Euro - Schweizer Franken (EUR-CHF)

1,0948CHF
-0,0004CHF
-0,03%
23:51:00 Uhr
Werbung
mehr Daten anzeigen

Nachrichten zu Euro - Schweizer Franken

Inflation: Gespenst oder reale Gefahr für EUR-USD?
Inflation: Gespenst oder reale Gefahr für EUR-USD? “Es kann sein, dass die Zinsen etwas steigen müssen, um sicherzustellen, dass unsere Wirtschaft nicht überhitzt.” – mit diesen Worten hat die ehemalige Fed-Chefin und inzwischen US Finanzministerin Janet Yellen gestern zwischenzeitlich für Aufregung an den Finanzmärkten gesorgt. Obwohl ihre Worte im Kontext schon wieder weniger dramatisch erschienen, reagierten insbesondere die Aktienmärkte heftig, und Y... mehr
Inflation: Gespenst oder reale Gefahr für EUR-USD?
Inflation: Gespenst oder reale Gefahr für EUR-USD? “Es kann sein, dass die Zinsen etwas steigen müssen, um sicherzustellen, dass unsere Wirtschaft nicht überhitzt.” – mit diesen Worten hat die ehemalige Fed-Chefin und inzwischen US Finanzministerin Janet Yellen gestern zwischenzeitlich für Aufregung an den Finanzmärkten gesorgt. Obwohl ihre Worte im Kontext schon wieder weniger dramatisch erschienen, reagierten insbesondere die Aktienmärkte heftig, und Y... mehr
Trübe Stimmung
Wieso der Eurokurs fällt
Der Euro hat am Dienstag nachgegeben. mehr
Werbung
Devisenhandel
Forex Trading - Tipps für den Erfolg beim Devisenhandel
Den Devisenhandel kennen die meisten nur von der Urlaubsreise. Dabei ist der Devisenmarkt der größte Finanzmarkt der Welt.Wie der Forex-Handel funktioniert und welche Chancen er bietet. mehr
Konjunkturdaten im Fokus
Wieso Euro und russischer Rubel steigen
Der Eurokurs ist am Freitag nach soliden Konjunkturdaten gestiegen. mehr
Lira unter Druck
Wieso der Euro leicht nachgibt
Der Euro hat am Mittwoch etwas nachgegeben. mehr
Dollarschwäche
Wieso der Euro weiter zulegt
Der Euro hat am Dienstag an seine deutlichen Vortagesgewinne angeknüpft. mehr
Konjunktur im Fokus
Wieso der Eurokurs über 1,18 US-Dollar bleibt
Der Kurs des Euro ist am Montag im US-Handelsverlauf über 1,18 Dollar geblieben. mehr
EUR-USD: Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen
Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen EUR-USD unter 1,18 Fed-Vize Gouverneur Richard Clarida hat bei einem gestrigen Vortrag die aktuell dominierende Marktstimmung auf den Punkt getroffen: “Märkte sind vorausschauend, und meine Interpretation der Bewertungen […] derzeit ist, dass sie im Großen und Ganzen mit dem Basisszenario einer robusten Erholung, umfangreicherer fiskalpolitischer Unterstützung und erfolgreicher Impfungen übereinstimmen.”... mehr
EUR-USD: Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen
Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen EUR-USD unter 1,18 Fed-Vize Gouverneur Richard Clarida hat bei einem gestrigen Vortrag die aktuell dominierende Marktstimmung auf den Punkt getroffen: “Märkte sind vorausschauend, und meine Interpretation der Bewertungen […] derzeit ist, dass sie im Großen und Ganzen mit dem Basisszenario einer robusten Erholung, umfangreicherer fiskalpolitischer Unterstützung und erfolgreicher Impfungen übereinstimmen.”... mehr
Ein kleiner Lichtblick: Starke Euro-PMIs
Starke Euro-PMIs Der Euro konnte zwar nicht von den starken Stimmungsindikatoren gestern profitieren, da sie aufgrund der seither verlängerten und/oder verschärften Lockdowns in einigen Euro-Länder nur noch ein Blick in den Rückspiegel waren. Dennoch stellten die Zahlen zumindest einen kleinen Lichtblick für die Gemeinschaftswährung dar. Schließlich geben sie eine Kostprobe dafür, wie schnell sich die Konjunktur erholen könnte, sobald sich tatsächlich mal ein End... mehr
Ein kleiner Lichtblick: Starke Euro-PMIs
Starke Euro-PMIs Der Euro konnte zwar nicht von den starken Stimmungsindikatoren gestern profitieren, da sie aufgrund der seither verlängerten und/oder verschärften Lockdowns in einigen Euro-Länder nur noch ein Blick in den Rückspiegel waren. Dennoch stellten die Zahlen zumindest einen kleinen Lichtblick für die Gemeinschaftswährung dar. Schließlich geben sie eine Kostprobe dafür, wie schnell sich die Konjunktur erholen könnte, sobald sich tatsächlich mal ein End... mehr
Schweizer Franken: Sinkt die Nachfrage nach dem sicheren Hafen?
Im Jahr 2020 war der Schweizer Franken als sicherer Währungshafen gefragt. Doch 2021 sieht das globale makroökonomische Weltbild ganz anders aus. Was sich genau verändert hat und wie sich das auf den Franken auswirkt, lesen Sie hier. mehr
Schweizer Franken: Sinkt die Nachfrage nach dem sicheren Hafen?
Im Jahr 2020 war der Schweizer Franken als sicherer Währungshafen gefragt. Doch 2021 sieht das globale makroökonomische Weltbild ganz anders aus. Was sich genau verändert hat und wie sich das auf den Franken auswirkt, lesen Sie hier. mehr
Schweizer Franken: Sinkt die Nachfrage nach dem sicheren Hafen?
Im Jahr 2020 war der Schweizer Franken als sicherer Währungshafen gefragt. Doch 2021 sieht das globale makroökonomische Weltbild ganz anders aus. Was sich genau verändert hat und wie sich das auf den Franken auswirkt, lesen Sie hier. mehr
Schweizer Franken: Sinkt die Nachfrage nach dem sicheren Hafen?
Im Jahr 2020 war der Schweizer Franken als sicherer Währungshafen gefragt. Doch 2021 sieht das globale makroökonomische Weltbild ganz anders aus. Was sich genau verändert hat und wie sich das auf den Franken auswirkt, lesen Sie hier. mehr
Schweizer Franken: Sinkt die Nachfrage nach dem sicheren Hafen?
Im Jahr 2020 war der Schweizer Franken als sicherer Währungshafen gefragt. Doch 2021 sieht das globale makroökonomische Weltbild ganz anders aus. Was sich genau verändert hat und wie sich das auf den Franken auswirkt, lesen Sie hier. mehr
11.03.21Die Relevanz der Anleihekäufe der EZB für den Euro – Das sollten Sie wisssen! (Société Générale)
11.03.21Die Relevanz der Anleihekäufe der EZB für den Euro – Das sollten Sie wisssen! (Société Générale)
10.03.21Noch einmal Futter für die Dollarbullen (Société Générale)
10.03.21Noch einmal Futter für die Dollarbullen (Société Générale)
Expansive Geldpolitik
Schweizer Notenbank will an Devisenmarkt-Interventionen festhalten
Die jüngsten Abwertung des Frankens ist für die Schweizerische Nationalbank (SNB) kein Grund, von ihrer seit mehr als sechs Jahren verfolgten Politik der Negativzinsen und Devisenmarkt-Interventionen abzurücken. mehr
Konjunkturdaten im Fokus
Wieso sich der Eurokurs erholt - über 1,19 US-Dollar
Der Euro hat sich am Dienstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt und ist über 1,19 US-Dollar gestiegen. mehr
02.03.21Devisenmärkte: Argumente für Dollarbullen… – … aber auch für Euro-Liebhaber (Société Générale)
02.03.21Devisenmärkte: Argumente für Dollarbullen… – … aber auch für Euro-Liebhaber (Société Générale)
Seite: 123456789...31
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.
Werbung
Werbung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln