finanzen.net
20.02.2020 21:42

Geld gespart: Besitzer von LG Smart TVs brauchen keinen Apple TV

160 Euro sparen: Geld gespart: Besitzer von LG Smart TVs brauchen keinen Apple TV | Nachricht | finanzen.net
160 Euro sparen
LG überrascht Besitzer eines 2019er Smart TVs mit einem Softwareupdate, welches die neue Apple TV-App mit sich bringt. Eine Funktion, die zunächst nur den 2020er Modellen vorenthalten war, steht jetzt in circa 80 Ländern auch älteren Geräten zur Verfügung. Für Modelle der 2018er Generation soll die App im Laufe des Jahres ebenfalls via Softwareupdate zur Verfügung gestellt werden.
Werbung

Apple TV-App auf LG Smart TVs

LG verpasst seinen Smart TVs ab den 2019er Modellen ein umfangreiches Update. Die momentan unterstützten Modelle sind die 2019er OLED Modelle B9, C9, E9, W9 und Z9, sowie die NanoCell Geräte SM95, SM90, SM86 und SM85.

Durch das Update der Software werden alle inbegriffenen Geräte mit einer Apple TV-App ausgestattet, diese erlaubt es dem Nutzer, auf Apple-Dienste wie iTunes und den Streamingdienst Apple TV+ ohne zusätzliche Hardware zuzugreifen.

Zuletzt präsentierte LG die neue Generation der Smart TVs auf der Elektronikmesse CES Anfang des Jahres in Las Vegas, auf welcher die Integration der Apple TV-App für die 2020er Modelle bekannt gegeben wurde. Nun wurde publik, dass das Softwareupdate auch für die ältere Generation der LG Smart TVs erschienen ist und bereits in über 80 Ländern genutzt werden kann.

Besitzer eines 2018 LG TV-Geräts können sich ebenfalls freuen, so soll ein OTA-Firmware-Update auch diese Modelle mit der neuen App ausstatten. Das Update ist für 2020 geplant, ein genaueres Datum ist jedoch noch nicht bekannt.

AirPlay 2 ohne Apple TV

Für Besitzer eines aktuellen LG Smart TVs stehen somit zahlreiche neue Funktionen zur Verfügung, die bislang nur mit einem extern angeschlossenen Apple TV möglich waren. Mit nur wenigen Befehlen auf der LG Magic Remote lässt sich die Apple TV-App nun öffnen.

Neben Video-on-Demand-Optionen und der Apple Musik-Mediathek unterstützt die Applikation auch das Apple AirPlay 2, mit welchem Musik- und Videoinhalte von MacOS, iPhones und iPads auf dem Fernseher abgespielt werden können. Zudem erlaubt AirPlay 2 eine Bildschirmspiegelung der mobilen Geräte.

Zusätzlich lassen sich die LG Smart TVs nun auch in Apples HomeKit integrieren, dementsprechend kann das Gerät über die Home-App via Siri sprachgesteuert werden.

Dank dem Update 160 Euro sparen

Es muss jedoch angemerkt werden, dass Samsung und Sony Smart TVs sowie Amazon Fire TV-Geräte bereits über die Apple TV-App verfügen. Allerdings unterstützt nur die neue LG App die Wiedergabe von 4K Inhalten mit Dolby Vision HDR Audio.

Video- und Audiowiedergabe mit Dolby Atmos 3D Sound ist weiterhin nur mit der externen TV-Box ‘Apple TV 4K‘ möglich.

Die LG Apple TV-App ermöglicht ebenfalls nicht den Zugriff auf den Apple TV App Store, das heißt die Apple Arcade Spiele können nur mit einem entsprechenden Apple TV heruntergeladen und verwendet werden.

Wer allerdings auf diese und weitere kleinere Funktionen verzichten kann und im Besitz eines LG Smart TVs ist, könnte sich dank der Apple TV-App gut 160 Euro Anschaffungskosten für ein externes Apple TV sparen. Für diejenigen, die über eine Neuanschaffung eines Smart TVs nachdenken, könnte das LG Softwareupdate ebenfalls von Relevanz sein.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    7
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Zubehör aufgetaucht
Hinweise verdichten sich: Neues iPhone könnte schon in wenigen Tagen kommen
Seit geraumer Zeit warten Apple-Fans auf eine neue Version von Apples Günstig-iPhone. Doch Werksschließungen und globale Lockdown-Aktivitäten haben einen Marktstart zuletzt verzögert. Nun könnte es doch noch in dieser Woche so weit sein.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.03.2020Apple buyUBS AG
26.03.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.03.2020Apple kaufenDZ BANK
17.03.2020Apple buyJefferies & Company Inc.
16.03.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.03.2020Apple buyUBS AG
23.03.2020Apple kaufenDZ BANK
17.03.2020Apple buyJefferies & Company Inc.
16.03.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
10.03.2020Apple buyUBS AG
26.03.2020Apple Equal weightBarclays Capital
16.03.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
06.03.2020Apple HoldDeutsche Bank AG
19.02.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.02.2020Apple market-performBernstein Research
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen im Minus -- RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück -- adidas braucht in der Corona-Krise frisches Geld -- TRATON, Shop Apotheke, Santander, BNP im Fokus

PUMA will Dividende aussetzen - Hauptversammlung am 7. Mai digital. Tesla übertrifft Erwartungen beim Quartalsabsatz. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen. Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück. HeidelbergCement platziert Anleihe im Volumen von 650 Mio Euro.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001