19.01.2021 11:48
Werbung

Trading Idee thyssenkrupp: Neue Fantasie

Trading Idee: Trading Idee thyssenkrupp: Neue Fantasie | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Die Zukunft der angeschlagenen Stahlsparte von thyssenkrupp ist weiter offen. Nach der Kritik von Gewerkschaft und Großaktionären zu dem geplanten Verkauf wird nun aber eine neue Variante ins Spiel gebracht.
Werbung
Die Rede ist von einem Börsengang der Stahlsparte, die thyssenkrupp weitere Mittelzuflüsse für den Konzernumbau bescheren könnte. Für die Aktie wäre das ein kräftiger Treiber. In trockenen Tüchern ist zwar noch nichts, die Spekulationen gewinnen indes an Fahrt. Aus dem Unternehmen heißt es, dass ein Börsengang der Stahlsparte zumindest eine Option ist, um den Bereich im eigenen Haus zu halten. Immerhin: Im Stahlbereich der Essener werden derzeit rund 27 000 Mitarbeiter beschäftigt, zudem ist thyssenkrupp einer der führenden Metalllieferanten für die deutsche Automobilindustrie.

Der Zeitpunkt ist günstig: Aus dem Stahlbereich kommen endlich wieder positive Signale. Durch das wegen der Pandemie deutlich verringerte Angebot auf dem Weltmarkt sind die Preise in der zweiten Jahreshälfte 2020 gestiegen. Auch die Analysten der Deutschen Bank werten die zukünftige Entwicklung positiv. In der Folge haben diese das Kursziel für die Aktie von thyssenkrupp deutlich auf 13 Euro angehoben und ihre Kaufempfehlung nochmals bekräftigt. Das alles führte zu einem dynamischen Aufwärtstrend bei der Aktie. Dem sollte der Widerstand bei 10 Euro nicht entgegenstehen. Spekulative Anleger setzen daher mit einem Turbo-Call-Optionsschein von der HSBC auf weiter steigende Kurse. Als Kursziel sehen wir den Bereich um 12 Euro. Beim Optionsschein liegt das Kursziel bei rund 3,70 Euro. Ein adäquater Stopp-Loss ist bei 1,60 Euro zu setzen.

• Basiswert: thyssenkrupp
• Produktgattung: Turbo Optionsschein
• Emittent: HSBC
• ISIN: DE000TT4ZLT1
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (19.01.21, 11:43 Uhr): 2,35 Euro
• Basispreis variabel: 7,7214 Euro
• Knock-out-Schwelle: 7,9916 Euro
• Hebel: 4,3
• Abstand zum Knock-out: 20,3 %
• Stopp-Loss Call: 1,60 Euro

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Quinta / Shutterstock.com

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
18.02.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
18.02.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
12.02.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
11.02.2021thyssenkrupp kaufenDZ BANK
18.02.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
18.02.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
12.02.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
11.02.2021thyssenkrupp kaufenDZ BANK
11.02.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
18.02.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
11.02.2021thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
18.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
10.12.2020thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
03.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
17.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
17.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX deutlich tiefer erwartet -- Asiatische Börsen in Rot -- Deutsche Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Airbnb im Fokus

Twitter experimentiert mit neuen Funktionen. Wegen Corona - Watzke überdenkt Ende beim BVB noch einmal. Pandemie-Trend: Notebook-Boom für HP und Dell geht weiter. BioNTech-Impfstoff darf in normalem Gefrierfach gelagert werden. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Continental ruft in den USA 94.000 Reifen zurück
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln