Weniger erlöst

Michelin-Aktie verliert: Schwache Nachfrage nagt an Michelin-Umsatz

25.04.24 12:52 Uhr

Michelin-Aktie schwächer: Reifenhersteller mit Umsatzschwund | finanzen.net

Der französische Reifenhersteller Michelin hat zum Jahresbeginn wie erwartet unter einer schwächeren Nachfrage gelitten.

In den drei Monaten bis Ende März rutschte der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr um 4,6 Prozent auf 6,6 Milliarden Euro ab, wie der Continental-Konkurrent am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten in etwa mit so viel gerechnet. Vor allem bei Lastwagen- und Spezialreifen musste Michelin Federn lassen. Nur zu einem geringen Teil konnte der Konzern den Umsatzschwund mit höheren Preisen kompensieren.

Im weiteren Verlauf des Jahres will Michelin aber wieder mehr verkaufen. Für 2024 peilt der Vorstand ein Absatzvolumen in etwa auf dem Vorjahresniveau an. Nur im schlechtesten Fall soll es hier einen Rückgang geben.

Die Michelin-Aktie verliert im EURINEXT-Handel zeitweise 0,06 Prozent auf 35,97 Euro.

CLERMONT-FERRAND (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)

Analysen zu Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"