+ Jetzt Autoversicherung wechseln und bis zu 40 % sparen! Wechselservice & bis 3 Schäden frei. Bis 01.11. mit bis zu 30 Euro Amazon.de Gutschein +-w-
26.06.2019 19:34

Raus aus der "Servicehölle": Tesla verzichtet künftig auf Inspektionen

Werkstätte unnötig?: Raus aus der "Servicehölle": Tesla verzichtet künftig auf Inspektionen | Nachricht | finanzen.net
Werkstätte unnötig?
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Tesla stolpert von der einen Hölle in die nächste: Nachdem die Produktionshölle teilweise überwunden schien, folgte die Servicehölle. Doch auch damit soll nun Schluss sein, denn Tesla will seinen Kunden künftig zumindest lästige Werkstattbesuche ersparen.
Werbung

Weniger Verschleiß dank Elektromotor

Werkstattbesuche waren gestern - zumindest Tesla-Fahrer müssen für eine Inspektion künftig nicht mehr regelmäßig extra in eine Werkstatt fahren. "Ihr Tesla benötigt keine jährliche Wartung mehr", zitiert BILD den Elektroautobauer. Die Begründung für den Strategiewechsel sind für das Unternehmen überraschende Daten. So komme es durch den Elektromotor kaum noch zu Verschleiß, wie Tesla bei der Auswertung von Zahlen mehrerer Jahre festgestellt habe. Viele Probleme und potenzielle Fehlerquellen, die bei Verbrennungsmotoren häufig auftreten, fielen dadurch einfach weg, berichteten die Kalifornier. "Viele Wartungs- und Verschleißteile fallen weg, insbesondere der Öl- und Filterwechsel. Es gibt kaum noch Verschleißteile, allenfalls die Reifen und Bremsen", erklärte auch eine ADAC-Expertin.

Tesla zufolge hielten jedoch auch die Bremsen bei E-Autos deutlich länger, da der Elektromotor beim Bremsen mithilft und dabei Energie produziert, die schließlich an die Batterie zurückgeführt wird.

"Over the air" schafft bei Tesla Abhilfe

Darüber hinaus können sich Tesla-Fahrzeuge seit einiger Zeit selbst diagnostizieren und Fehler beheben - sie bemerken mögliche Fehlerquellen und Probleme frühzeitig und melden diese dem Fahrer. Dadurch wird eine Wartung nur noch in wenigen Fällen - wenn ein Fahrzeug tatsächlich eine Reparatur oder Ersatzteile benötigt - notwendig. Lediglich die Bremsflüssigkeit solle aus Sicherheitsgründen weiterhin alle zwei Jahre in einer Werkstatt überprüft werden, berichtete CNet.

In der Regel aber löst das Fahrzeug die Probleme durch das "over the air" (OTA)-System mittlerweile selbst. "Alle Hersteller sind am OTA dran, aber im Moment nutzt es nur Tesla regelmäßig, um neue Funktionen zu aktivieren oder Fehler zu beheben", merkte die ADAC-Sprecherin an.

Tesla "Servicehölle" ade?

Ein weiterer Grund, warum Tesla diesen Schritt geht, dürfte der häufig bemängelte fehlende Service sein - von einer "Servicehölle" ist immer wieder die Rede. Um dem entgegenzuwirken, trennt der Autobauer daher nun auch die Wartung von der Garantie. Diese soll von nun an auch greifen, wenn Tesla-Kunden ihrer Werkstatt nicht regelmäßig einen Besuch abgestattet haben. Probleme sollen künftig schneller, unkomplizierter und kostengünstiger gelöst werden, so das Bestreben Teslas.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Hattanas Kumchai / Shutterstock.com, ROBYN BECK/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17:01 UhrTesla NeutralUBS AG
14:31 UhrTesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14:31 UhrTesla UnderperformBernstein Research
13:31 UhrTesla NeutralCredit Suisse Group
10:51 UhrTesla UnderweightBarclays Capital
23.09.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
26.08.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
23.07.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
17:01 UhrTesla NeutralUBS AG
13:31 UhrTesla NeutralCredit Suisse Group
10:51 UhrTesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08:46 UhrTesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14:31 UhrTesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14:31 UhrTesla UnderperformBernstein Research
10:51 UhrTesla UnderweightBarclays Capital
08:06 UhrTesla UnderperformRBC Capital Markets
05.10.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX grenzt Verluste ein -- Dow höher -- Anleger feiern starke Tesla-Zahlen -- Coca-Cola über Erwartungen -- American Airlines, adidas, Varta, Bayer, Continental, Hypoport, AstraZeneca im Fokus

TikTok-Dealmaker warten auf Gerichtsentscheid zu Verbot in den USA. Niedrige Preise und Stellenabbau belasten Dow. Hongkong verdonnert Goldman Sachs zu Millionen-Strafe. AT&T weiter von Corona belastet - Aber weniger schlimm als befürchtet. Southwest Airlines erleidet Rekordverlust. McAfee-Aktie kommt: McAfee bietet seine Aktien zu je 20 Dollar an. Deutsche Bank will angeblich Postbank IT verkaufen.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Varta AGA0TGJ5
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1