finanzen.net
11.10.2019 12:20
Bewerten
(0)

Warum Lidl an der Kasse Löffel verschenkt

Gesundheit: Warum Lidl an der Kasse Löffel verschenkt | Nachricht | finanzen.net
Gesundheit
Ab Ende Oktober will Lidl spezielle Löffel an seine Kunden verschenken. Der Konzern setzt sich damit für eine besondere Kampagne ein.
Nachhaltigkeit und Gesundheit werden bei Lidl derzeit groß geschrieben. Neben der Teilnahme beim Siegel "Grüner Knopf" will sich der Konzern nun auch für eine gesündere Ernährung seiner Kunden einsetzen. Die neueste Strategie dabei? Ein Löffel.

Für eine Ernährung mit weniger Zucker

Dabei handelt es sich nicht um einen herkömmlichen, sondern einen speziellen Löffel, der mittels einer kleinen Erhebung in der Mitte 20 Prozent weniger Fassungsvermögen hat. Damit soll gewährleistet werden, dass man morgens zwar wie gewohnt einen Löffel Zucker in seinen Kaffee oder Tee schüttet, dieser aber weniger von der süßen Zutat erfasst. Denn Industriezucker wird von vielen Experten kritisiert und kann schädlich sein, wenn man ihn in hohen Mengen konsumiert. Daher will Lidl Maßnahmen ergreifen, um seinen Kunden bei der Reduzierung ihrer Zuckeraufnahme Hilfe zu bieten. Auch für Salz und andere Zutaten kann der Lidl-Löffel verwendet werden, wie das Unternehmen erklärt.

20 Prozent sind zwar nicht besonders viel, aber über das Jahr gesehen ergibt sich damit doch eine Menge. Laut Pressemitteilung erhalten Kunden den Löffel ab dem 24. Oktober 2019 bei einem Filial-Einkauf von mindestens 25 Euro kostenlos. Ab dem 10. Oktober kann der Lidl-Löffel aber auch schon online für einen Cent bestellt werden. Im November soll dann die "Sensibilisierungskampagne zur Reduktion von Zucker im Alltag" mit weiteren Backrezepten fortgesetzt werden.

Discounter mit Anti-Zucker-Kampagne

Die neuen Produkte sind Teil der "Reduktionsstrategie 2025", die der Discounter innerhalb der nächsten sechs Jahre durchsetzen will. Lidl hat bereits einige Produkte eingeführt, die weniger Zucker enthalten, so zum Beispiel der Fruit King Fruchtquark, bei welchem in der Geschmackssorte Banane 31 Prozent weniger Zucker enthalten ist. Auch bei den Frosted Flakes der Eigenmarke "Crownfield" finden sich rund 29 Prozent weniger Zucker. Nicht zuletzt sollen gesättigte Fettsäuren und die Energiedichte ebenfalls stärker überprüft und angepasst werden.

Andere Konzerne wie Rewe schließen sich der Aktion ebenfalls an. So hat der Lebensmittelkonzern etwa Schokopudding im Dreier-Pack im Sortiment, die jeweils einen unterschiedlichen Zuckergehalt aufweisen und dem Kunden eine Auswahlmöglichkeit bieten. Doch ob die Strategie wirklich gesundheitsfördernd ist, ist fraglich. Laut Experten sei der Zuckergehalt in einigen Produkten so hoch, dass einer Meldung der Berliner Morgenpost zufolge eine Reduktion um 20 Prozent sie kaum in die Nähe gesunder Lebensmittel bringen kann.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: beats_/stock.adobe.com, r.classen / Shutterstock.com

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE: Sparprogramm geplant -- ASML steigert Gewinn deutlich - Ausblick stabil

Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. Lufthansa-Tochter Swiss lässt gesamte A220-Flotte am Boden. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an. Pharmakonzerne verhandeln anscheinend Schmerzmittel-Milliardenvergleich. Brexit-Verhandlungen unterbrochen - Fortsetzung geplant.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00