16.08.2019 20:03

Apple wird in Zukunft mit nachhaltig geschürftem Gold produzieren

Umweltschutz im Fokus: Apple wird in Zukunft mit nachhaltig geschürftem Gold produzieren | Nachricht | finanzen.net
Umweltschutz im Fokus
Folgen
Um nachhaltiger produzieren zu können, arbeitet Apple künftig mit dem Unternehmen RESOLVE zusammen. Die dazugehörige Salmon Gold Partnerschaft ermöglicht umweltschonenden Goldabbau und verspricht Wiederaufbaumaßnahmen rund um die Schürfgebiete. Hierdurch soll Artenschutz langfristig gewährleistet werden.
Werbung
• Apples Zusammenarbeit mit Salmon Gold steht für Nachhaltigkeit
• Umweltschutz gewinnt an Signifikanz
• Apple plant langfristig nachhaltig zu produzieren

Apple setzt auf Nachhaltigkeit

Der Abbau von seltenen Rohstoffen steht meistens im Kontrast zu Nachhaltigkeit. Deswegen denkt der Tech-Konzern Apple um und versucht künftig das zur Produktion benötigte Gold aus nachhaltigen Quellen zu beziehen.
Wie Umweltschutz trotz Goldabbau funktionieren soll, demonstrieren Goldsucher in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen RESOLVE, das 2017 die Salmon Gold Partnerschaft einführte.

Schadensbegrenzung rund um den Yukon River

Durch jahrhundertelange Goldsuche und Abbaumaßnahmen in den Flüssen von Alaska sind bleibende Schäden in der Landschaft hinterlassen worden. Der Lebensraum der dort heimischen Lachse wurde signifikant beschnitten, wodurch diese nun als bedrohte Art gelten. Deshalb hat es sich die Salmon Gold Partnerschaft in Zusammenarbeit mit Umweltschützern, Regierungsbehörden und den Goldminenarbeitern zur Aufgabe gemacht, entstandene Verschmutzungen und strukturelle Beschädigungen der Umwelt im Nachgang zu beseitigen. Stephen D’Esposito, der CEO von RESOLVE äußerte in einem Presse-Statement, "Salmon Gold wirkt wie ein Friedensabkommen zwischen Bergbau und Lebensraum der Lachse", die Partnerschaft "sorgt dafür, dass alle drei Parteien zusammenarbeiten können: die Renaturierungsgemeinschaft, First Nations und die Bergbauindustrie".
Auf diese Weise sollen Goldwäscher bei der Wiederherstellung der Landschaft rund um den Yukon River staatlich unterstützt werden.

Apple wird umweltfreundlich

Da Apple in Vergangenheit für die Verwendung von Konfliktmaterialien häufig kritisiert wurde, betonte der Konzern in einer öffentlichen Mitteilung, dass er Ressourcen künftig von nachhaltigen Quellen beziehen werde, welche sich in der Pflicht sehen "das Land, auf dem sie arbeiten, nach Beendigung des Abbaus wiederherzustellen".
Mittels Blockchain-Technologie möchte Apple den Weg des Goldes von der Schürfung bis zur Veredelung nachverfolgen können. Seit 2017, als Apple die Käufe von Konfliktmaterialien stoppte, veröffentlicht der Konzern eine Übersicht mit allen Zulieferern und Minen, um für Transparenz bezüglich verwendeter Ressourcen zu sorgen. Apple arbeitet zusätzlich an Lösungen, um langfristig ausschließlich mit erneuerbaren Materialien und recycelten Rohstoffen zu arbeiten
Dennoch ist fraglich, ob das Projekt Salmon Gold als alleinige Goldquelle für das Unternehmen mittelfristig ausreicht, Apple kommentierte lediglich, dass nur "kleine Mengen" des Rohstoffes verarbeitet würden. Somit lässt sich der Grad der Nachhaltigkeit, mit welchem Apple aktuell schon produziert, nicht präzise bestimmen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Songquan Deng / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Apple Keynote
Apple Event am Dienstag: Diese neuen Apple-Produkte werden erwartet
Vor jedem Produkt-Event des Tech-Riesen Apple überschlagen sich die Gerüchte rund um neue iPhones, iPads, Macs und Apple Watches. Für dieses Jahr könnte der iKonzern wieder einiges bereithalten - die nächste Keynote steht an. Welche Produkte stehen kurz vor der Enthüllung?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Apple buyUBS AG
14.04.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2021Apple buyUBS AG
31.03.2021Apple buyUBS AG
26.03.2021Apple NeutralUBS AG
15.04.2021Apple buyUBS AG
14.04.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2021Apple buyUBS AG
31.03.2021Apple buyUBS AG
11.03.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
26.03.2021Apple NeutralUBS AG
08.03.2021Apple market-performBernstein Research
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
28.01.2021Apple NeutralUBS AG
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX und Dow mit Allzeithoch vor dem Wochenende -- Daimler mit starkem Jahresauftakt -- HeidelbergCement und HelloFresh über Erwartungen -- Goldpreis, Wirecard, VW im Fokus

Deutsche Bank schließt vor allem Filialen in Großstädten und NRW. Facebook-Aktie gibt ab: Experten gegen Instagram-Version für Kinder - Brief an Zuckerberg. Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig. Gewinnsprung bei Morgan Stanley dank Investmentbanking. Pfeiffer Vacuum erhöht nach robustem ersten Quartal Jahresprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln