02.07.2020 14:45

Erholung am US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen

Zusätzliche Stellen: Erholung am US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen | Nachricht | finanzen.net
Zusätzliche Stellen
Folgen
Der US-Arbeitsmarkt hat sich im Juni stärker von dem tiefen Corona-Einbruch erholt als erwartet.
Werbung
Wie das US-Arbeitsministerium berichtete, entstanden in der Privatwirtschaft und beim Staat 4,8 Millionen zusätzliche Stellen. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten nur einen Zuwachs um 2,9 Millionen Jobs erwartet.

Die Angaben für die beiden Vormonate wurden nur leicht revidiert: Das Ministerium meldete für Mai nun ein Stellenplus von 2,699 (vorläufig: 2,509) Millionen und für April einen Jobverlust von 20,787 (vorläufig: 20,687) Millionen.

Die separat erhobene Arbeitslosenquote fiel im Juni auf 11,1 von 13,3 Prozent, während Ökonomen lediglich einen Rückgang auf 12,4 Prozent erwartet hatten. Für diese Statistik werden private Haushalte befragt, für die Beschäftigtenzahl hingegen Unternehmen und Behörden.

Die sogenannte Erwerbsquote - also der Anteil der Erwerbspersonen an der Gesamtheit der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter - stieg um 0,7 Prozentpunkte auf 61,5 Prozent.

Die US-Stundenlöhne fielen gegenüber dem Vormonat um 1,2 Prozent auf 29,37 Dollar. Ökonomen hatten nur ein Minus von 0,8 Prozent erwartet. Im Jahresvergleich lagen die Löhne um 5,0 Prozent höher.

Mitarbeit: Andreas Plecko

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/kla

(END) Dow Jones Newswires

July 02, 2020 08:40 ET (12:40 GMT)

Von Sarah Chaney

WASHINGTON (Dow Jones)

Bildquellen: Jeannette Katzir Photog / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln