25.04.2019 18:15

O2-Aktie: Telefonica Deutschland platziert Schuldscheindarlehen

Anleihe platziert: O2-Aktie: Telefonica Deutschland platziert Schuldscheindarlehen | Nachricht | finanzen.net
Anleihe platziert
Folgen
Telefonica Deutschland hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Volumen von 360 Millionen Euro erfolgreich bei deutschen und internationalen Banken platziert.
Werbung
Der Endbetrag lag wegen der hohen Nachfrage um 210 Millionen Euro über dem ursprünglichen Zielvolumen, wie das Telekomunternehmen Telefonica mitteilte. Die Emission trage zur weiteren Diversifizierung des Fälligkeitsprofils und der Investorenbasis bei.

Die Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren weisen sowohl feste als auch variable Zinssätze auf. Arrangiert wurde das Darlehen von der BayernLB, HSBC und LBBW. Die Nachfrage kam von Sparkassen, Genossenschaftsbanken sowie deutschen und internationalen Geschäftsbanken.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/bam

(END) Dow Jones Newswires

April 25, 2019 12:04 ET (16:04 GMT)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Telefonica Deutschland AG (O2)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefonica Deutschland AG (O2)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.05.2021Telefonica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2021Telefonica Deutschland OutperformCredit Suisse Group
13.05.2021Telefonica Deutschland buyDeutsche Bank AG
13.05.2021Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
12.05.2021Telefonica Deutschland HaltenDZ BANK
13.05.2021Telefonica Deutschland OutperformCredit Suisse Group
13.05.2021Telefonica Deutschland buyDeutsche Bank AG
13.05.2021Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
12.05.2021Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
13.04.2021Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
12.05.2021Telefonica Deutschland HaltenDZ BANK
15.04.2021Telefonica Deutschland HoldJefferies & Company Inc.
30.03.2021Telefonica Deutschland HaltenDZ BANK
24.02.2021Telefonica Deutschland HoldJefferies & Company Inc.
20.01.2021Telefonica Deutschland HaltenDZ BANK
14.05.2021Telefonica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Telefonica Deutschland ReduceKepler Cheuvreux
12.05.2021Telefonica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021Telefonica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2021Telefonica Deutschland UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefonica Deutschland AG (O2) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln