19.04.2021 16:49

Eli Lilly-Aktie stabil: US-Behörde entzieht Antikörper-Mittel von Eli Lilly Notfallzulassung

Virus-Varianten resistent: Eli Lilly-Aktie stabil: US-Behörde entzieht Antikörper-Mittel von Eli Lilly Notfallzulassung | Nachricht | finanzen.net
Virus-Varianten resistent
Folgen
Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Antikörper-Medikament Bamlanivimab die Notfallzulassung für die COVID-19-Behandlung wieder entzogen.
Werbung
Es handele sich um einen vom US-Pharmaunternehmen Eli Lilly entwickelten sogenannten monoklonalen Antikörper, dessen Einsatz im November bedingt für die Behandlung von milden bis moderaten COVID-19-Erkrankungen zugelassen worden war, wie die FDA am Freitag (Ortszeit) mitteilte.

Nach der Auswertung weiterer Daten habe sich herausgestellt, dass Virus-Varianten gegen diesen Antikörper resistent seien und der Nutzen des alleinigen Einsatzes dieses Präparats nicht mehr größer sei als mögliche Risiken. Die Zulassungen für andere, auch kombinierte Antikörper-Präparate würden aber aufrechterhalten. In den USA sind solche Präparate schon länger im Einsatz, bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA laufen derzeit Prüfverfahren.

Die Bundesregierung hatte Ende Januar mitgeteilt, 200 000 Dosen entsprechender Präparate für 400 Millionen Euro gekauft zu haben. Laut dem Infektiologen Clemens Wendtner von der München Klinik kommt zumindest Bamlanivimab aber in der Realität kaum in den Kliniken zum Einsatz. "Das ist nicht der Blockbuster, der ständig aus dem Apotheken-Schrank gezogen wird." Das Mittel dürfe nur ganz bestimmten Patienten verabreicht werden und könne eine schwere Immunreaktion bis zum allergischen Schock auslösen.

Monoklonale Antikörper werden im Labor hergestellt und sollen das Virus nach einer Infektion außer Gefecht setzen. Monoklonal bedeutet, dass die eingesetzten Antikörper alle gleich sind und das Virus an einem fest definierten Ziel angreifen.

Eli Lilly-Papiere verlieren im NYSE-Handel zeitweise um 0,08 Prozent auf 189,09 US-Dllar.

WASHINGTON (dpa-AFX)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Eli Lilly and Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Eli Lilly and Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.10.2018Eli Lilly and OutperformBMO Capital Markets
25.07.2018Eli Lilly and NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.06.2018Eli Lilly and OverweightCantor Fitzgerald
13.04.2018Eli Lilly and Market PerformBMO Capital Markets
16.01.2018Eli Lilly and buyJefferies & Company Inc.
05.10.2018Eli Lilly and OutperformBMO Capital Markets
08.06.2018Eli Lilly and OverweightCantor Fitzgerald
13.04.2018Eli Lilly and Market PerformBMO Capital Markets
16.01.2018Eli Lilly and buyJefferies & Company Inc.
07.04.2017Eli Lilly and OverweightBarclays Capital
25.07.2018Eli Lilly and NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Eli Lilly and HoldArgus Research Company
20.03.2017Eli Lilly and NeutralUBS AG
22.07.2015Eli Lilly and Equal WeightBarclays Capital
08.01.2015Eli Lilly and HoldDeutsche Bank AG
21.04.2017Eli Lilly and UnderperformBMO Capital Markets
15.10.2012Eli Lilly and underperformJefferies & Company Inc.
30.06.2010Eli Lilly ErsteinschätzungSoleil Securities Group, Inc.
14.12.2009Eli Lilly sellGoldman Sachs Group Inc.
02.12.2009Eli Lilly sellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Eli Lilly and Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln