28.01.2021 10:37
Werbung

Trading Idee Tesla: Das reicht nicht

Trading Idee: Trading Idee Tesla: Das reicht nicht | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Der E-Auto-Pionier Tesla hat das Abschlussquartal 2020 erneut mit einem Gewinn abschließen können, immerhin das sechste Quartal in Folge. Damit hat man es auch im gesamten Kalenderjahr in die schwarzen Zahlen geschafft, erstmals in der Unternehmensgeschichte. Insgesamt summierte sich der Gewinn auf 721 Millionen Dollar, das vierte Quartal steuerte dabei 270 Millionen Dollar bei.
Werbung
Auch beim Umsatz gab es ein kräftiges Wachstum. Die Erlöse legten um 28 Prozent auf 31,5 Milliarden Dollar zu. Im Abschlussquartal wurde sogar ein deutlicheres Plus von 46 Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar geschafft, womit man am Ende sogar die Analystenprognosen leicht übertreffen konnte.

Apropos Prognosen: Sie waren es letztendlich, die den Bericht dann doch in ein deutlich negatives Licht tauchten. Denn mit den 270 Millionen Dollar im vierten Quartal blieb Tesla unter den Markterwartungen. Außerdem gab das Unternehmen diesmal für die angepeilten Auslieferungszahlen in diesem Jahr keinen konkreten Wert an. Es blieb nur bei der vagen Aussage, die Wachstumsrate von 50 Prozent aus dem letzten Jahr zu übertreffen. Zu guter Letzt zeigten sich auch die Margen wieder etwas mehr unter Druck. Das brachte im Markt Sorgen auf, dass es mit einer nachhaltigen Profitabilität noch nicht weit her ist.

Unter dem Strich wird die aktuelle Marktmeinung überdeutlich: Tesla wächst zwar weiter dynamisch, rechtfertigt damit aber kaum die aktuell sehr hohe Bewertung. Deshalb gab es auch gestern nachbörslich schon ein kräftiges Minus in der Aktie, was unter Umständen in eine weitergehende Korrektur führen könnte.

Technisches Ziel solch eines Negativ-Szenarios könnte der Bereich zwischen 630 und 670 Dollar sein. Entsprechend aufgestellte spekulative Investoren können darauf auch mit einem Put-Hebelzertifikat setzen. Hier würden wir einen Open End Turbo Put Optionsschein der UBS mit einem Hebel von 4,8 empfehlen. Mit Blick auf das mögliche Korrekturziel würden wir diesem Papier eine potenzielle Performance von mehr als 70 Prozent zutrauen mit einem Kursziel bei rund 2,50 Euro. Abgesichert werden sollte mit einem Stopp-Loss bei 0,70 Euro.

• Basiswert: Tesla
• Produktgattung: Knock-Out Warrants
• Emittent: UBS
• ISIN: DE000UE5LCQ7
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Put (28.01.2021 10:24 Uhr): 1,43 Euro
• Basispreis variabel: 946,557121 Dollar
• Knock-out-Schwelle: 946,557121 Dollar
• Hebel: 4,8
• Abstand zum Knock-out: 17,6 Prozent
• Stopp-Loss Put: 0,70 Euro

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Hattanas Kumchai / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
19.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich im Plus -- Asiens Börsen freundlich -- Bayer mit Milliardenverlust -- Moderna will Produktionskapazitäten für Corona-Impfstoff ausbauen -- Boeing, GameStop, SAP im Fokus

SAP erhöht Dividende auf 1,85 Euro. Birkenstock geht wohl für vier Milliarden Euro an Finanzinvestor L Catterton. Bayer will Glyphosat-Rechtsstreit in den USA abhaken. Daimler Trucks nimmt Kurs auf die Börse. Grafikkarten und Rechenzentren sorgen für Schub bei NVIDIA. FAA bleibt wegen Mängeln bei Zulassung von Boeing 737 Max unter Druck.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln