Starkes Wachstum

"Perfekte Aktien"-Liste: NVIDIA und Meta gehören dazu - ebenso wie diese brandneue Aktie

08.03.24 22:19 Uhr

Kaum an der Börse und schon eine "perfekte Aktie" - es müssen nicht immer die NASDAQ-Titel NVIDIA-Aktie, Meta-Aktie & Co. sein | finanzen.net

Trotz der mittlerweile schon sehr weit gelaufenen Rally gibt es weiterhin Aktien, die mittel- bis langfristig noch viel Potenzial aufweisen. Zu den Analystenlieblingen gehören neben den wohlbekannten Börsenstars um NVIDIA oder Meta Platforms auch weniger bekannte Titel - ein Blick lohnt sich also.

• "Perfect Stocks"-Liste: 18 Aktien weisen makelloses Rating auf
• Neben NVIDIA und Meta auch viele Cybersecurity-Unternehmen
• Neuer Aktienwert aus den USA dürfte großartige Zukunft haben

Ein rückläufiger Inflationsdruck, die Aussichten auf weltweite Zinssenkungen, das vermeintliche Ausfallen der vielgefürchteten US-Rezession, insgesamt positiv aufgenommene Unternehmenszahlen, Produktivitätsfortschritte dank Künstlicher Intelligenz (KI) - es waren mehrere Gründe, die die seit Ende Oktober 2023 nicht mehr enden wollende Mega-Rally an den Aktienmärkten antrieben. Nach der breiten Aufwärtsbewegung sind nun allerdings auch viele Vorschusslorbeeren verteilt worden.

Immer mehr Analysten warnen vor einer Überbewertung der Aktien oder gar einer Blasenbildung. Beispielsweise warnte der erfahrene Marktexperte und Ex-Wirtschaftsprofessor Jeremy Siegel die Anleger, dass die hochgejubelten NVIDIA-Papiere trotz hervorragender Zahlen nicht ewig steigen werden. Cam Hui, ehemaliger Aktienportfoliomanager und Sell-Side-Analyst, sieht bereits Anzeichen einer "großartigen Überschwangsblase".

Angesichts dieser mahnenden Stimmen könnte sich ein Blick auf solche Einzelaktien lohnen, die laut einhelliger Analystenmeinung eine grandiose Zukunft haben dürften.

38 Firmen mit Composite Rating von über 95 Punkten

"Investor's Business Daily" hat zum Zwecke einer vereinfachten Aktienauswahl eine Liste "perfekter Aktien" erstellt, die sowohl in puncto Performance als auch Analysteneinschätzungen zu den besten Aktien der Welt gehören sollen. Insgesamt befinden sich auf der "Stock Screener"-Liste 38 Firmen, die ein Composite Rating von 95 oder besser aufweisen. Dies bedeutet, dass sie mindestens 95 Prozent aller Unternehmen in Bezug auf die wichtigsten Faktoren für die Aktienauswahl übertreffen. Mehrere Faktoren fließen in diese Einschätzung ein. Voraussetzungen sind unter anderem der Branchengruppenrang, die Gewinnentwicklung, eine Relative-Stärke-Performance, der aktuelle Aktienkurs oder das durchschnittliche Aktienhandelsvolumen.

18 Wachstumsaktien sind "perfekt"

Von diesen 38 Aktien stuft "Investor's Business Daily" sogar 18 Wachstumstitel als "perfekt" ein: In Bezug auf die Fundamentaldaten, die Analystenmeinungen und die Aktienperformance seien diese Werte "makellos". Diese Aktien erreichen den High Score von 99 Composite Punkten, was diese Unternehmen in den Top-1 Prozent aller Aktien einordnet und ihre Fähigkeiten in Bezug auf die wichtigsten Stock-Picking-Faktoren unterstreicht. Nicht allzu überraschend ist es, dass die derzeitigen Tech-Überflieger NVIDIA und Meta Platforms zu dieser exklusiven Gruppe zählen. Beide Unternehmen konnten mit ihren letzten Gewinnvorlagen selbst die kühnsten Erwartungen übertreffen. Der KI-Boom spült Milliardengewinne in die Kassen der beiden Tech-Unternehmen. Die Folge: Eine Mega-Rally, die die beiden Papiere in zuvor ungeahnte Höhen katapultierte.

