Cardano Prognose: ADA pumpt 20,87 % und könnte noch weiter steigen

09.12.23 01:00 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
Cardano-Prognose-Pumpt-20,87-%-und-koennte-noch-weiter-steigen

Die Cardano Prognose enthüllt die jüngsten Entwicklungen von ADA, welche auf eine beeindruckende Dynamik hindeuten. Mit einem signifikanten Kursanstieg von 20,87 % und der Möglichkeit weiterer Steigerungen zeigt Cardano sein Potenzial, die Blockchain-Technologie nachhaltig zu prägen. Doch was steckt genau hinter diesem Aufschwung, und wie könnte sich Cardano in der nahen Zukunft entwickeln? Lassen Sie uns einen Blick auf die neuesten Fortschritte und Schlüsselstatistiken werfen, um ein umfassenderes Bild zu erhalten.

Fortschritt und Dynamik im Cardano-Ökosystem

Die neuesten Entwicklungen im Cardano-Netzwerk unterstreichen die beständige Dynamik und das Engagement für technologische Innovationen. Mit dem Abschluss der jüngsten Vorschläge und der Aufrechterhaltung des Netzwerkbetriebs durch das Site Reliability Engineering (SRE) Team, bleibt Cardano eine treibende Kraft in der Blockchain-Community.

Schlüsselstatistiken und Entwicklungen:

  • Projektentwicklung: Mit dem erfolgreichen Start von 150 Projekten und der laufenden Entwicklung von 1.304 Projekten zeigt sich Cardanos Entwicklungslandschaft äußerst lebendig. Diese Statistik bildet ein klares Bild einer aktiven und diversifizierten Community, welche die vielfältigen Möglichkeiten von Cardanos Asset-Erstellung ausnutzt.
  • Token-Erstellung: Die Schaffung von 9,1 Millionen nativen Token und die Etablierung von 81.447 Token-Richtlinien demonstrieren die anpassungsfähigen und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten innerhalb des Cardano-Ökosystems.
  • Transaktionsvolumen: Die Verarbeitung von 79,2 Millionen Transaktionen seit Start von Cardano spiegelt eine steigende Zuverlässigkeit und Akzeptanz wider. Dies zeigt nicht nur ein Wachstum in der Nutzung, sondern auch in der Effizienz und Skalierbarkeit der Blockchain.
  • Infrastrukturelle Verbesserungen: Die kontinuierliche Verbesserung der Cardano-Nodes dient der Erhöhung der Peer-to-Peer-Konnektivität und der Netzwerkeffizienz. Mit geplanten Updates wird erwartet, dass diese Verbesserungen in der nächsten Version der Cardano-Nodes implementiert werden, was die Grundlage für eine noch robustere und leistungsfähigere Blockchain-Infrastruktur legt.

Die neuesten Entwicklungsberichte werden von der Cardano-Gemeinschaft als Bestätigung des Netzwerks gesehen, seinen Weg der Innovation und der gemeinschaftsgeleiteten Projektfinanzierung fortzusetzen. Cardano bleibt somit ein führendes Ökosystem, das bestrebt ist, eine kollaborative und florierende Blockchain-Community zu fördern und zu erhalten.

Jetzt schon in Bitcoin ETF Token investieren!

Cardanos KI-Einsatz: Innovation oder Nachholbedarf?

Cardano hat in der Blockchain-Welt mit dem Beta-Start von Girolamo, einem KI-gestützten Chatbot, einen beachtlichen Schritt in Richtung künstliche Intelligenz unternommen. Dieses Projekt repräsentiert Cardano GPTs Ambitionen, die Grenzen der Technologie zu erweitern und zeigt, dass sie im Raum der KI konkurrenzfähig sein wollen. Girolamo ist ein vielseitiger Chatbot, der nicht nur Inhalte generieren, sondern auch Bilder interpretieren kann.

