finanzen.net
26.04.2018 09:21
Bewerten
(0)

Fielmann steigert Umsatz und Gewinn im 1. Quartal moderat - Aktie legt zu

Schwache Kundenfrequenz: Fielmann steigert Umsatz und Gewinn im 1. Quartal moderat - Aktie legt zu | Nachricht | finanzen.net
Schwache Kundenfrequenz
DRUCKEN
Die Fielmann AG hat im ersten Quartal trotz schwacher Kundenfrequenz im Februar und März Umsatz und Gewinn prozentual einstellig gesteigert.
Im laufenden Jahr erwartet Deutschlands größte Optik-Einzelhandelskette eine "positive Entwicklung", will weiter im In- und Ausland expandieren und die "Marktposition ausbauen".

Im Zeitraum Januar bis März stieg der Nettogewinn um 3,7 Prozent auf 42,3 Millionen Euro. Vor Steuern betrug der Gewinn 61,4 Millionen Euro, ein Anstieg um 1,3 Prozent.

Der Umsatz erhöhte sich um 2,3 Prozent auf 349,9 Millionen Euro, getrieben durch Wachstum in Deutschland, während er in der Schweiz leicht zurückging. Im Quartal setzte Fielmann mit 1,92 Millionen Brillen etwas weniger ab als die 1,95 Millionen des Vorjahres. Dies schrieb das Hamburger Unternehmen der niedrigen Kundenfrequenz im Februar und März zu, die aufgrund des sehr kalten Winterwetters und einer Grippewelle in Deutschland deutlich sank.

Fielmann bestätigte die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr, die das Unternehmen bereits im Februar vorgelegt hatte.

Demnach stieg der Vorsteuergewinn um 3 Prozent auf rund 249 Millionen Euro, nach Steuern blieben 173 Millionen Euro übrig, ein Anstieg von 1,1 Prozent. Der Umsatz stieg um 3,7 Prozent auf 1,39 Milliarden Euro. Aufgrund einer Steuerprüfung musste Fielmann die Verrechnungspreise zwischen den Landesgesellschaften für die Jahre 2014 bis 2017 ändern, was die Steuerquote im abgelaufenen Jahr erhöhte.

Fielmann erzielt das Gros seines Umsatzes mit Brillen, Hörgeräten und Kontaktlinsen. 2017 wurden 8,11 Millionen Brillen verkauft, nach 7,99 Millionen im Vorjahr.

An der Börse reagieren die Anleger positiv auf den Quartalsausweis: Die Fielmann-Aktie steigt auf XETRA kurz nach Handelsstart um rund 2 Prozent.

HAMBURG (Dow Jones)

Bildquellen: Elpisterra / Shutterstock.com, Fielmann AG, JuliusKielaitis / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Fielmann AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fielmann AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.09.2018Fielmann Neutralequinet AG
03.09.2018Fielmann VerkaufenDZ BANK
31.08.2018Fielmann SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.08.2018Fielmann HoldDeutsche Bank AG
30.08.2018Fielmann neutralIndependent Research GmbH
05.07.2018Fielmann buyBaader Bank
04.07.2018Fielmann buyBaader Bank
29.06.2018Fielmann buyBaader Bank
26.04.2018Fielmann buyBaader Bank
17.04.2018Fielmann kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.09.2018Fielmann Neutralequinet AG
31.08.2018Fielmann HoldDeutsche Bank AG
30.08.2018Fielmann neutralIndependent Research GmbH
30.08.2018Fielmann HoldWarburg Research
30.08.2018Fielmann HoldCommerzbank AG
03.09.2018Fielmann VerkaufenDZ BANK
31.08.2018Fielmann SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.07.2018Fielmann SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.07.2018Fielmann Reduceequinet AG
23.02.2018Fielmann VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fielmann AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Steinhoff International N.V.A14XB9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
EVOTEC AG566480