finanzen.net
23.08.2019 18:11
Bewerten
(0)

EDEKA-Verbund startet Praxistest für Nutri-Score & Co.

Verbraucher aufgepasst: EDEKA-Verbund startet Praxistest für Nutri-Score & Co. | Nachricht | finanzen.net
Verbraucher aufgepasst
Als erste Handelsunternehmen ergreifen nun EDEKA und Netto die Initiative und starten mit der Nährwertkennzeichnung für ausgewählte Produkte einen Praxistest unter realen Bedingungen.

Neue Nährwertkennzeichnung für ausgewählte Produkte

Über das richtige Modell einer vereinfachten Nährwertkennzeichnung für Lebensmittel wird seit Monaten in Deutschland diskutiert. Die Verbraucher haben bislang bei der Diskussion kein wirkliches Mitspracherecht, doch EDEKA und Netto ändern dies nun. EDEKA, als erster Vollsortimenter, und Netto Marken-Discount, als erster Discounter, bieten ihren Kunden jetzt die Chance, sich selbst ein Bild zu machen und drei der meistdiskutierten Modelle auf ihre Tauglichkeit zu testen. Es geht dabei um den Nutri-Score, das Modell des Max-Rubner-Instituts (MRI) sowie das Modell des Lebensmittelverbands Deutschland. Bereits ab Ende August dieses Jahres bringen EDEKA und Netto Marken-Discount jeweils 16 ausgewählte Eigenmarkenartikel aus unterschiedlichen Warengruppen in die Regale. Die ausgewählten Produkte sind auf der Vorderseite nach einem der drei Systeme gekennzeichnet. Die Unternehmen wollen damit herausfinden, inwieweit dies das tatsächliche Kaufverhalten der Kunden beeinflusst. Die Testphase soll drei Monate andauern und die Entwicklung verbraucherfreundlicher Lösungen voranbringen. Besonders auch die Transparenz und die Orientierung bei der Lebensmittelauswahl soll erheblich verbessert werden.

Transparenz für eine ausgewogene Ernährung

Bereits seit einigen Jahren engagiert sich der EDEKA-Verbund umfassend für ein umfangreiches Sortiment, welches die ausgewogene Ernährung der Verbraucher unterstützt. Das Unternehmen kümmert sich um eine konsequente Reduktion des Zucker-, Salz- und Fettgehalts seiner Eigenmarken. Die neue Nährwertkennzeichnung für ausgewählte Produkte soll ein nächster Schritt in Richtung Transparenz sein. Der EDEKA-Verbund entwickelt sich auf der Grundlage, dass für einen bewussten Lebensstil, eine fundierte Verbraucherbildung notwendig ist und will dies mittels vielfältiger Angebote von Bildungsinitiativen in Kitas und Schulen bis hin zu Ernährungsberatern in den Märkten durchsetzen. Als erste Handelsunternehmen ergreifen nun EDEKA und Netto die Initiative und starten mit der Nährwertkennzeichnung für ausgewählte Produkte einen Praxistest unter realen Bedingungen. Ausgewählt wurden besonders beliebte und verkaufsstarke Artikel aus unterschiedlichen Warengruppen - darunter bewusst auch Fertiggerichte und Snacks. Mit dem Nutri-Score werden beispielsweise Paprika-Chips, Lasagne, Thunfisch-Pizza, Hühnerfrikassee oder Nudelauflauf gekennzeichnet. Das Modell von MRI sowie des Lebensmittelverbands Deutschland finden sich unter anderem auf Kochschinken, Bandnudeln, Tilsiter, Buttertoast, Mehrkornbrötchen, Schoko-Röllchen oder Pralinen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Lisa S. / Shutterstock.com, Kzenon / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt wenig verändert -- Dow kaum verändert -- ZEW-Index erholt -- Siemens übernimmt PSE -- Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und E.ON unter Auflagen -- Instone, WeWork, Zalando, Apple im Fokus

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London. Haniel will sich in jedem Fall von METRO verabschieden. AB InBev will Asiensparte für knapp 5 Milliarden Dollar an Börse bringen. Saudi Aramco stellt Kunden wohl auf Verzögerungen ein. Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7