19.01.2022 23:11

Statt BackRub oder Googol: Das bedeutet der Name der Suchmaschine Google

Googles Namensgebung: Statt BackRub oder Googol: Das bedeutet der Name der Suchmaschine Google | Nachricht | finanzen.net
Googles Namensgebung
Folgen
Milliarden Menschen auf der Welt nutzen die Suchmaschine Google, welche laut Statista Ende 2021 einen Marktanteil von mehr als 86 Prozent erreicht hat. Doch woher kommt eigentlich der Name Google? Warum das Projekt eigentlich ganz anders heißen sollte und wem der Name Google zu verdanken ist.
Werbung

BackRup

Entwickelt von Larry Page und Sergey Brin erblickte 1996 erstmals eine völlig neu getaktete Suchmaschine mit dem Namen "BackRup" das Licht der Welt. Der ursprüngliche Name bezog sich laut BASIC thinking auf das revolutionäre Back-Link Verfahren, welches die beiden Gründer an der Universität von Stanford im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelt hatten. Das Verfahren richtet sich laut Data Minds vor allem darauf aus, nicht nur nach möglichst viel Content auf den Webseiten zu suchen, sondern vor allem die Suchergebnisse an den Anfang zu stellen, welche möglichst viele Verweise von anderen Blogs, Websites oder Plattformen erhalten.

Googol

Mit der Zeit begann das Startup, welches später zu einem Billionenkonzern reifen sollte, Kapital einzusammeln. Doch der Name "BackRup", den man im Deutschen wie im Englischen auch als Rückenmassage verstehen kann, musste bald ausrangiert werden. Während man 1997 die Software weiterentwickelte, erdachte man einen neuen Namen für das Projekt, so BASIC thinking. "Googol" sollte es heißen. Doch letztlich kam alles anders.

Google

Laut CHIP kam die Herleitung zu Googol von einer gigantischen Zahl (einer 1 mit 100 Nullen). Vielleicht ein Ziel, welches sich die Gründer in Bezug auf ihre Suchergebnisse gesetzt hatten. Sean Anderson, ein Freund aus dem gemeinsam mit den Gründern gemieteten Büro, welcher ursprünglich die Idee zum Namen hatte, suchte nun nach der Domain googol.com, vertippte sich jedoch und mit einem Schlag war Google geboren. Die Domain war wenig überraschend frei und laut Data Minds gefiel den Gründern der Name so gut, dass sie ihren ursprünglichen Plan verwarfen und so der später größten Suchmaschine im World Wide Web ihren heutigen Namen gaben.

Johann N. Werther / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alphabet A (ex Google)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alphabet A (ex Google)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Naypong / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
    5
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyUBS AG
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyUBS AG
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
02.11.2018Alphabet A (ex Google) neutralJMP Securities LLC
12.10.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
26.09.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldCanaccord Adams
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen tiefer -- Siemens Energy will sich neue Struktur geben -- CTS Eventim macht Gewinn -- ADLER Group, Lufthansa, Snap, Zoom im Fokus

HeidelbergCement will CO2-Ausstoß schneller als geplant senken. Abfertigungsprobleme am Frankfurter Flughafen dürften sich bis in den Sommer ziehen. Furcht vor Sondersteuer setzt Versorger-Titel unter Druck. Deutsche Bahn und MAN wollen autonomen Sattelschlepper testen. Rheinmetall gründet Joint-Venture für Biometrie. Air France-KLM plant milliardenschwere Kapitalerhöhung.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln