finanzen.net
23.01.2019 12:30
Bewerten
(0)

Neue Anleihe von Hertha BSC Berlin: Tore bringen Zinsen

Anleihe-Check: Neue Anleihe von Hertha BSC Berlin: Tore bringen Zinsen | Nachricht | finanzen.net
Anleihe-Check
DRUCKEN
Die neue Anleihe von Hertha BSC Berlin bietet reichlich Zinsen.Läuft es sportlich schlecht, brauchen Anleger aber starke Nerven.
€uro
von Matthias Fischer, €uro Magazin

Es ist nicht anzunehmen, dass der US-Finanzinvestor KKR ein großer Fan von Hertha BSC war, als er sich im Jahr 2014 bei dem Traditionsklub eingekauft hat. Vielmehr dürfte das finanzielle Interesse den Ausschlag gegeben haben, 9,7 Prozent der Anteile für 17,8 Millionen Euro zu kaufen. Drei Jahre später legten die US-Amerikaner nach und kauften weitere drei Prozent für dann schon zehn Millionen Euro.


Nun wird Hertha BSC die Anteile von KKR zurückkaufen und dafür 27,8 Millionen Euro hinblättern. Damit ist Hertha BSC rund 220 Millionen Euro wert. Daneben haben die Berliner auch noch andere Verpflichtungen gegenüber den US-Amerikanern, wie erhaltene Vorauszahlungen und ein eventueller Rückkauf von Rechten. Auch an deren Ablösung dürfen die Berliner interessiert sein. Um das Ganze finanziell stemmen zu können, hat Hertha eine Anleihe in einem Volumen von 40 Millionen Euro emittiert. Das Papier läuft bis zum 8. November 2023 und bietet einen ziemlich hohen Zinskupon von 6,5 Prozent. Beim aktuellen Kurs der Anleihe von rund 103 Prozent liegt die Rendite bis zur Endfälligkeit damit bei 5,8 Prozent pro Jahr.


Allerdings kann Hertha das Papier auch schon vorzeitig kündigen. Erfolgt das im Mai 2021, muss die Anleihe zu 103,25 Prozent zurückgezahlt werden, zum nächsten Kündigungstermin im November 2021 wären es 102,60 Prozent (weitere Termine: Mai 2022 zu 101,95 Prozent, November 2022 zu 101,30 Prozent und Mai 2023 zu 100,65 Prozent). Die Zinsen werden quartalsweise ausgeschüttet, zum ersten Mal am 8. Februar 2019.

Doppeltes Risiko. Die hohe Rendite des Bonds hat allerdings auch seinen Grund. Investments in Anleihen von Fußballklubs unterliegen neben dem allgemeinen Marktrisiko, das mit durch das Zinsniveau bestimmt wird, auch noch einem sportlichen Risiko. Solange Hertha BSC in der Bundesliga bleibt und sogar in internationalen Wettbewerben wie Europa League oder Champions League mitspielt, dürfte der Klub ausreichend Geld haben, um die Zinsen regelmäßig zu zahlen und die Anleihe zu tilgen.


Eng könnte es aber werden, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt und dem Verein gar ein Abstieg aus der ersten Liga droht. Wie der Chart unten zeigt, ist Hertha BSC in den vergangenen zehn Jahren gleich zweimal in die zweite Bundesliga abgestiegen (dann aber jeweils sofort souverän wieder aufgestiegen). Aktuell liegen die Berliner komfortabel im oberen Mittelfeld der Bundesliga. Für Anleger ist das Papier spekulativ. Der hohen Rendite stehen entsprechende Risiken gegenüber, es eignet sich deswegen nur für risikofreudige Anleger. Die Stückelung liegt bei 1000 Euro.

Hertha-BSC-Anleihe

ISIN: SE0011337054
Kurs: 103,95 %
Zinskupon: 6,50 %
Laufzeit: 08.11.2023
Rendite: 5,83 %
Stückelung: 1000 €
Zinstermin: quartalsweise









___________________________

Bildquellen: Matthias Kern/Bongarts/Getty Images, lazyllama / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Wall Street im Feiertag --Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Journalist -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen --PATRIZIA, Autowerte im Fokus

Bertrandt-Aktien schwach - H&A: Preisdruck und steigende Personalkosten. Commerzbank: Orphanides-Regel spricht gegen EZB-Zinserhöhung 2019. thyssenkrupptrotz EU-Bedenken optimistisch für Stahl-JV mit Tata Steel. Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9