13.06.2022 15:28

US-Staatsanleihen: Elf-Jahreshoch für Zehnjahreszins

Zinsauftrieb: US-Staatsanleihen: Elf-Jahreshoch für Zehnjahreszins | Nachricht | finanzen.net
Zinsauftrieb
Folgen
Der starke Zinsauftrieb am US-Anleihemarkt hält an. Am Montag markierte die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen den höchsten Stand seit elf Jahren.
Werbung
Im Hoch rentierten die Papiere mit 3,28 Prozent. Das ist das höchste Niveau seit 2011. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im Gegenzug kräftig um 0,62 Prozent auf 116,09 Punkte.

Zinsauftrieb kommt seit Wochen von der Geldpolitik. Die US-Notenbank Federal Reserve stemmt sich gegen die hohe Inflation, die zuletzt auf einen 40-jährigen Höchststand gestiegen ist. Da Inflationsdaten vom Freitag nach oben überraschten, steigen auch die Zinserwartungen an die Fed weiter an. Am Mittwoch dürfte der US-Leitzins zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben werden. Zum zweiten Mal hintereinander wird mit einem größeren Schritt um 0,5 Prozentpunkte gerechnet. Vereinzelt schließen Bankanalysten auch einen noch größeren Schritt etwa um 0,75 Punkte nicht aus.

Marktteilnehmer sorgen sich jedoch zunehmend über die Zinsstruktur in den USA. Die sogenannte Zinskurve wird immer flacher, was oftmals als Vorbote wirtschaftlicher Probleme angesehen wird. So steigen die Zinsen in den kürzeren Anleihelaufzeiten wegen der Zinsanhebungen der Fed. Am längeren Ende fallen die Renditen, weil sich die wirtschaftlichen Aussichten mit der strafferen Geldpolitik zunehmend eintrüben. Ökonomen weisen darauf hin, dass Zinserhöhungsphasen in den USA oft von wirtschaftlichen Rezessionen begleitet werden.

/bgf/jsl/jha/

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Andrey_Popov / Shutterstock.com, MaximP / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsdaten: DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow letztlich im Plus -- Amazon kauft iRobot -- Canopy weitet Verluste aus -- Deutsche Post, Allianz, GoPro, Lyft im Fokus

General Mills ruft Häagen-Dazs-Eis zurück. EU-Gas-Notfallplan ab kommender Woche in Kraft. Lindner wandte sich wegen "argumentativer Unterstützung" bei E-Fuels an Porsche-Chef. Moody's passt Ausblick für Stellantis an. Berenberg streicht Kaufempfehlung für Shop Apotheke. AstraZeneca-Aktie: Erweiterte US-Zulassung für Calquence. RTL-Aktie: Ausblick für 2022 gesenkt.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit im Verhältnis zu den anderen Faktoren bei der Geldanlage - Laufzeit, Risiko, Rendite?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln