finanzen.net
11.12.2019 06:30
Bewerten
(4)

Studie: Jugendliche vertrauen bei Geldanlage auf Youtube

Youtube statt Bank: Studie: Jugendliche vertrauen bei Geldanlage auf Youtube | Nachricht | finanzen.net
Youtube statt Bank
Jugendliche und junge Erwachsene informieren sich im 21. Jahrhundert lieber im Internet über das Thema "Geld anlegen". Eine Studie fand heraus, dass besonders Youtube als Informationsquelle bei jungen Menschen sehr beliebt ist.

Online schlägt in Sachen Geldanlage Offline

Zum zweiten Mal hat Comdirect über ein Online-Portal Jugendliche und junge Erwachsene bundesweit zum Thema "Geld und Geldanlagen" befragt. Insgesamt nahmen 1.600 Personen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren an der Umfrage teil. Die Studie ergab, dass sich 60 Prozent der befragten Personen ausschließlich im Internet über aktuelle Themen informieren und 42 Prozent dafür die sozialen Medien nutzen. Nur noch jeder vierte junge Menschen greift zur klassischen Zeitung oder tauscht sich in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis über wichtige Dinge aus.

Youtube ersetzt den Finanzberater

Obwohl immerhin noch 36 Prozent der Befragten bei Fragen in Sachen Geldanlagen ihre Bankfiliale aufsuchen, so ist dennoch klar zu erkennen, dass der Trend immer weiter in Richtung digitale Quellen geht. Dabei nutzen die jungen Menschen, die ihnen vertrauten digitalen Kanäle um sich über Finanzthemen zu informieren. Youtube ist bei den Teilnehmern der Umfrage, die bei weitem beliebteste Informationsquelle und findet besonders bei den jungen Männern großen Anklang. 26 Prozent der männlichen und 13 Prozent der weiblichen Befragten gaben bei der Umfrage an, regelmäßig in Youtube nach aktuellen Themen zu recherchieren. Und die Bedeutung der digitalen Quellen wächst stetig, denn während im Jahr 2016 erst sieben Prozent der Befragten das Videoportal nutzten, sind es dieses Jahr bereits 20 Prozent.

Wissen braucht mehr Kanäle

Arno Walter, Vorstandsvorsitzender von Comdirect liest aus der Studie, die Notwendigkeit den jungen Menschen möglichst viele Kanäle zur Informationsbeschaffung zur Verfügung zu stellen. Er hält es für sinnvoll, dass man die Menschen über mehrere Plattformen erreicht und Dienste wie Blogs, Podcasts und Websites dazu nutzt, Informationsfelder breiter zu fächern und sich beispielsweise mit eigenen Konzepten zum Thema Finanzen speziell an Frauen zu richten. Die Social-Media-Nutzung bietet zusätzlich die Möglichkeit zum persönlichen und digitalen Austausch, sodass auch unter den themeninteressierten Nutzern ein Dialog stattfinden kann.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: bloomua / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Bayer könnte Glyphosat-Streit wohl beilegen -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88