05.01.2022 16:22

TUI-Aktie höher: TUI will Expansion mit Fonds für Investoren finanzieren

Wegen Schulden: TUI-Aktie höher: TUI will Expansion mit Fonds für Investoren finanzieren | Nachricht | finanzen.net
Wegen Schulden
Folgen
Der angeschlagene Tourismuskonzern TUI will wegen seiner hohen Schulden die künftige Expansion anders finanzieren.
Werbung
Statt etwa neue Hotels wie bisher weitgehend selbst zu bezahlen, sollen nun vor allem Gelder von Investoren genutzt werden, wie TUI-Strategievorstand Peter Krüger der Wirtschaftswoche sagte.

Die Pläne sind demnach bereits weit gediehen. Wie Krüger der Wirtschaftswoche bestätigte, legt die TUI dafür gerade eigene Fonds auf. "Genug Geld ist im Markt und wir haben bereits sehr konkrete Interessenten", sagte der Manager, der bis 2017 als Investmentbanker bei der Deutschen Bank arbeitete, der Zeitung.

Die Einzelheiten wolle Krüger in den kommenden Wochen vorstellen. Laut Schätzungen plane TUI in den kommenden Jahren mehr als 100 neue Häuser und bis zu einem halben Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe. Deren Kosten von bis zu 150 Millionen pro Hotel oder die gut 600 Millionen pro Schiff verschlangen vor der Corona-Krise pro Jahr 600 Millionen Euro. Dies könne die TUI wegen ihrer Schulden nicht mehr leisten.

Das neue System sieht Krüger als "Win-Win-Konstellation". Dabei suche das Unternehmen ein angefangenes oder fertiges Hotel oder stoße einen Neubau an. Dann plane das Unternehmen den Betrieb so, dass er gut zu einer TUI-Marke passt, betreibe das Hotel und überlasse die Rendite einer Finanzierung den Geldgebern.

Im XETRA-Geschäft steigen TUI-Papiere aktuell um 0,88 Prozent an auf 3,08 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf TUI
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf TUI
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: TUI

Nachrichten zu TUI

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.08.2022TUI HoldDeutsche Bank AG
11.08.2022TUI UnderweightBarclays Capital
10.08.2022TUI SellUBS AG
10.08.2022TUI Market-PerformBernstein Research
05.07.2022TUI Market-PerformBernstein Research
19.02.2020TUI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.2019TUI OutperformBernstein Research
26.09.2019TUI buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2019TUI OutperformBernstein Research
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2022TUI HoldDeutsche Bank AG
10.08.2022TUI Market-PerformBernstein Research
05.07.2022TUI Market-PerformBernstein Research
24.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
14.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
11.08.2022TUI UnderweightBarclays Capital
10.08.2022TUI SellUBS AG
21.06.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
18.05.2022TUI SellUBS AG
18.05.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln