10.11.2021 23:11

Messenger-App Signal könnte WhatsApp mit diesen Funktionen Konkurrenz machen

WhatsApp-Alternative: Messenger-App Signal könnte WhatsApp mit diesen Funktionen Konkurrenz machen | Nachricht | finanzen.net
WhatsApp-Alternative
Folgen
Signal bietet eine Alternative für diejenigen an, welche WhatsApp aus Datenschutzgründen nicht mehr benutzten möchten.
Werbung

WhatsApp aktualisiert die Datenschutzregelung

Ein Alltag ohne WhatsApp ist für viele Menschen nur schwer vorstellbar. Der Messenger-Dienst ist schon lange ein wichtiges Kommunikationsmittel. Doch viele sind auch skeptisch, seitdem WhatsApp 2014 von Facebook übernommen wurde. Durch diese Übernahme hat WhatsApp seine Datenschutzregelung geändert und angefangen, Account-Informationen an Facebook weiterzuleiten. Diese geteilten Daten kann Facebook dann dazu nutzen, die eigenen Benutzer-Profile um fehlende Informationen zu ergänzen.
In den rechtlichen Hinweisen von WhatsApp steht über Facebook bzw. andere mit WhatsApp verbundene Unternehmen folgendes:
"Sie können mithilfe der Informationen, die wir mit Ihnen teilen, unsere Dienste sowie Ihre Angebote betreiben, bereitstellen, verbessern, verstehen, individualisieren, unterstützen und vermarkten"
und:
"wir können deine Informationen an jedwedes unserer verbundenen Unternehmen oder Nachfolgeunternehmen bzw. jeden neuen Eigentümer übertragen"

Signal als bessere Alternative?

Es gibt bereits einige Alternativen für die Menschen, die kein WhatsApp benutzen möchten. Darunter die App Signal. Das Unternehmen tut einiges, um sich als Alternative durchzusetzen. So führte der Messenger zum Beispiel die Möglichkeit zum Verschicken von Bildern in 4K-Qualität ein.
Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Apps ist der hohe Standard für Datensicherheit. Alle Nachrichten, Bilder, Videos und auch die Kontaktinformationen sind verschlüsselt. Der Quellcode ist open-source, also öffentlich einsehbar. Die Betreiber der App haben keine Möglichkeit auf die Daten der Nutzer zuzugreifen. Außerdem verschlüsselt Signal alle Dateien, die die App auf dem Smartphone speichert.
Eine neue Funktion, welche die App von anderen Messengern wie WhatsApp unterscheidet, ist die Anzahl der Teilnehmer von Gruppenanrufen. Bis zu 16 Nutzer können ab sofort gleichzeitig miteinander innerhalb eines Gruppenanrufes kommunizieren. Zwar bietet WhatsApp auch die Möglichkeit, Gruppenanrufe innerhalb der App durchzuführen, allerdings liegt die maximale Anzahl an Teilnehmern bei acht, also der Hälfte.
Eine weitere neue Funktion von Signal ist das Verhindern von Screenshots bei Android-Geräten. Möchte der Nutzer die Aufnahme von Screenshots eines gemeinsamen Chats verhindern, so ist es möglich, diese Funktion in der App zu deaktivieren. Auch hier ist der WhatsApp-Konkurrent der Facebook-Tochter einen Schritt voraus.

Philipp Weimer / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Meta Platforms (ex Facebook)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Meta Platforms (ex Facebook)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Michele Ursi / Shutterstock.com

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
24.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
18.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.12.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyJefferies & Company Inc.
25.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
24.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
18.01.2022Meta Platforms (ex Facebook) OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.12.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyJefferies & Company Inc.
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln