Schwarze Zahlen

ByteDance-Rivale Sea-Aktie nach starken Zahlen in Grün

04.03.24 22:09 Uhr

ByteDance-Angreifer Sea-Aktie lässt an der NYSE die Muskeln spielen: Aktie nach Zahlenhammer höher | finanzen.net

Der südostasiatische Technologiekonzern Sea hat mit seiner Quartalsbilanz überzeugt: Anleger schieben die Aktie des ByteDance-Rivalen daraufhin kräftig an.

Werte in diesem Artikel

• Sea setzt mehr um als erwartet
• Ergebniseinbruch fällt geringer aus
• Auf Jahressicht schwarze Zahlen

Die Aktien des an der NYSE gehandelten Unternehmens Sea Ltd. reagierten mit einem Kurssprung auf die vorgelegte Quartalsbilanz. Schlussendlich ging es um 5,60 Prozent auf 53,91 US-Dollar nach oben.

Umsatz übertrifft die Erwartungen

Im vierten Quartal setzte das Unternehmen aus Singapur 3,61 Milliarden US-Dollar um und konnte die Markterwartungen damit übertreffen: Analysten hatten zuvor Erlöse von 3,57 Milliarden US-Dollar in Aussicht gestellt, nachdem vor Jahresfrist noch Erlöse von 3,45 Milliarden Dollar in den Büchern gestanden hatten. Damit schaffte es das Unternehmen, die Umsatzprognosen in fünf von acht Quartalen zu schlagen.

Auch das bereinigte EBITDA überzeugte im Berichtszeitraum: Sea erwirtschaftete hier einen Wert von 126,7 Millionen US-Dollar, was deutlich über den Marktschätzungen von 28,5 Millionen US-Dollar lag. Zum Vorjahreszeitraum entspricht dies aber einem massiven Gewinneinbruch um 74 Prozent. Das Ergebnis je Aktie fiel mit -0,19 US-Dollar unterdessen schlechter aus als am Markt erhofft.

Schwarze Zahlen im Gesamtjahr

Erstmals hat Sea auf Sicht von zwölf Monaten einen Gewinn erzielt. Das EBITDA lag bei 1,18 Millionen US-Dollar - im Jahr 2022 hatte Sea noch einen Verlust von 878,13 Millionen US-Dollar gemeldet. Je Aktie lag der Gewinn bei 0,25 US-Dollar nach -2,96 US-Dollar im Jahr zuvor. Entsprechend euphorisch äußerte sich Forrest Li, Chairman und CEO von Sea zu den Zahlen: "Im Jahr 2023 haben wir die Profitabilität erreicht, wir haben die Marktführerschaft für unser E-Commerce-Geschäft gestärkt und unser digitales Finanzwesen ausgebaut. Das Dienstleistungsgeschäft wurde gestärkt und die Leistung unseres digitalen Unterhaltungsgeschäfts stabilisiert." Auch für das aktuelle Geschäftsjahr peilt Sea demnach wieder schwarze Zahlen an.

Verschärfter Wettbewerb mit ByteDance

Sea sieht sich insbesondere mit dem TikTok-Eigner ByteDance einer verschärften Konkurrenzsituation gegenüber. Das hatte der Sea-Aktie zuletzt einen Dämpfer verpasst: Im Dezember hatte die Ankündigung einer Milliardeninvestition von TikTok in GoTo's Tokopedia zur Stärkung des indonesischen E-Commerce-Geschäfts den Sea-Anteilsschein deutlich abstürzen lassen. TiKTok hatte 1,5 Milliarden Dollar in GoTo investiert und sich dafür einen Anteil von 75 Prozent an Tokopedia gesichert. Tokopedia gilt als einer der größten Rivalen das Konkurrenzproduktes von Sea, der E-Commerce-App Shopee.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf ByteDance

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ByteDance

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Wirestock Creators / Shutterstock.com

Nachrichten zu ByteDance