28.07.2022 14:44

BIP auch im zweiten Quartal gesunken: US-Wirtschaft ist in technische Rezession abgerutscht

Zwei Quartale in Folge: BIP auch im zweiten Quartal gesunken: US-Wirtschaft ist in technische Rezession abgerutscht | Nachricht | finanzen.net
Zwei Quartale in Folge
Folgen
Die US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal in eine technische Rezession abgerutscht.
Werbung
Wie das Handelsministerium im Rahmen einer ersten Veröffentlichung mitteilte, verringerte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen April und Juni gegenüber dem Vorquartal und auf das Jahr hochgerechnet um 0,9 Prozent. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten im Konsens dagegen mit einem Anstieg von 0,3 Prozent gerechnet.

Im ersten Quartal war das US-BIP um 1,6 Prozent gesunken. Ökonomen bezeichnen zwei Quartale in Folge mit einer schrumpfenden Wirtschaftsleistung als technische Rezession.

Der von der US-Notenbank als Inflationsmaß favorisierte Deflator für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) stieg um 7,1 Prozent nach einem Plus von ebenfalls 7,1 Prozent im Vorquartal.

Der BIP-Deflator stieg auf 8,7 Prozent von 8,2 Prozent im Vorquartal. Volkswirte hatten im Konsens eine Rate von 7,5 Prozent erwartet. Der BIP-Deflator misst die Preisentwicklung anhand aller produzierten Waren und Dienstleistungen, wobei Importpreise ausgeklammert bleiben. Die Verbraucherpreise werden dagegen mittels eines repräsentativen Warenkorbs erhoben.

DJG/DJN/apo/smh

(Dow Jones)
Bildquellen: Immersion Imagery / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln