20.10.2021 23:33

Neue Funktion: So kann in Zukunft die WhatsApp-Chat-History auf das neue Smartphone übertragen werden

Datenübertragung: Neue Funktion: So kann in Zukunft die WhatsApp-Chat-History auf das neue Smartphone übertragen werden | Nachricht | finanzen.net
Datenübertragung
Folgen
Vielen Smartphone-Nutzern fehlt die Möglichkeit bei einem plattformübergreifenden Smartphone-Wechsel, eigene Daten mitzunehmen. WhatsApp will dies nun, zumindest für die WhatsApp-Daten, möglich machen.
Werbung

Android und iOS

Durch Funktionen, wie zum Beispiel die Gerät-zu-Gerät-Migration, ist es Apple-Kunden in wenigen Schritten möglich, die Daten ihres alten Smartphones auf ihr neues zu übertragen. Nicht ganz so einfach, aber dennoch zum Teil möglich, ist dies auch bei Android-Geräten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie das Einrichten eines Google-Kontos oder extra dafür konzipierte Apps von Herstellern wie Samsung und Sony. Bisher war es jedoch nicht möglich, Daten von Android-Geräten auf zum Beispiel iOS-betriebene Geräte zu übertragen. In einem Punkt soll sich dies nun ändern.

So soll man WhatsApp übertragen können

Bei der Vorstellung der neuen Klapp-Smartphones von Samsung wurde eine neue Funktion des von Facebook betriebenen Instant-Messaging-Dienstes WhatsApp vorgestellt. Mit der neuen Funktion soll es WhatsApp-Nutzern zukünftig möglich sein, bei einem Smartphone-Wechsel einfach ihre Chat-History mitzunehmen. WhatsApp arbeitet derzeit daran, wie WhatsApp-Chef Will Cathcart twitterte, dies nicht nur Modell- sondern auch Plattformübergreifend möglich zu machen. Damit soll es also auch solchen Nutzern möglich sein, die WhatsApp-History mitzunehmen, die von einem Android-Gerät zu einem Gerät von Apple - oder umgekehrt - wechseln.

Funktion ist vorerst eingeschränkt

Zurzeit steht diese Funktion den Nutzern nur eingeschränkt zur Verfügung, denn zunächst gibt es diese nur für Smartphones des Herstellers Samsung. Wann die neue Funktion für alle Geräte und Plattformen verwendbar ist, ist bisher noch nicht bekannt - WhatsApp hat dazu noch keine offiziellen Angaben gemacht.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2021Apple BuyUBS AG
24.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.11.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Apple KaufenDZ BANK
24.11.2021Apple BuyUBS AG
23.11.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2021Apple KaufenDZ BANK
29.10.2021Apple BuyUBS AG
29.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
29.10.2021Apple Equal WeightBarclays Capital
29.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX kräftig im Plus -- US-Börsen grün -- Behörde verbietet Delivery Hero Saudi-Arabien-Zukauf -- Saint-Gobain will GCP Applied Technologies übernehmen -- Tesla, Telekom, Airbus, Deutsche Bank im Fokus

AstraZeneca erwägt womöglich Börsengang der Impfstoffsparte. Bewegung im Ringen um italienischen Telekomkonzern TIM - Gegenwind für KKR. Allianz erwirbt Anteil an Offshore-Windpark von BASF. Aufregung nach spektakulärem Bundesliga-Gipfel zwischen FC Bayern und BVB. Deutsche Wohnen kommt für zooplus in MDAX - Auch Änderungen in SDAX und TecDAX.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln