Partizipieren Sie an der Kursentwicklung der wichtigsten Kryptowährung mit dem neuen Vontobel Partizipationszertifikat auf Bitcoin. Jetzt informieren!-w-
14.01.2010 15:12

US-Einzelhandelsumsatz sinkt überraschend

Folgen
Werbung

Washington (aktiencheck.de AG) - Der Einzelhandelsumsatz in den USA hat sich im Dezember 2009 unerwartet reduziert. Dies teilte das US-Handelsministerium am Donnerstag mit.

Auf Monatssicht schrumpften die Umsatzerlöse um 0,3 Prozent, während sie im November um revidiert 1,8 (vorläufig: 1,3) Prozent gestiegen waren. Volkswirte hatten im Vorfeld eine Steigerung um 0,5 Prozent prognostiziert.

Bereinigt um die schwankungsintensiven Umsätze der Automobilbranche fielen die Umsätze gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent. Experten waren hingegen von einem Umsatzplus von 0,3 Prozent ausgegangen, nach einem Zuwachs von 1,9 Prozent (vorläufig: 1,2 Prozent) im Vormonat.

Der Einzelhandelsumsatz wird als wichtiges Signal für die Konjunkturentwicklung angesehen, da die Verbraucherausgaben etwa zwei Drittel der US-Wirtschaftsaktivitäten ausmachen. Er wird deshalb von der Fed und von Analysten genau beobachtet. (14.01.2010/ac/n/m)

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Immer weniger aktiv gemanagte und damit auch teurere Fonds entwickeln sich ausgezeichnet. Die Zukunft des Tradings gehört den Algorithmen, erklären die Experten. In unserem Online-Seminar heute Abend zeigt Ihnen ein Profi, wie Algorithmus-basierte Trading-Ansätze funktionieren und weshalb Anleger mit ihnen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen können.

Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach Rekord stabil -- Dow leichter -- GRENKE erhält Testat -- ElringKlinger mit Brennstoffzellen-Auftrag -- Siemens kauft Supplyframe -- Daimler, Dermapharm im Fokus

Hedgefonds Petrus scheitert mit Machtübernahme bei Aareal Bank. E.ON-Aktionäre besorgt über Rendite und Ausschüttungsquote. Chinesische Finanzindustrieverbände verbieten Krypto-Geschäfte. Fresenius hält an Mittelfrist-Zielen fest. Walmart profitiert von Shopping-Boom in USA. Neuer Aufsichtsratschef: Breite Unterstützung für Commerzbank-Umbau.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln