28.11.2022 19:29
Werbemitteilung unseres Partners

Online-Seminar: Bringen große Aktienindizes noch genug Rendite? Wie Sie mit Faktor- und Themen-ETFs Ihr Portfolio sinnvoll ergänzen.

Live-Mitschnitt: Online-Seminar: Bringen große Aktienindizes noch genug Rendite? Wie Sie mit Faktor- und Themen-ETFs Ihr Portfolio sinnvoll ergänzen. | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Die jüngsten Inflationszahlen aus den USA brachten die Märkte in Bullenstimmung. Dennoch sind die Börsen weiterhin volatil. Mit ETFs streuen Sie jedoch das Verlustrisiko Ihres Portfolios und können auch unruhigen Zeiten an den Finanzmärkten gelassen entgegenschauen. Die Rendite von einigen Faktor- und Themen-ETFs ist höher als die "gewöhnlicher ETFs" und kann sogar die Inflation schlagen. Was diese ETFs besonders macht, haben Sie im Online-Seminar erfahren!
Werbung

Aufgrund der hohen Inflation sind Investments in Anlageklassen wie Aktien bei Anlegern und Anlegerinnen gefragt, um dieser entgegenzuwirken. Denn wenn Sie Ihr Geld einfach auf einem Girokonto lassen, erleidet Ihr Vermögen einen permanenten Kaufkraftverlust. Aber wie kann man in volatilen Börsenphasen sinnvoll investieren, um der allgemeinen Geldentwertung entgegenzuwirken? Möglichkeiten dafür bekamen Sie im Online-Seminar gezeigt.

Haben Sie das Live-Event verpasst? Kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen!

Haben Sie schon einmal etwas von Momentum-ETFs oder Value-ETFs gehört? Zwei Expertinnen erklärten Ihnen im Online-Seminar, was es mit diesen spannenden ETF-Strategien auf sich hat. Die vorgestellten Indizes konnten in der Vergangenheit aus Risiko-Rendite-Aspekten bei gleichzeitig hoher Diversifikation überzeugen.

Bei thematischen Investments setzen Anleger nicht auf klassische Sektoren und die dort vertretenen Unternehmen, sondern auf Wachstumsthemen der Zukunft. Beispielsweise auf Unternehmen, die bahnbrechende Technologien zum Kern ihres Geschäftsmodells machen. Diese Unternehmen haben potenziell die Chance, bestehende Geschäftsmodelle oder Märkte obsolet zu machen und neue zu schaffen. Auch bei thematischen ETFs erfolgt die Gewichtung der enthaltenen Aktienwerte nach einem alternativen Ansatz. Wie dieser Ansatz aussieht, haben Sie im Online-Seminar erfahren.

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Expertinnen

Ihre Expertin im Webinar Johanna Göckel betreut als Ansprechpartnerin für Xtrackers ETFs der DWS digitale Kundengruppen wie Direktbanken oder Robo-Advisor sowie Vermögensverwalter. Zuvor hat sie das Graduate Trainee Programm der DWS absolviert. Johanna hält einen Master of Science in Betriebswirtschaftslehre von der Goethe Universität Frankfurt und ist Certified ESG Analyst (CESGA®).

Ihre Expertin im Webinar Frederike Bauer ist im Passive Products Team tätig und arbeitet im Rahmen der ETF-Auflegung an der Entwicklung neuer Indizes. Zuvor hat sie das Graduate Trainee Programm der DWS absolviert und hält einen Master of Science in Financial Economics von der Universität Maastricht.

Bildquellen: Aon Khanisorn / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Berichtssaison nimmt Fahrt auf: DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Intel erleidet Gewinn- und Umsatzeinbruch -- Visa, Chevron, Mercedes-Benz, LVMH im Fokus

Ford ruft rund 462.000 Autos wegen mangelhafter Kameras zurück. Großaktionär stoppt Gespräche über Anteilsverkauf an PNE. Siemens Energy-Aktie: Wasserstoffallianz zwischen Deutschland und Australien. Schwelender Handelsstreit mit den USA: China hat den Ton verschärft. Lufthansa und Rom unterschreiben Absichtserklärung für Ita-Einstieg - Überprüfung von Firmensitz.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

In Deutschland wird über eine mögliche Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine diskutiert. Wie ist Ihre Meinung dazu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln