Trading Idee

Trading Idee: DAX bricht nach NVIDIA-Zahlen nach oben aus

22.02.24 15:00 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich


Trading Idee: DAX bricht nach NVIDIA-Zahlen nach oben aus | finanzen.net

Der DAX konnte am heutigen Donnerstag über den Widerstand bei 17.200 Punkten nach oben ausbrechen und im weiteren Kursverlauf die lange genannte Anlaufmarke um 17.300 Punkte erreichen. Mittlerweile zeigt sich der DAX bereits höher bei 17.380 Punkten und zeigt weiter eine unglaubliche Stärke. Hintergrund des erneuten starken Kursanstiegs sind die starken Zahlen von NVIDIA, die am Vorabend nach US-Börsenschluss veröffentlicht wurden.

Werte in diesem Artikel
Indizes

17.930,3 PKT -24,2 PKT -0,13%

In der vorherigen Analyse hieß es: "Saisonal ist weiterhin mit einer Korrektur bis etwa Mitte März zu rechnen, aber solange ein konkretes Short-Signal ausbleibt, sind zunächst eher steigende Kurse zu erwarten, da der Aufwärtstrend übergeordnet noch klar intakt ist. Im Fokus als Signalgeber stehen dabei der 10er-EMA im Tageschart bei aktuell 17.030 Punkten und die Unterstützung bei 17.000 Punkten. Solange der DAX die Marke von 17.000 Punkten weitgehend verteidigen kann, lautet das nächste Anlaufziel auf 17.300 Punkte. Am heutigen Mittwoch stehen vor allem die Quartalszahlen von NVIDIA nach US-Börsenschluss im Fokus. Kann NVIDIA liefern und die Analystenprognosen übertreffen, könnte dies auch dem DAX direkten weiteren Auftrieb geben." Das hat genau gepasst, die Zahlen von NVIDIA haben überzeugt und den DAX bis zum genannten Kursziel bei 17.300 Punkte angetrieben. Die nächste Anlaufmarke lautet nun auf 17.500 Punkte, allerdings sollte zunächst ein Rücksetzer abgewartet werden. Der DAX ist kurzfristig überhitzt und sollte bis in den Bereich des 10er-EMA zurückkommen. Wie bereits in den Vorwochen sollten Korrekturen im Bereich um den 10er-EMA auslaufen, so dass sich in diesem Bereich je nach Kursverlauf Long-Positionen anbieten könnten.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!

Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!

Trading Idee: DAX Tageschart

Fazit:

Trader könnten eine Long-Position auf den DAX nach einem Rücklauf zum 10er-EMA im Bereich von aktuell 17.100 Punkten eröffnen. Es bietet sich eine Long-Position mit einem Turbo Call (VM8N66) der Bank Vontobel an. Das Kursziel wäre im Bereich von 17.500 Punkten zu sehen. Der Stopp könnte um 16.900 Punkte platziert und sollte schnell auf Einstand und nach Möglichkeit in den Gewinn nachgezogen werden.

Trading Idee: DAX
BasiswertDAX (ISIN: DE0008469008)
ProduktgattungOpen End Turbo-Optionsschein
EmittentVontobel
ISIN/WKN HebelproduktDE000VM8N667 / VM8N66
LaufzeitOpen End
Kurs K.-o.-Call (Datum)0,86/0,87€ (22.02.2024, 14:55 Uhr)
Basispreis variabel16.526,55 Punkte
Knock-out-Schwelle16.526,55 Punkte
Hebel20,09
Abstand zum Knock-out4,91%
Stop-Loss Call0,38€
Ziel Call0,98 (+66,50%)
Werbung

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister FSG Financial Services Group. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Mehr zum Thema DAX 40