Starke Konkurrenz

Fords E-Pickup F-150: So wird Ford Tesla, Rivian und GM gefährlich

10.05.22 20:44 Uhr

Fords E-Pickup F-150: So wird Ford Tesla, Rivian und GM gefährlich | finanzen.net

Der US-Traditionsautobauer Ford macht einen großen Schritt vorwärts auf dem hart umkämpften Markt für Elektroautos. So startete das Unternehmen jüngst die Produktion seines elektrifizierten Verkaufsschlagers, dem F-150 Lightning Truck. Konkurrenten wie Tesla, Rivian oder auch GM sollten sich warm anziehen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

11,26 EUR 0,11 EUR 0,95%

39,48 EUR -0,43 EUR -1,08%

8,15 EUR -0,15 EUR -1,81%

137,98 EUR -3,46 EUR -2,45%

• Ford startet Produktion von EV-Pickup F-150 Lightning
• Auch Rivian hat Elektrotruck auf dem Markt
• General Motors und Tesla brauchen noch etwas Zeit



Es gibt wieder Bewegung auf dem so hart umkämpften Markt für Elektroautos: Wie der US-Autokonzern Ford kürzlich via Pressemitteilung bekannt gab, startete jüngst die Produktion der elektrischen Variante des Ford Bestsellers F-150. Ford selbst nennt den Produktionsstart "einen Meilenstein in dem Wandel Amerikas hin zu Elektrofahrzeugen". Wie der Autobauer schreibt, sei die F-Serie Fords gemessen an Autoverkäufen zwischen 1977 und 2021 45 Jahre am Stück der beliebteste Truck der Amerikaner gewesen. Mit der Elektrifizierung des beliebten Fahrzeugs gelingt Ford somit ein bedeutender Schritt. Schon im Vorfeld zählte das Unternehmen 200.000 Reservierungen, die ersten Trucks wurden mittlerweile an ihre Besitzer ausgeliefert. Bis 2026 sollen jährlich mehr als zwei Millionen EVs an Kunden übergeben werden.

Der F-150 Lightning schafft eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von etwas mehr als 4 Sekunden, die Reichweite umfasst zwischen 370 und 514 km mit einer Batterieladung, je nach ausgewähltem Model. Das Laden der Batterie von 15 auf 80 Prozent erfolgt in circa 40 Minuten. Der Truck wird in den USA zu einem Preis von unter 40.000 US-Dollar angeboten.

Rivians R1T

Damit hat sich Ford auf dem Markt für Elektro-Trucks einen wichtigen Platz gesichert. Denn bisher ist die Zahl von Autobauern, die einen elektrischen Truck anbieten, noch recht überschaubar. So gibt es bereits den Pickup R1T von Rivian, der eher auf technologische Innovation, denn auf Nutzen und Funktionalität setzt, wie es bei Ford der Fall ist. So verfügt der R1T unter anderem über LTE, Wifi und Bluetooth und kann so problemlos mit dem Smartphone verbunden werden. Der Truck verfügt über einen Allradantrieb, schafft es innerhalb von drei Sekunden von 0 auf 100 km/h und bietet eine Reichweite von 418 bis 643 Kilometern mit einer Batterieladung. Das hat jedoch auch seinen Preis: Der Rivian Truck wird in den USA zu einem Startpreis von 67.500 US-Dollar angeboten.

General Motors Chevrolet Silverado EV

Damit sind die beiden Autobauer schon wesentlich weiter als die Konkurrenten General Motors und Platzhirsch Tesla. So bewirbt GM den elektrischen Chevrolet Silverado EV auf der eigenen Webseite als "kategorie- und grenzüberschreitenden Gamechanger". Dabei fährt der US-Autobauer eine ähnliche Strategie wie Ford und setzt bei dem Truck ganz auf die elektrifizierte Version seines Kassenschlagers Chevrolet Silverado. Allerdings müssen sich Kunden noch bis 2023 gedulden, erst dann soll der Elektro-Pickup im Herbst auf den Markt gebracht werden. Auf der Webseite wird bereits eine Reichweite von 643 Kilometern geteasert sowie eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Auch hier sollen verschiedene Modelle auf den Markt kommen, der Einstiegspreis soll jedoch bei 39.900 US-Dollar liegen, wobei die Standardversion des EVs erst 2024 ausgeliefert werden wird.

Teslas Cybertruck

Dann wäre da noch der extravagante Cybertruck aus dem Hause des Platzhirschs Tesla. Ganz wie es Gewohnheit des Tesla-Chefs Elon Musk ist, setzt der Cybertruck auf Technologie und Innovation, was sich auch im futuristischen Design des Pickups widerspiegelt. Allerdings müssen sich die Tesla-Fans ebenfalls noch gedulden, erst 2023 soll die Produktion des Cybertrucks starten. Beworben wird das Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von 800 Kilometern sowie einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,9 Sekunden. Die unterschiedlichen Modelle starten in den USA bei einem Preis von 39.900 US-Dollar.

Nun bleibt abzuwarten, ob mit dem F-150 Lightning die Wette Fords aufgeht, und ob der Elektro-Truck den Erfolg des konventionellen Fahrzeugs wird wiederholen können. Der Vorsprung vor der Konkurrenz dürfte dem Traditionskonzern jedoch dabei helfen, sich einen wichtigen Platz auf dem EV-Markt zu sichern.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ford Motor

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ford Motor

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Radu Bercan / Shutterstock.com, TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
18.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
15.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
08.04.2024Tesla BuyDeutsche Bank AG
02.04.2024Tesla BuyDeutsche Bank AG
02.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
18.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
10.04.2024Tesla HoldJefferies & Company Inc.
09.04.2024Tesla NeutralUBS AG
06.04.2024Tesla NeutralUBS AG
02.04.2024Tesla NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.03.2024Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"