finanzen.net
16.08.2019 22:07
Bewerten
(0)

Doch nicht auf Sparkurs? Tesla eröffnet 30 neue Service-Zentren

Service-Erweiterung: Doch nicht auf Sparkurs? Tesla eröffnet 30 neue Service-Zentren | Nachricht | finanzen.net
Service-Erweiterung
Anfang des Jahres kündigte Tesla noch einen Sparkurs an, doch nun eröffnete das Unternehmen in den vergangenen Monaten mehr als 30 neue Tesla-Service-Zentren.
• Tesla eröffnet weltweit 30 neue Service-Zentren
• Der Service soll künftig besser und reibungsloser vonstatten gehen
• Neue Supercharger-Anlagen sind bereits geplant

Tesla verkündete via Twitter, dass das Unternehmen in den vergangenen Monaten mehr als 30 neue Service-Zentren eröffnet hat. Da Tesla laut CEO Elon Musk überall dort, wo es in unmittelbarer Nähe Service-Points und Supercharger gibt, genügend Abnehmer für seine Elektroautos hat, erhofft sich der Autobauer mit der Verbesserung dieser Leistung bessere Umsatzzahlen. Damit wird der zunächst geplante Sparkurs nun doch gecancelt und Tesla konzentriert sich auf den Ausbau seiner Service-Leistungen.

Tesla arbeitet an besserer Service-Leistung

Zusätzlich teilte Tesla Ende Februar mit, dass man die Investitionen in das Tesla-Service-System allgemein erhöhen will. Ziel ist es dabei, einen tages- oder sogar stundengleichen Service anzubieten. Der große Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Service-System soll sein, dass Tesla zu einem nach Hause kommt und man nicht selbst eine entsprechende Werkstatt aufsuchen muss. Dieser Kundendienst soll dann in jedem Land verfügbar sein, in dem das Unternehmen tätig ist. Bereits einen Monat zuvor verkündete Musk, dass sich, mit mehr Personal für die jeweiligen Teams, der Service künftig verbessern und reibungsloser vonstattengehen soll. Denn viele Besitzer von Fahrzeugen des Unternehmens klagten in jüngerer Vergangenheit über lange Wartezeiten bei Reparaturen, mangelnde Verfügbarkeit von Ersatzteilen und schlechte Erreichbarkeit des Service.

Neue Supercharger-Anlagen geplant

Parallel dazu arbeitet Tesla intensiv an einem anderen Projekt, denn der Ausbau des Supercharger-Netzes aus schnellen Ladestationen gehört ebenfalls zu den ehrgeizigen Zielen des Unternehmens. Bereits im Juli veröffentlichte Tesla eine Übersichtskarte, mit einer Vielzahl von Standorten für die geplanten neuen Supercharger. Für Deutschland sind demnach acht neue Supercharger-Anlagen vorgesehen, für die jeweils eine Eröffnung noch in diesem Jahr angegeben wird. Derzeit sind weltweit 1.604 solcher Standorte mit 14.081 Ladeplätzen in Betrieb. Die größten Supercharger-Stationen stehen in China. Dort gibt es bislang insgesamt drei Stationen mit jeweils 50 Ladestationen. Die USA hat zurzeit fünf Stationen mit 40 Ladestationen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com, Tesla Motors

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2019Tesla SellUBS AG
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
25.07.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
26.07.2019Tesla SellUBS AG
25.07.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
25.07.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen stürzen ab -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Sonstiges
10:00 Uhr
Praxistipps von Top-Tradern
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Barrick Gold Corp.870450
Allianz840400