21.01.2021 19:39
Werbemitteilung unseres Partners

Live-Mitschnitt: Niedrigzins und Corona-Crash - sind garantiert steigende Renditen heute noch möglich?

Tipps vom Experten: Live-Mitschnitt: Niedrigzins und Corona-Crash - sind garantiert steigende Renditen heute noch möglich? | Nachricht | finanzen.net
Tipps vom Experten
Folgen
Niedrigzinsen, Corona-Crash, die US-Wahl - das alles sorgt für Verunsicherung bei Anlegern. Denn wie kann man sein Geld heutzutage noch investieren und dabei trotzdem auf steigenden Rendite hoffen? Die Antwort auf diese Frage bekommen Sie in unserem Online-Seminar.
Werbung

In Zeiten von Niedrigzins und turbulenten Märkten ist die Unsicherheit bei Anlegern groß: Das Geld sicher auf dem Konto bunkern und auf steigende Zinsen hoffen, oder doch lieber ein größeres Risiko eingehen und in den Aktienmarkt investieren? Wer mehr aus seinem Geld machen will, sollte nicht auf ein Ende des Niedrigzinses hoffen. Warum das so ist und was das für Sparer letztendlich bedeutet, erklärten Dr. Thomas Hempell und Michael Wenzel, Experten für Finanz- und Versicherungsprodukte, im Online-Seminar.

Sind steigende Renditen heute also überhaupt noch möglich? Und wie investiert man als Anleger sein Geld am besten? Antworten auf diese Fragen lieferten die beiden Investmentprofis im Online-Seminar.

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen! .

Im ersten Teil zu den Finanzmärkten erklärte Dr. Thomas Hempell die Gründe für den Zinsrückgang der vergangenen Jahrzehnte. Er erläuterte, warum ein Ende des Niedrigzinses nicht in Sicht ist und was das für die Sparer bedeutet. Michael Wenzel ging im Anschluss auf unterschiedliche Modelle der Anlagen ein und zeigte, wie eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten gemeinsam mehr erreichen kann. Er ging ganz konkret darauf ein, wie ein Versicherungskollektiv funktioniert und erklärte, wie Anleger, die vergleichbare Ziele haben, voneinander profitieren können.

"Mit dieser Methode können Gelder langfristiger und risikoreicher angelegt - und höhere Renditen erwirtschaftet werden", erklärten die beiden Experten im Vorgespräch. Gleichzeitig bleibt diese Art der Geldanlage dennoch flexibel und das Risiko kalkulierbar. Warum das so ist, erfuhren die Teilnehmer im Online-Seminar.

Abonnieren Sie jetzt den YouTube-Kanal der Ratgeber-Redaktion - und erfahren Sie, wie Sie mehr aus Ihrem Geld machen!

In unseren leicht verständlichen Erklär- und Praxisvideos geben wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten Anlegerfragen: Wie eröffnen Sie ein Wertpapierdepot? Wie kaufen Sie Aktien? Was sind Swap-ETFs? Warum sollte ein ETF-Sparplan in Börsenkrisen weiterlaufen? Welche Aktien sind jetzt einen Blick wert? Worauf müssen Sie grundsätzlich bei der Geldanlage achten?

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Experten im Online-Seminar

Ihr Finanzprofi im Online-Seminar Dr. Thomas Hempell, CFA, leitet das Macro & Market Researcht bei Generali Insurance Asset Management (GIAM). Der promovierte Diplom-Volkswirt hat bereits über 15 Jahre Erfahrung im Asset-Management und war zuvor unter anderem bei der AXA und am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) tätig. Bei Generali ist er für Makro- und Marktanalysen zuständig, entwickelt Finanzprognosen und neue Investmentideen.

Ihr Finanzprofi im Online-Seminar Michael Wenzel ist Diplom-Mathematiker und Experte für Versicherungstechnik und Versicherungsanlageprodukte. Er studierte an der Universität des Saarlandes und legt bei Generali als Key Account Manager den Fokus auf Investment Management.

Bildquellen: Andrey_Popov / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiatische Börsen gehen in Rot ins Wochenende -- Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor. Im Gegensatz zu Japan: EZB will keine konkreten Renditeziele für Staatsanleihen vorgeben. LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. Flugverkehr-Einbruch brockt Amadeus IT Jahresverlust ein. ABB-Verwaltungsrat wird personell kleiner.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln