10.08.2021 17:55

Home24 fasst Jahresziele konkreter - Home24-Aktie schließt zweistellig höher

Umsatzstarkes Halbjahr: Home24 fasst Jahresziele konkreter - Home24-Aktie schließt zweistellig höher | Nachricht | finanzen.net
Umsatzstarkes Halbjahr
Folgen
Nach einem umsatzstarken ersten Halbjahr hat der Möbelversandhändler Home24 seine Jahresziele konkretisiert.
Werbung
Auch künftig will Konzernchef Marc Appelhoff dabei seiner bisherigen Strategie treu bleiben und verstärkt Neukunden für sein Unternehmen begeistern. Dafür nimmt er auch eine vergleichsweise geringere Profitabilität in Kauf, wie er im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX erläuterte. Im laufenden Jahr soll der währungsbereinigte Umsatz nun um 28 bis 38 Prozent statt um 20 bis 40 Prozent wachsen, wie das seit Ende vergangenen Jahres im SDAX notierte Unternehmen am Dienstag in Berlin mitteilte.

Die Marge gemessen am bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) wird unverändert bei null bis zwei Prozent erwartet. Mittelfristig will Konzernchef Marc Appelhoff noch eine Schippe drauflegen. "Unser Ziel ist es, bis Ende 2023 erstmals die Marke von einer Milliarde Euro Umsatz auf Jahresbasis zu erwirtschaften", sagte er.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um knapp 40 Prozent auf 166 Millionen Euro. Allerdings waren die Geschäfte für das Unternehmen weniger profitabel: Die Ebitda-Marge rutschte um sechs Prozentpunkte auf zwei Prozent ab. Appelhoff zeigte sich davon unbeeindruckt: "Wir sind weiter in dem genannten Profitabilitätsbereich von 0 bis 2 Prozent und wollen alles darüber hinaus in Wachstum investieren."

Appelhoff setzt dabei alles auf eine Karte, um die Nummer eins zu werden: "Wir wollen weiter wachsen, weil es im Online-Möbelbereich noch keinen klaren Marktführer gibt. Diese Position streben wir an, und deswegen reinvestieren wir." Im Klartext bedeutet das, dass Home24 weiter auf Kundenfang geht und Menschen, die noch nicht bei dem Unternehmen Einrichtungsgegenstände oder Möbel gekauft haben, von sich überzeugen möchte. Allerdings soll dies nicht in Gutschein- und Rabattaktionen mit negativen Effekten für das Unternehmen enden, sagte Appelhoff: "Wir geben nur Geld für Marketing aus, wenn wir mit der ersten Bestellung des Kunden wieder verdienen."

Der Firmenchef gab sich zuversichtlich, dass das Potenzial des Online-Shoppings von Möbeln noch lange nicht ausgeschöpft sei: "Ich halte es nicht für unrealistisch, dass sich der Online-Möbelmarkt dahin entwickelt, wo Elektronik oder Fashion bereits sind." Der Möbelkauf im Internet zeige noch eine vergleichsweise niedrige Penetrationsrate - Luft nach oben sei definitiv drin.

An der Börse kam die konkretere Umsatzprognose sehr gut an. Die Home24-Aktie kletterte im Tageshoch auf bis zu 18,32 Euro. Zum Handelsschluss betrug das Plus noch 27,38 Prozent auf 18,10 Euro. Damit erholen sich die Scheine von den jüngsten Verlusten, nachdem der Kurs in den vergangenen Wochen tendenziell nach unten gewandert war. Das Papier hatte Anfang Februar nach einem rasanten Höhenflug mit 26,86 Euro den bisher höchsten Stand seit dem Sommer 2018 erreicht - mehr hatte die Home24-Aktie nur kurz nach dem Börsengang im Juni 2018 gekostet. Zuletzt notierte die Aktie immer noch knapp 17 Prozent im Plus.

Nach der ersten Euphorie am Finanzmarkt war die Aktie bis auf 2,55 Euro im Corona-Crash im März 2020 abgestürzt. Dieses Tief konnte das Papier aber schnell abschütteln und gehörte im vergangenen Jahr mit einem Plus von fast 360 Prozent zu den großen Gewinnern am deutschen Aktienmarkt. Trotz der deutlichen Gewinne durch die Corona-Pandemie ist das Unternehmen mit einem Börsenwert von gerade mal etwas mehr als 400 Millionen Euro ein Leichtgewicht im SDAX, in den es im Dezember aufgenommen wurde.

BERLIN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Home24
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Home24
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: home24

Nachrichten zu Home24

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Home24

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.01.2022Home24 BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.01.2022Home24 BuyJefferies & Company Inc.
28.12.2021Home24 BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.11.2021Home24 BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.11.2021Home24 BuyJefferies & Company Inc.
26.01.2022Home24 BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.01.2022Home24 BuyJefferies & Company Inc.
28.12.2021Home24 BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.11.2021Home24 BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.11.2021Home24 BuyJefferies & Company Inc.
10.04.2020Home24 NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2019Home24 NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.09.2019Home24 NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2019Home24 NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.02.2019Home24 NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Home24 nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Home24 Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen schließen sehr stark -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Henkel ordnet Consumer-Bereich neu -- Apple steigert Gewinn -- Just Eat, BMW, Robinhood, Visa, UniCredit im Fokus

Caterpillar schlägt Erwartungen. Home Depot ernennt Ted Decker zum CEO. Argentinien und IWF mit Durchbruch bei Schuldenverhandlungen. Vorlage von ADLER-Jahresabschluss verzögert. Porsche SE erweitert Vorstand. CHEPLAPHARM verschiebt Börsengang. Colgate-Palmolive mit Gewinnrückgang. Chevron vermeldet profitabelstes Jahr seit 2014.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln