finanzen.net
12.09.2018 09:58
Bewerten
(0)

Tagesanalyse 12.09.2018 - DAX: Tieferes Hoch und tieferes Tief

Trading-Analyse Markus Pütz: Tagesanalyse 12.09.2018 - DAX: Tieferes Hoch und tieferes Tief | Nachricht | finanzen.net
Trading-Analyse
Markus Pütz
DRUCKEN
DOW: Hauptunterstützung 25758 hat vorerst gehalten / NIKKEI: An 22721 vorerst gescheitert / Wirtschaftsdaten im Fokus
Marktkommentar:

Der DAX musste gestern leicht abgeben. Es wurde ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief ausgebildet. Der kurzfristige Abwärtstrend ist damit weiter intakt. Erst bei einem Schlusskurs oberhalb des kleinen Kursbereichs 12102-12130 wird dieser im Tageschart gebrochen. Davor noch der schwierige Kursbereich 12055-12075. Es wird sich nun zeigen müssen, ob der DAX weiter ansteigen kann oder erneut zu den letzten Tiefständen zurückkehrt. Unten bleibt wichtig die Kursmarken 11830 und 11777 vor dem letzten Verlaufstief bei 11704. Bei 11129 erreicht der DAX die 50 % Korrektur des Anstiegs von 8696 zur 13559. Um im Tageschart jedoch den Abwärtstrend zu stoppen bedarf es einem Schlusskurs oberhalb des kleinen Kursbereichs 12102-12130. Noch immer ein starkes Verkaufssignal im Ichimoku-Tageschart. Das Bild im Tageschart hat sich damit weiter eingetrübt. Die nächsten Unterstützungen nun bei 12830 vor 11777. Die nächste Unterstützung unter 11777 dann das letzte Verlaufstief im Tageschart vom 26.03.18 bei 11704. Die nächsten wichtigen Widerstände nun bei 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177,12198, 12225, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12647, 12747, 12760, 12780, 12830, 12877. Die Technik im Wochenchart ist jetzt leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ. Der erneute Short-Kumo-Breakout im Wochenchart ist vorerst negativ zu sehen. Unterhalb von 12830 bricht der mittelfristige Aufwärtstrend von 8698 kommend vom 08.02.2016.

Im Stundenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke. Noch immer ein schwaches Kaufsignal im Ichimoku. Die Technik ist leicht positiv. Die nächsten Widerstände im Stundenchart nun 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12225, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12747, 12760, 12780, 12830, 12877. Unterstützung findet der DAX bei 12009, 11962, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11777, 11704.

Ein anlaufen des Kursbereichs 12055-12075 ist durchaus möglich. Eine Stabilisierung kann allerdings erst oberhalb des kleinen Kursbereiches 12102-12130 stattfinden.

Im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Die Tageswolke stellt zwischen 12446-12495 einen kleinen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist überverkauft. Noch immer ein starkes Verkaufssignal im Ichimoku. Der Ichimoku Tageschart ist derzeit negativ. Die nächsten Long-Kursziele lägen bei 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12225, 12267, 12286, 12320,12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12747, 12760, 12780, 12830, 12877, 12950, 13064, 13088, 13177 und 13296. Die nächsten Unterstützungen bei 11962, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11777, 11760, 11704, 11678, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11509, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300.

Der DOW Jones konnte gestern, nachdem die aktuelle Hauptunterstützung bei 25758 getestet wurde und gehalten hat zulegen. Er notiert nun wieder über Tenkan (25911) im Tageschart. Der Ichimoku Tageschart ist damit wieder vollkommen positiv. Die nächsten Widerstände nun bei 26088 und 26183. Der DOW hat sich mögliches Kurspotential in den Bereich um 26604 erarbeitet. MACD und Stochastik mit Verkaufssignalen. Der Tageschart ist daher nicht einheitlich und die weitere Kursrichtung damit vorerst unklar. Die aktuelle Hauptunterstützung nun 25758 vor 24909.Die Tageswolke stellt zwischen 25346-24860 eine Unterstützung dar. Darunter wird der Tageschart wieder negativ. Die nächste Hauptunterstützung derzeit bei 25758, 24909 und 24079. Ein erneuter Short-Kumo-Breakout unter 24860 wäre wieder negativ zu sehen.

Im Wochenchart ist die Technik weiter leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv. Die Stochastik ist überkauft. Tenkan bei 25565 und Kijun bei 24849 die nächsten Unterstützungen.

Der Nikkei musste leicht abgeben und ist vorerst am Widerstand 22721 gescheitert. Er notiert über Tenkan und unter Kijun. Ein erstes Warnzeichen im Ichimoku-Tageschart. Der Ichimoku Tageschart ist jedoch vorerst weiter positiv. Auch der leicht negative MACD trübt hier noch das Bild. Die negative Ausprägung nimmt jedoch leicht ab. Die Tageswolke stellt zwischen 22278-22199 eine Unterstützung dar. Erst unterhalb von 22199 wird der Ichimoku Tageschart wieder negativ. Die nächste Hauptunterstützung nun 22038 und 20935. Die Technik ist leicht negativ. Die nächste Unterstützung bleibt neben vorgenannter 22038 nun die Wochenwolke zwischen 21821-21620. Kijun bei 22293. Unterhalb des kleinen Kursbereiches 21670-21620 entwickelt der Nikkei deutliches Abwärtspotential.

Ausblick Japan:

Der Nikkei steht aktuell (05:52) bei 22549,27 Punkten ein Minus von 115,42 Punkten oder 0,50 %. Im 10 Minutenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Stundenchart darin und im Tageschart darüber. Das Short-Kursziel 22596 wurde erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 22596, 22632, 22721, 22771, 22811, 22874, 22921, 22960, 23022, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23321, 23361, 23400, 23500, 23561, 23611, 23671, 23700, 23721, 23855, 23782, 23997, 24021, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600.

Auf der Unterseite zu beachten 22521, 22481, 22388, 22345, 22290, 22190, 22113, 22096, 22000, 21888, 21844, 21781, 21744, 21715, 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088,21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739.

Tenkan nun bei 22632 Kijun bei 22634. Der Ichimoku hat ein schwaches Verkaufssignal erzeugt. Die Technik ist nicht einheitlich. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Kaufsignal erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 22554-22460 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ.

Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Der Long-Kumo-Breakout wurde damit bestätigt. Tenkan nun bei 22456 Kijun bei 22592. Der Ichimoku hat ein schwaches Verkaufssignal erzeugt. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist neutral. Die nächste wichtige Hürde aus dem Wochenchart nun bei 23022.

Auf der Long-Seite zu beachten 22596, 22632, 22721, 22771, 22811, 22874, 22921, 22960, 22921, 22874, 23022, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23321, 23361, 23400, 23500, 23561, 23611, 23671, 23700, 23721, 23755, 23781, 23997, 24021, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 22521, 22481, 22388, 22345, 22290, 22190, 22113, 22096, 22000, 21888, 21844, 21781, 21744, 21715, 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088, 21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739, 19684, 19644, 19544, 19499, 19361, 19303, 19282, 19179, 19071, 18944, 18895, 18812, 18692, 18642, 18512, 18432, 18400, 18235. 18174, 18078. 18000, 17925, 17738, 17590, 17520, 17450, 17436, 17388, 17291, 17242, 17140, 16932, 16790, 16572, 16408, 16252, 16171,15827, 15644, 15550, 15338, 15171, 14959, 14822, 14792, 14511, 14321, 14171 und 14000.

Ausblick USA:

Der DOW steht aktuell (06:13) bei 25972 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Das Long-Kursziel 25941 wurde erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 26088, 26183, 26207, 26244, 26281, 26311, 26355, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26631, 26677, 26712, 26781, 26807, 26845, 26877, 26900, 26942, 27000.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 25941, 25877, 25805, 25758, 25721, 25677, 25641, 25605, 25561, 25521, 25451, 25405, 25377, 25322, 25300, 25277, 25253, 25200, 25177, 25088, 25044, 25000, 24921, 24909, 24841, 24811, 24781, 24721, 24677, 24641, 24600, 24551, 24447, 24421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23741, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721.

Tenkan nun bei 25983 Kijun bei 25885. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 25929-25926 so gut wie keine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ. Die Technik ist nicht einheitlich. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW oberhalb der Wolke. Der Ichimoku Tageschart ist damit weiter positiv. Tenkan nun bei 25911 und Kijun bei 25887. Noch immer ein starkes Kaufsignal im Ichimoku. Der Ichimoku Tageschart ist jedoch weiter positiv. Negativ zu sehen die Verkaufssignale im MACD sowie in der Stochastik. Der Tageschart ist damit nicht einheitlich und die weitere Kursrichtung damit unklar. Die Tageswolke stellt zwischen 25348-24860 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Tageschart wieder negativ. Die nächste wichtigen Long-Kursmarke nun bei 26088 und 26183. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 25758, 24909, 24079, 23145, 21649, 21089 vor 20509, 20091, 19201 vor 18305 und 17866.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 26088, 26183, 26207, 26244, 26281, 26311, 26355, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26631, 26677, 26712, 26781, 26807, 26845, 26877, 26900, 26942, 27000.

Die nächsten Unterstützungen nun bei 25941, 25877, 25805, 25758, 25721, 25677, 25641, 25605, 25561, 25521, 25451, 25405, 25377, 25322, 25300, 25277, 25253, 25200, 25177, 25088, 25044, 25000, 24921, 24909, 24841, 24811, 24781, 24721, 24677, 24641, 24600, 24551, 24447, 24421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23744, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721, 22698, 22611, 22568, 22541, 22488, 22461, 22411, 22378, 22440, 22481, 22500, 20551, 20621. 22282, 22178, 22144, 22088, 22060, 21979, 21944, 21889, 21821, 21782, 21688, 21649, 21590, 21553, 21513, 21477, 21388, 21292, 21232, 21204, 21127, 21070, 21050, 20974, 20855, 20831, 20790, 20744, 20687, 20613, 20583, 20509, 20362, 20322, 20277, 20144, 20091, 19871, 19785, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 19005, 18866, 18844, 18760, 18621, 18576, 18494, 18406, 18354, 18305,18249, 18178, 18055,18000, 17866 17530, 17429, 17370, 17235, 17200, 17140, 17025, 16820, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450.

