finanzen.net
18.06.2019 15:44
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Wirecard und Nel Asa - das müssen Sie beachten!

Benjamin Feingold-Kolumne: Wirecard und Nel Asa - das müssen Sie beachten! | Nachricht | finanzen.net
Benjamin Feingold-Kolumne
Liebe Freunde von Feingold Research, unsere Trade-Historie bei Wirecard im ersten Halbjahr zeigt 12 Trades und davon 11 Treffer mit Gewinnen zwischen 9 und 176 % für unsere Abonnenten.
Wir verzichteten dabei bei Wirecard komplett auf Charttechnik, sondern nutzten unsere Analyse der Sentiments, die Regeln der Behavioral Finance. Aktuell ist Nel Asa ebenso wie Beyond Meat ein Thema für diesen Ansatz, aber auch der DAX und S&P 500 ist danach sehr gut zu handeln.

Wenn Sie uns einmal testen möchten und diesen sehr anderen Ansatz, dann können Sie dies hier (https://www.digistore24.com/product/238516) sehr gerne probieren. Denn es ist Mehrwert, ebenso wie unsere täglichen Videos im Exklusivbereich bei Feingold Research, in denen wir uns diese Woche unter anderem mit der Nachrichtenlage um zwei Aktien - nämlich Nel und Lufthansa - beschäftigt haben. Beide stehen im Fokus und wir geben unseren Abonnenten eine Idee, warum die Kursreaktionen sogar für den Gesamtmarkt Ableitungen zulassen für den Sommer.

In den Kursen beider Aktien steckt mehr drin als Sie glauben. Dazu haben wir eine schöne Statistik für Sie, was man umsetzen sollte, wenn Zinssenkungen in den USA kommen. Am Wochenende gab es dazu 4 schöne Grafiken für unsere Leser aus denen Sie fast alles rausziehen können. Senkungen sind nicht per se gut und man muss auf das Timing achten. Dazu zeigen wir noch auf, welche Signale die Angstbarometer in den USA und Europa liefern. Und zu guter Letzt - Beyond Meat. Der Evergreen plus wie immer - die passenden Trading- und Anlageprodukte für Sie!

Ruhe bewahren

Wirecard übrigens hat noch einen großen Vorteil der letzten Wochen aufgedeckt: Wer auf Volatilität setzt und den Markt für sich arbeiten lässt, der kann extrem schöne Renditen einfahren. Denn die Angst der anderen und die Nervosität der Konkurrenz am Markt, das ist Ihre Rendite. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ruhig bleiben. Gegenwärtig ist da auch Thyssen sehr interessant, dort sind viele nervöse Akteure unterwegs und dies verbessert die Chance für alle Trader.

Kommen Sie also einmal vorbei, wir haben einen ganz einfachen Ansatz: Wir wollen Sie jeden Tag mit unseren Erklärungen und Tools und unserem Research ein bisschen besser machen. Dies sagte einst auch Jürgen Klinsmann beim FC Bayern. Mit einem Unterschied - wir sind überzeugt, dass sowohl Trainer als auch Spieler am Aktienmarkt nie auslernen. Jeder Tag bietet neue Geschichten, neue Erkenntnisse. Und unser Ansatz hilft, diese zu verarbeiten. Eine schöne Handelswoche Ihnen allen!

Benjamin Feingold ist seit mehr als 20 Jahren Börsianer und langjähriger Redakteur bei Börse Online sowie bei der Financial Times Deutschland gewesen. Zusammen mit Daniel Saurenz gründete er 2013 das Investmentportal Feingold Research, das täglich Analysen und Investmentideen zur Börsenentwicklung veröffentlicht.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

Dow stabil -- DAX schließt schwächer -- WACKER CHEMIE schreibt hohen Millionen-Wert von Silizium-Anlagen ab -- Bayer vergibt Milliardenauftrag -- Siltronic, Nike, Varta, HUGO BOSS, Slack im Fokus

General Motors und LG Chem bauen E-Auto-Batteriefabrik. Aktien von Ölgigant Aramco sollen rund 8,50 US-Dollar kosten. Defekte Takata-Airbags verursachen weitere Rückrufwelle. Impeachment: Repräsentantenhaus entwirft Anklagepunkte gegen Trump. EU-Staaten behalten sich Recht auf Verbot von Libra und Co vor.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610