verwöhnt wurden. Nach der jüngsten Dividendenerhöhung auf 0,90 Euro ist die Rendite allerdings mit 1,1% aber eher bescheiden.

Die Symrise-Aktie befindet sich im Qualitäts-Auswahlindex QIX Deutschland. Der QIX Deutschland ist ein Aktien-Index, der aus den besten 25 deutschen Aktien gebildet wird. Die 25 Aktien werden nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk ausgewählt. Die im Index enthaltenen Unternehmen zeichnen sich durch hohe Gewinnspannen und Kapitalrenditen sowie stabile Wachstumsraten und solide Bilanzen aus. Auch Value-Kriterien wie Dividendenrendite, niedrige Kurs-Gewinn- und Kurs-Umsatz-Verhältnisse werden mit einbezogen.

Wenn Sie den QIX nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu Symrise AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:56 UhrSymrise market-performBernstein Research
13.05.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
10.05.2019Symrise Equal-WeightMorgan Stanley
08.05.2019Symrise HaltenIndependent Research GmbH
02.05.2019Symrise HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.04.2019Symrise OutperformCredit Suisse Group
30.04.2019Symrise buyBaader Bank
11.04.2019Symrise buyBaader Bank
03.04.2019Symrise buyDeutsche Bank AG
14.03.2019Symrise buyWarburg Research
10:56 UhrSymrise market-performBernstein Research
10.05.2019Symrise Equal-WeightMorgan Stanley
08.05.2019Symrise HaltenIndependent Research GmbH
02.05.2019Symrise HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.05.2019Symrise HoldWarburg Research
13.05.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
30.04.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.03.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.03.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
13.03.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Symrise AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- Dow fester -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

SMA Solar- Aktie mit Kurssprung. Erstes Diesel-Urteil eines Oberlandesgerichts zugunsten von VW-Kunden. Casino-Aktie nabelt sich vom Kurseinbruch beim Mutterkonzern Rallye ab. Konkurrenz für Facebook und Google: SpaceX bringt erste 60 Satelliten ins All. Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Huawei TechnologiesHWEI11