Erst unterhalb von 25926 wird der Stundenchart wieder negativ. Erst unterhalb von 24860 wird der Tageschart wieder negativ. Die nächste Hauptunterstützung derzeit bei 25758, 24909, vor 24079. Unter 23373 bricht der aktuelle Aufwärtstrend im Wochenchart. Die nächste Unterstützung im Monatschart zwischen 22171-21884. Die nächste Unterstützung im Tageschart nun Kijun bei 25835 vor der aktuellen Hauptunterstützung bei 25758.

Durch den nun negativen MACD und das Verkaufssignal in der Stochastik ist die Technik im Tageschart nun negativ.

Ausblick Deutschland:

Der DAX fiel gestern auf 11970,27 Punkte. Ein Minus von 16,07 Punkten oder 0,13 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:46) bei 12991 Punkten darüber. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stundenchart darin. Das Short-Kursziel 12009 wurde erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12198, 12225, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12689, 12727, 12747, 12789, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13288, 13307, 13342, 13388, 13417, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 11962, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11777, 11760, 11712, 11678, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300,

Tenkan nun bei 11995 Kijun bei 11942. Noch immer ein schwaches Kaufsignal im Ichimoku. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik ist überkauft. Die Stundenwolke stellt zwischen 12007-11964 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Der Ichimoku Tageschart ist damit weiter negativ. Tenkan nun bei 12047 und Kijun bei 12231. Noch immer ein ein starkes Verkaufssignal im Ichimoku. Die Tageswolke stellt zwischen 12446-12495 einen kleinen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. Die nächsten wichtigen Unterstützungen nun bei 11962, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11777, 11760, 11712, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523,11463, 11433, 11388, 11368, 11300, Das abfallen unter Tenkan und Kijun sowie das Verkaufssignal in der Stochastik haben das Chartbild im Tageschart weiter eingetrübt.

Die Wochenwolke zwischen 12402-12647 einen Widerstand dar. Oberhalb von 12647 ist der Wochenchart vorerst positiv. Zu achten ist immer auf den Wochenschlusskurs. Im Wochenchart ist der MACD nun leicht negativ und die Stochastik ein Verkaufssignal erzeugt und ist wieder nach unten gerichtet. Der Wochenschlusskurs von Freitag unterhalb der Wolke ist erst einmal negativ zu sehen.

Wir haben derzeit aber politische Börsen und die News und die Reaktion der Märkte darauf bestimmen die Kurse. Charttechnik kann in diesen Tagen durch die gelieferten Kursmarken nur Anhaltspunkte und Unterstützung liefern. Bleiben Sie Vorsichtig.

Zwischen 12009 und 11962 ist der DAX neutral. Oberhalb von 12009 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12198, 12225, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12689, 12727, 12747, 12789, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13264, 13288, 13307, 13342, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902 eröffnet werden.

Unterhalb von 11962 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11777, 11760, 11712, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523,11463, 11433, 11388, 11368, 11300, 11285, 11221, 11125, 11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

Heute zu beachten:

09:00 Spanien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
09:00 Spanien: HVPI (Jahr und Monat)
10:00 Italien: Industrieproduktion (Jahr und Monat)
11:00 EU: Industrieproduktion (Jahr und Monat) !
13:00 USA: MBA Hypothekenanträge (Woche)
14:30 USA: Erzeugerpreisindex Kernrate (Jahr und Monat)
14:30 USA: Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat)
14:30 Kanada: Kapazitätsauslastung (Quartal)
15:30 USA: FOMC Mitglied Bullard spricht !!
16:30 USA: Rohöllagerbestand !!
16:30 USA: Benzinbestände
18:45 USA: FOMC Mitglied Brainhard spricht !!
20:00 USA: Beige Book !!

Markus Pütz, Einzelhandelskaufmann, 47 Jahre, seit 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit 3 Jahren Daytrader hauptsächlich im Bereich DAX-CFDs. Gründer und einer der Administratoren der Facebook-Gruppe DAX Trader von finanzen.net mit derzeit rund 4.500 Mitgliedern.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- BMW-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein -- Commerzbank-Fusion für Deutsche-Bank-Chef Sewing vorerst kein Thema -- Sky, Comcast, Tesla, Evonik im Fokus

Zweites EU-Referendum: Bereitet Labour den Exit vom Brexit vor? QUALCOMM wirft Apple Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen vor. Instagram-Gründer verlassen Facebook. EZB dämpft Spekulation auf straffere Linie nach Draghi-Aussagen. Comcast legt mit Sky-Übernahme los - Anteil von fast 30 Prozent gekauft.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Der bisherige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen wird Sonderberater im Bundesinnenministerium. Sind Sie mit dieser Lösung zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
EVOTEC AG566480