06.08.2021 17:30

Logistik & Infrastruktur: Schifffahrt mit Rekordgewinnen

Frachtkosten explodieren: Logistik & Infrastruktur: Schifffahrt mit Rekordgewinnen | Nachricht | finanzen.net
Frachtkosten explodieren
Folgen
Die bereits länger andauernde Entwicklungen wie Effizienzmaximierung und Konsolidierung sorgen zusammen mit der Corona-Pandemie für explodierende Frachtkosten auf See.
Werbung
€uro am Sonntag

von Redaktion Euro am Sonntag

Bereits länger andauernde Entwicklungen wie Effizienzmaximierung und Konsolidierung sorgen zusammen mit der Corona-Pandemie für explodierende Frachtkosten auf See. Ein 40-Fuß-Container von Shanghai nach Rotterdam ist laut dem Seehandels-Consultant Drewry aktuell rund 600 Prozent teurer als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Die Pandemie belastet durch blockierte Häfen, Ausbrüche unter Seeleuten und Knappheit bei Containern aufgrund veränderter Auslastungsmuster.

Gleichzeitig war das System schon vor der Pandemie durch Rationalisierungsmaßnahmen und Zusammenschlüsse von Logistikunternehmen auf Kante genäht. "Wir sehen in naher Zukunft keinen merklichen Rückgang der Frachtkosten", sagt Michael Gollits, Vorstand der von der Heydt & Co. AG, die mit dem Ovid Asia Pacific Infrastructure Equity (ISIN: DE 000 A2Q K45 6) im März einen neuen, auf den Raum Asien spezialisierten Infrastruktur-Aktienfonds gestartet hat. Anleger können das Thema auch über globale Infrastruktur-Fonds und -ETFs spielen, beispielsweise über den iShares Global Infrastructure (IE 00B 1FZ S46 7).










____________________________________
Bildquellen: donvictorio / Shutterstock.com, Federico Rostagno / Shutterstock.com

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Spekulative Anleger können beim CFD-Trading mit geringem Kapitaleinsatz hohe Summen bewegen. Im Online-Seminar heute um 18 Uhr, erklärt Handelsspezialist Bastian Priegnitz, wie CFDs funktionieren und analysiert live verschiedene CFD-Handelsstrategien.
Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Lufthansa startet Milliarden-Kapitalerhöhung -- Vonovia kommt Mehrheit an Deutscher Wohnen näher -- BMW verweist bei Verbrennerausstieg auf Gesetzgeber - VW im Fokus

Bayer erweitert klinisches Entwicklungsprogramm von Finerenon. Shell will Biotreibstoff-Produktion für Flugzeuge hochfahren. AstraZeneca-Aktie gefragt: AstraZeneca-Krebsmittel Enhertu reduziert Krankheitsfortschritt um 72 %. EU verweist Bewertung von Joint Venture von Enel und Volkswagen nach Italien. Prudential plant milliardenschwere Kapitalerhöhung in Hongkong.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln