finanzen.net
30.03.2018 15:00
Bewerten
(4)

Die Yale-Strategie: Mit diesen zehn ETFs sind Sie dabei

Euro am Sonntag-ETF-Spezial: Die Yale-Strategie: Mit diesen zehn ETFs sind Sie dabei | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-ETF-Spezial
DRUCKEN
Mit Fonds können clevere Anleger den Strategien der US-Stiftungsfonds nacheifern. €uro am Sonntag stellt geeignete ETFs vor.
€uro am Sonntag
von Redaktion Euro am Sonntag

Die Stiftungsfonds der US-Elite-Unis zeichnen sich durch eine besonders breite Streuung ihres Vermögens aus. Einige Segmente, in die sie investieren, sind für private Anleger relativ leicht zugänglich, andere nicht. Mithilfe von Fonds können sich Anleger diesen Themen jedoch annähern. €uro am Sonntag stellt zehn ETFs vor, mit denen man Yale, Harvard und Co nacheifern kann.


Basis eines langfristig angelegten Depots sollten Aktien sein. In die aus Sicht der US-Unis heimischen US-Aktien steigen Anleger mit dem iShares Core S & P 500 ein. Er folgt dem bekannten Leitindex, der die 500 größten Unternehmen der USA enthält.


Die aus amerikanischer Sicht ausländischen Aktien gelangen mit drei weiteren ETFs auf breite Indizes ins Depot. Der ComStage Stoxx Europe 600 deckt den europäischen Aktienmarkt ab. Titel aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz sind am höchsten gewichtet. Mit dem ComStage MSCI Pacific investieren Anleger in die größten Industrieländer des asiatisch-pazifischen Raums, allen voran Japan. Auch Aktien aus aufstrebenden Volkswirtschaften dürfen nicht fehlen: Der Amundi MSCI Emerging Markets enthält rund 800 Titel aus Schwellenländern wie China, Korea, Indien und Brasilien.

Eine Säule der Uni-Stiftungsfonds sind Immobilien. Dieses Anlagesegment lässt sich mithilfe von ETFs nur über Bande spielen: Der Xtrackers FTSE Developed Europe Real Estate investiert in Aktien von Immobiliengesellschaften aus den Industrieländern Europas.

An Unternehmen beteiligen

Ebenfalls nur indirekt gelingt der Einstieg in die Welt des Beteiligungskapitals. Da Private-Equity-Investitionen nur mit hohen Beträgen möglich sind, bleiben als Lösung für Privatanleger nur Fonds, die Aktien entsprechender Unternehmen kaufen. Ein geeignetes Produkt ist der Xtrackers LPX Private Equity, der die Wertentwicklung der 25 weltweit größten Gesellschaften dieser Branche wiedergibt.

Genauso wie bei Immobilien ist die Investition in Wald- und Agrarflächen für Kleinanleger kaum umsetzbar. Das Thema Forstwirtschaft können sie allerdings mit dem iShares Global Timber & Forestry abbilden. Der ETF enthält 25 Aktien der bedeutendsten Unternehmen, die in diesem Sektor tätig sind.

Zur Diversifizierung tragen in den Portfolios der Stiftungsfonds auch Rohstoffe bei. Privatanleger können über den ComStage Commerzbank Commodity ex-Agriculture EW auf einen gleichgewichteten Mix aus zwölf Industrie- und Edelmetallen sowie Energierohstoffen setzen; Agrargüter bleiben außen vor.

Festverzinsliche Wertpapiere haben es zurzeit schwer. Das Zinsniveau ist niedrig und in den USA hat der Erhöhungszyklus bereits begonnen. Die Kurse der Papiere stehen daher unter Druck. Auf Anleihen zu verzichten empfiehlt sich aus Diversifikationsgründen aber nicht. Mit dem Xtrackers II Global Government Bond holen Anleger die wichtigsten Anleihen von Industrieländern mit Topbonität in ihr Depot.

Externes Wissen nutzen

Gerade der Yale-Stiftungsfonds setzt stark auf die Expertise von Hedgefondsmanagern. Das war in den letzten Jahren nicht immer von Vorteil. Dennoch sieht Yale-Mann David Swensen weiter Bedarf an Produkten, die versprechen, auch in turbulenten Phasen Gewinne zu erzielen (Absolute Return). Anleger empfinden diesen Portfoliobaustein mit dem UBS HFRX Global Hedge Fund Index nach. Er folgt einem Index, der die wichtigsten Hedgefondsstrategien weltweit abbildet.

Wer die genannten ETFs nutzen möchte, muss sich bewusst sein, dass die meisten davon auf Aktien setzen. Eine extrem weitreichende Diversifikation, bei der direkt in Wälder, Immobilien oder Start-ups investiert wird, lässt sich für Privatanleger für gewöhnlich nicht erreichen. Es sei denn, man setzt auf Anlagen wie Geschlossene Fonds, die jedoch nicht täglich handelbar sind.

Auch bei der Verteilung der Anlageklassen sollten sich Anleger nicht blenden lassen. Ein Viertel des Vermögens in Hedgefonds zu investieren, so wie Yale dies tut, ist kaum angemessen. ETFs, die auf Spezialthemen setzen, sollten stets nur beigemischt werden. Produkte auf breite, gängige Indizes können dagegen höher gewichtet werden.

Zehn ETFs, um die Yale-Strategie zu imitieren (pdf)










__________________________________

Bildquellen: iStock, Melpomene / Shutterstock.com

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow beendet Handel im Minus -- Fed tastet Leitzins nicht an -- BMW erwartet Gewinnrückgang -- Gllyphosat-Prozess: Urteil gegen Bayer -- Post, NORMA, zooplus im Fokus

TOM TAILOR verkauft Bonita. HORNBACH meldet weitere Gewinnwarnung. Tusk: Kurze Verschiebung des Brexits wohl möglich. OSRAM-Chef setzt Fragezeichen hinter Ziele und will mehr sparen. Gewinnwarnung: Schwache Wirtschaft verhagelt FedEx das Geschäft. CTS Eventim zahlt für 2018 mehr Dividende. FUCHS PETROLUB will 2019 um 2 bis 4 Prozent wachsen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T