Trotz dieses Fortschritts müssen wir kritisch hinterfragen, ob Cardano mit Giganten wie Google und Meta mithalten kann, insbesondere wenn es um die Sammlung und Verarbeitung von Daten geht, die als das „neue Gold” gelten. Diese großen Technologieunternehmen verfügen bereits über immense Datenmengen und fortgeschrittene KI-Technologien, was ihnen einen möglicherweise schwer einholbaren Vorteil verschafft.

Jetzt in neue BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

Cardano und Kraken: Eine vielversprechende Layer-2-Partnerschaft

Kraken ist aktuell auf der Suche nach einem Blockchain-Entwickler, um seine technologischen Fähigkeiten zu erweitern, und Cardano könnte sich als starker Mitbewerber neben anderen bekannten Firmen wie Polygon und Matter Labs herausstellen.

Charles Hoskinson, der Gründer von Cardano, hat sein Interesse an einer Partnerschaft mit der Kryptowährungsbörse Kraken bekundet. Ziel dieser Partnerschaft ist die Entwicklung eines Layer-2-Netzwerks, welches das Potential hat, ähnliche Projekte wie Coinbases Base Layer-2 herauszufordern, das zum elftbeliebtesten Netzwerke aufgestiegen ist, mit derzeit 328 Millionen US-Dollar, die im Netzwerk gesperrt sind.

Die Ankündigung von Hoskinson erfolgte über die soziale Medienplattform X und wurde von der Krypto-Community mit beträchtlichem Interesse aufgenommen. Obwohl es bisher nur ein Vorschlag war, ist die alleinige Aussicht auf eine solche Partnerschaft ein aufregender Vorgang.

Jetzt in bahnbrechendes Krypto-Mining-Projekt investieren!

Cardano Midnight

Cardano hat mit Midnight eine neue, datenschutzorientierte Blockchain und den dazugehörigen Token Dust eingeführt. Midnight hebt sich durch die Verwendung von Zero-Knowledge-Proof-Technologie (ZKP) ab, einer fortschrittlichen Kryptographie, die es ermöglicht, Informationen zu verifizieren, ohne irgendwelche zugrundeliegenden Daten preiszugeben.

Dieser Ansatz zielt darauf ab, Privatsphäre zu gewährleisten und gleichzeitig die Möglichkeit zu bieten, Regulatoren und Prüfern Zugang zu gewähren, wenn dies genehmigt wird. Dieses Gleichgewicht zwischen Privatsphäre und regulatorischer Zugänglichkeit ist ein Kernmerkmal von Midnight und stellt einen Schritt in Richtung einer verbesserten Datenschutztechnologie dar.

Midnight wurde erstmals im Oktober 2023 auf dem Social-Media-Plattform X (früher Twitter) angekündigt und zielt darauf ab, die Freiheiten der Assoziation, des Handels und des Ausdrucks (ACE) zu gewährleisten. Die Blockchain wird als Sidechain neben Cardano entwickelt und soll die Privatsphäre im Kern ihrer Funktionen verankern, was Cardano zu einem innovativen Akteur im Bereich der Blockchain-Technologie macht.

Jetzt in Krypto-Mining-Revolution investieren!

Cardano im DeFi-Sektor: Eine Analyse aktueller Entwicklungen

Cardano TVL ADA

Cardano hat sich auf DeFiLlama mit einem Gesamtwert von 361,42 Millionen US-Dollar an gesperrten Vermögenswerten (Total Value Locked, TVL) den neunten Platz erzielt, was 0,69 % des TVL im DeFi-Bereich entspricht. Diese Zahlen sind besonders beeindruckend, da sie die Höchststände vom April 2022 sogar übertreffen. Dennoch zeigt sich ein differenziertes Bild bei der Betrachtung der Netzwerkaktivität.

Im Vergleich zu anderen Blockchains weist Cardano mit 55.643 aktiven Adressen in den vergangenen 24 Stunden wesentlich weniger Aktivität auf. So zählte Solana 274.050, Ethereum 397.250 und Tron beeindruckt mit 1,52 Millionen aktiven Adressen.

