30.07.2021 14:43

QIX Dividenden Europa: Diese 2 Unternehmen vermelden derzeit wieder Wachstumszahlen

QIX aktuell: QIX Dividenden Europa: Diese 2 Unternehmen vermelden derzeit wieder Wachstumszahlen | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

In Anbetracht wieder starker Quartalsberichte zeigt sich der QIX Dividenden Europa Index am Freitag gegenüber dem Gesamtmarkt relativ stabil bei 13.295 Punkten.
Werbung
Lebensmittel-Hersteller Danone begeistert Investoren in Q2 mit 5% höherem Gewinn sowie Rückkehr auf den Wachstumspfad. Securitas kauft deutsches Sicherheitselektronik-Unternehmen und verspürt im 2.Quartal weltweit deutliche operative Erholung bei Bewachungs-Diensten.

Am Donnerstag war im Dividenden-Index dank eines robusten Zahlenwerkes die Aktie von Danone einer der Tagesgewinner. Auch am heutigen Freitag kann sie um 1,3% zulegen und steht damit aktuell bei 61,35 Euro. Dabei konnten die Papiere des vor allem für seine Milch- und Joghurtartikel sowie Getränke und Gebäck bekannten französischen Lebensmittel-Produzenten, von der für das 2.Quartal vermeldeten Rückkehr auf den Wachstumspfad profitieren. Höhere Rohstoffbeschaffungs- und Logistikkosten belasteten zuletzt jedoch die operative Profitabilität. Die weltweit erzielten Umsätze von Danone mit Premium-Marken wie Evian und Actimel legten nach der Krise im Vorjahreszeitraum im jüngsten Quartal um 3,6% auf knapp 6,2 Mrd. Euro zu. Das globale Nahrungsmittel- und Wassergeschäft bremsten aber von April bis Juni insbesondere negative Währungseffekte. Auf vergleichbarer Basis lag das Plus hier aber bei 6,6%. Nachdem das Unternehmen schon im ersten Halbjahr im Corona-beeinflussten Jahr 2020 vor allem mit seiner Wassersparte gelitten hatte, da wegen zahlreicher und langer Lockdown-Phasen die Verkäufe in Bars und Restaurants abnahmen. Zudem gab es damals in China einige Probleme im profitabelsten Geschäftsbereich von Danone mit Spezialnahrung, zu dem auch Babynahrung zählt. Für die letzten 6 Monate mussten die Franzosen jedenfalls erneut einen um knapp 3% geringeren Umsatz von rund 11,8 Mrd. Euro verbuchen.

Zwar setzten gestiegene Energiekosten und Beschaffungspreise für Rohstoffe sowie die anhaltend unterbrochenen Logistikketten dem operativen Gewinn zu. Unter dem Strich lag aber der Quartalsgewinn mit knapp 1,1 Mrd. Euro gut 5% über dem Vorjahresniveau, was wiederum dividendenorientierte Investoren gern wahrgenommen haben. Zumal das Management von Danone aufgrund des Umsatzrückganges für 2020 zuletzt die Gewinnausschüttung von 2,10 Euro auf 1,94 Euro gekürzt hatte. Steigende Gewinne lassen also wieder eine etwas höhere Dividende zu. Zwar rechnet der Nahrungsmittel-Produzent für dieses Jahr mit weiter steigenden Kosten etwa für Milch, Zutaten und Verpackungen, angesichts einer erwarteten Erholung der Wirtschaft geht Danone aber weiter von einer Rückkehr zu profitablem Wachstum in der 2ten. Jahreshälfte aus. Für die Aktie ergibt sich aus der jüngsten Dividenden-Auszahlung eine aktuelle Rendite von gut 3,1%, und dürfte vor allem langfristig ausgerichtete Anleger erfreuen.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Ebenfalls starke Zugewinne von teils über 6% konnte am Donnerstag im Dividenden-Index die Aktie von Securitas verzeichnen. Aktuell gibt sie wieder etwas nach und liegt bei 14,65 Euro. Der schwedische Sicherheitsdienstleister hatte gestern ebenfalls gute Quartalzahlen vorgelegt und zugleich eine Übernahme in Deutschland bekannt gegeben. Durch die Pandemie wurde das Unternehmen, das mit seiner Spezialisierung auf öffentliche Bewachung und individuelle Security-Lösungen zu den international führenden innerhalb der Branche gehört, im letzten Jahr stark ausgebremst. Mittlerweile verspürt das Management aber eine gruppenweite operative Erholung. So legte Securitas organisch in der Zeit von April bis Juni mit allen Sparten wieder um beachtliche 8% zu. Zum Geschäftsumfang gehören hierzu individuelle sicherheitsorientierte Dienste, wie etwa für das Finanzwesen, den Einzelhandel und das Gesundheitswesen sowie für öffentliche Veranstaltungen und die Bewachung von Flughäfen. Vor allem das Flughafen-Sicherheitsgeschäft erholt sich derzeit auch aufgrund der Feriensaison spürbar. Gegenwind muss das Unternehmen dagegen derzeit in den USA angesichts höherer Mindestlöhne und den durch die Wirtschaftserholung ausgelösten Fachkräftemangel hinnehmen.

Dennoch gelang es den Schweden im letzten Quartal den operativen Gewinn um 50% zu steigern. Geholfen hat Securitas dabei aber insbesondere der Pandemie-bedingte operative Rückzug aus 11 Ländern, der innerhalb der letzten 12 Monate vollzogen wurde. Zudem hat das Management gestern gemeldet, den deutschen Spezialisten für Sicherheitselektronik "Protection One" übernehmen zu wollen. Dieser Zukauf würde sich einreihen in die Zukäufe innerhalb von 2020, mit denen das Unternehmen in 8 sicherheitsrelevante Märkte expandiert war. Mit zuletzt ausgeschütteten 4,00 SEK (0,40 Euro) an Dividende kommt die Aktie von Securitas jedenfalls auf eine Kaptalrendite von rund 3%, und liegt damit in etwas auf dem Niveau der Vorjahre.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Danone BuyKepler Cheuvreux
27.08.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets
09.08.2021Danone Equal-weightMorgan Stanley
03.08.2021Danone BuyJefferies & Company Inc.
16.09.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Danone BuyKepler Cheuvreux
03.08.2021Danone BuyJefferies & Company Inc.
30.07.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Danone OverweightBarclays Capital
09.08.2021Danone Equal-weightMorgan Stanley
29.06.2021Danone Equal-WeightMorgan Stanley
24.06.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.06.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.05.2021Danone HoldDeutsche Bank AG
27.08.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets
02.08.2021Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Danone SellUBS AG
29.07.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets
29.07.2021Danone SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln