finanzen.net
18.06.2019 23:11
Bewerten
(1)

Diese europäischen Konzerne könnten in Warren Buffetts Visier geraten sein

Zukauf in Europa?: Diese europäischen Konzerne könnten in Warren Buffetts Visier geraten sein | Nachricht | finanzen.net
Zukauf in Europa?
DRUCKEN
Geht Warren Buffett mit seiner Investmentholding bald auf Shopping-Tour in Europa? Offenbar gibt es bereits bestimmte Kandidaten, die in die engere Auswahl - im Falle eines Zukaufes - durch den Starinvestor in Erwägung gezogen werden könnten.
Nur einen Anteil von 4,1 Prozent nehmen europäische Unternehmen unter Berkshire Hathaways Akquisitionen ein - dagegen machen 93,5 Prozent davon Konzerne aus Nordamerika aus, wie sich einer Statistik von Bloomberg entnehmen lässt. Die Investmentholding von Börsenguru Warren Buffett hat damit eine klar US-zentrierte Ausrichtung. Doch dass das Orakel von Omaha seinen Auftritt im Ausland verstärken will, bekundete der Berkshire-CEO auf der Hauptversammlung im vergangenen Monat. Nun hat die Nachrichtenseite Bloomberg einige Hinweise ausgemacht, die darauf hindeuten, dass die Investmentgruppe womöglich bald einen Zukauf in Europa anstreben könnte.

Zwei Hinweise

Während der Aktionärsversammlung erklärte der 88-Jährige, dass das ausführliche Interview mit der in London basierten Financial Times ein strategischer Schritt gewesen sei: Im Ausland mehr Aufmerksamkeit erhalten und präsenter werden. "Ich würde gerne ein Berkshire Hathaway sehen, das sowohl in Großbritannien als auch in Europa bekannter ist", betonte Buffett. Dabei habe er sich zusätzlich erhofft, dass seine Investmentholding vermehrt in Betracht gezogen würde, wenn Unternehmen verkauft werden sollen. Dass sich die Zahl der Akquisitionen bislang in Grenzen hält, läge an der Herausforderung, Geschäfte zu finden, die groß genug seien, um einem Zukauf zu entsprechen.

Darüber hinaus ging Berkshire Hathaway einen weiteren Schritt, der Aufmerksamkeit erregt und eine bevorstehende Übernahme andeuten könnte: Der US-Konzern beauftragte angeblich jüngst Banken damit, 20 bis 30-jährige Anleihen gegen Euro und Pfund zu verkaufen, berichtet Bloomberg mit Bezug auf Insider. Sollte dieses Vorgehen den Tatsachen entsprechen, hätte der 507 Milliarden Dollar schwere Konzern das nötige Bargeld wohl parat - und offenkundig ist der Willen für einen Zukauf in Europa vorhanden, fehlt nur noch ein geeigneter Kandidat.

Buffetts potenzielle Übernahmekandidaten

Dass Berkshire Hathaway einen klaren Regelkatalog für Übernahmen führt, ist kein Geheimnis - potenzielle Kandidaten müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um für einen Zukauf in Betracht gezogen zu werden. Dazu gehört unter anderem ein Marktwert von fünf bis 50 Milliarden US-Dollar, verlautet Bloomberg. Ebenso wichtig sei eine transparente, verständliche Unternehmensstrategie. Allerdings entpuppt es sich dennoch als schwierig, abzuschätzen, welche Unternehmen Europas Buffetts Ausrichtung entsprechen und in Frage kämen. Bloomberg machte dennoch einige Kandidaten aus, die zumindest auf dem Papier das Potenzial besitzen, ins Visier von Berkshire Hathaway zu geraten. Unter einigen anderen Konzernen, tritt hier der Billigfluganbieter Ryanair auf den Plan - das irische Unternehmen machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 7,1 Milliarden Euro. Auch der in Österreich ansässige Verpackungs- und Papier-Spezialist Mondi, der 2018 7,4 Milliarden Euro umsetzte, taucht in der Liste auf. Daran reihen sich weitere Kandidaten wie OMV, Burberry, FUCHS PETROLUB, Atlas Copco und einige andere.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: J. Kempin/Getty Images, Michael Buckner/Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8