Diese Anlegerlieblinge befinden sich in der exklusiven Liste

NVIDIA und Meta Platforms sind jedoch nicht die Einzigen, die von dem Finanzportal als "perfekte Aktien" eingestuft werden. Fünfzehn weitere hoch bewertete Wachstumswerte teilen sich das Rampenlicht und rühmen sich eines Composite Ratings von 99. Zu dieser elitären Gruppe gehören unter anderem die Börsenlieblinge Netflix, Arm, ASML und Super Micro Computer.

Besonders die Super Micro Computer-Papiere machten zuletzt quasi täglich Schlagzeilen: Trotz eines kürzlichen Rückgangs bleibt die Super Micro Computer-Aktie während ihres beeindruckenden Aufstiegs widerstandsfähig. Kürzlich sorgte der Einzug der Super Micro Computer-Aktien in den S&P 500 für Aufmerksamkeit.

Cybersecurity-Firmen mit Aufwärtspotenzial

Auch vier Aktien aus dem Bereich der Cybersicherheit kommen in der "Perfect Stocks"-Liste vor: CrowdStrike, Palo Alto Networks und Cyber-Ark Software. Zudem reiht sich Zscaler in diese Riege ein, obwohl die Aktie vergangene Woche einen herben Rückschlag hinnehmen musste. Die Zscaler-Anteilsscheine fielen um fast 10 Prozent unter ihren gleitenden 50-Tage-Durchschnitt, obwohl das Unternehmen die Gewinn- und Umsatzschätzungen übertraf. Allgemein gilt: Aufgrund der monatelangen Tech-Rally weisen selbst die aussichtsreichsten Titel aus der Branche ein erhebliches Rückschlagpotenzial auf. Langfristig sollten aber die außerordentlich positiven Wachstumsaussichten die Aktienkurse nach oben treiben, ist sich das Gros der Analysten einig.

CAVA Group: Junge Aktie mit großem Potenzial

Neben den altbekannten Tech-Milliardenkonzernen und einigen vielbeachteten Newcomern insbesondere aus der Cybersecurity-Branche gibt es aber überraschenderweise auch einen Börsen-Frischling, der in der "Perfect Stocks"-Liste auftaucht: Die mediterrane Fast-Casual-Restaurantkette CAVA Group. Das Unternehmen erlebte dank einer enormen Kundenzufriedenheit und effektiven Marketing-Kampagnen eine beeindruckende Expansion in den USA. Nach der Übernahme von Zoës Kitchen im August 2018 ist CAVA Group nun der größte Betreiber in der mediterranen Kategorie in der US-Restaurantbranche. Darüber hinaus bietet CAVA eine Reihe von mediterranen Dips, Aufstrichen und Dressings an, die in Lebensmittelgeschäften im ganzen Land erhältlich sind. Bis Mai 2023 wurden alle Zoës Kitchen-Standorte geschlossen und viele durch CAVA-Restaurants ersetzt.

Am 15. Juni 2023 folgte dann das Börsendebüt der CAVA-Aktie an der NYSE - und wusste seitdem zu überzeugen. Schon die Erstnotiz der Papiere lag mit 42 US-Dollar deutlich über dem dem Emissionspreis von 22 US-Dollar. Anschließend setzte sich die freundliche Stimmung fort. Zuletzt legten die Papiere der mediterranen Fast-Casual-Restaurantkette nach der Bekanntgabe der besser als erwarteten Ergebnisse für das vierte Quartal kräftig zu. Damit setzte sich der seit Monaten laufende Aufwärtstrend der CAVA-Aktien fort. Wenn man der Einschätzungen von "Investor's Business Daily" Glauben schenken mag, dann dürfte die Ende der Fahnenstange aber noch längst nicht erreicht sein.

Redaktion finanzen.net

Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Arm

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Arm

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Konstantin Savusia / Shutterstock.com, JHVEPhoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
23.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
23.05.2024NVIDIA OverweightMorgan Stanley
23.05.2024NVIDIA OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
23.05.2024NVIDIA OverweightMorgan Stanley
23.05.2024NVIDIA OverweightBarclays Capital
23.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
23.05.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"