Cardano Entwickler und Commits

Die Anzahl der Kernentwickler erreichte Ende 2019 mit 227 Entwicklern einen Höchststand, der in der Folgezeit massiv abnahm und meist um die 30 lag. Bei den Commit-Aktivitäten auf GitHub konnte Cardano hingegen einen Anstieg im Jahr 2023 verzeichnen, mit Spitzenwerten von bis zu 1430 Commits, während es im Vorjahr größtenteils nur 500 waren. Dies entspricht einer Zunahme um fast das Dreifache.

Jetzt in neuen Bitcoin ETF Token investieren!

Cardano Prognose

Cardano Umlaufversorgung ADA Inflation

Momentan befindet sich Cardano mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von rund 19,3 Mrd. US-Dollar auf Platz 8 der größten Kryptowährungen auf CoinMarketCap. Von den insgesamt 45 Mrd. ADA-Token befindet sich mit 78,48 % bisher schon ein Großteil im Umlauf. Mit einem Anstieg der Umlaufversorgung von 34,48 Mrd. auf 35,31 Mrd. ADA, beträgt laut Messari die Inflationsrate derzeit 2,41 %.

Von den Top 100 der Kryptowährungen konnte Cardano mit seinem Kursanstieg von 73 % in diesem Jahr 65 % übertreffen. Allerdings hätte sich sogar ein Investment in Bitcoin oder Ethereum stärker gelohnt, wobei sie sogar eine größere Sicherheit gewähren. Bisher befindet sich Cardano noch 82 % von seinem Allzeithoch bei 3,10 US-Dollar entfernt.

Cardano Prognose ADA Chart

Nachdem ADA das absteigende Dreieck überwinden konnte, wurde zudem ein Golden Cross ausgebildet, welches den Optimismus der Investoren noch weiter gestärkt hat. Zwar ist Cardano schon überkauft, aber es wurde beim RSI ein höheres Hoch ausgebildet, sodass ein Anstieg bis auf rund 0,70 US-Dollar möglich scheint. Insbesondere am 8. Dezember konnte Cardano einen beeindruckenden Anstieg von derzeit 20,18 % verzeichnen, wobei eine Korrektur bei dem Widerstand von 0,566 US-Dollar einsetzte.

Weitere wichtigste Widerstände für die Bullen ergeben sich nun zunächst bei 0,604, 0,692 und 0,913 US-Dollar. Sollte es hingegen zu Korrekturen kommen, befinden sich die nächsten Unterstützungen bei 0,492, 0,440 und 0,399 US-Dollar.

Jetzt in Bitcoin ETF Token investieren!

Revolution durch Dezentralisierung des Krypto-Minings und von Bitcoin

Bitcoin Mining Krypto Mining 8

Bitcoin Minetrix stellt eine bemerkenswerte Innovation im Bereich des Krypto-Minings dar und könnte das Potenzial haben, den Markt nachhaltig zu verändern. Mit seiner einzigartigen Stake-to-Mine-Funktion zielt Bitcoin Minetrix darauf ab, das Cloud-Mining von Bitcoin sicherer und effizienter zu gestalten und damit eine Demokratisierung des Minings zu ermöglichen.

Die Revolutionierung durch die Dezentralisierung des Krypto-Minings bietet Anlegern eine besondere Sicherheit und Transparenz, um Betrug zu vermeiden. Gleichzeitig trägt es zu einer höheren Sicherheit und Dezentralisierung von Bitcoin bei, sodass er nicht mehr auf die Absicherung durch große Akteure wie Blackrock angewiesen ist.

Diese Neuerung könnte die Einstiegshürden für das Mining, wie hohe Mindestinvestitionen in Hardware, benötigte Zeit, Stellplatz und Expertise, signifikant reduzieren und damit das Mining für eine breitere Masse zugänglich machen.

Aufgrund der revolutionären Natur des Projekts und seiner relativ niedrigen Marktkapitalisierung bietet es ein erhebliches Steigerungspotenzial. Krypto-Mining-Projekte entwickeln sich in der Regel wie ein Hebel auf Bitcoin, während sie gleichzeitig von der Sicherheit der größten Kryptowährung profitieren.

Jetzt in Dezentralisierung des Minings investieren!Formularbeginn

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.