Schwedische Krone - Euro (SEK-EUR)

0,0984EUR
+0,0001EUR
+0,05%
04:11:00 Uhr
Werbung
mehr Daten anzeigen

Nachrichten zu Schwedische Krone - Euro

EZB-Ausstiegssignal? Fehlanzeige!
EZB-Entscheidung kein Grund für Eurostärke Viele Zentralbanken denken darüber nach, ihre expansiven Maßnahmen angesichts der Öffnungen der Wirtschaft und der guten Erholung allmählich zurückzufahren. Wer das von der EZB heute erwartet, dürfte daneben liegen. Zwar gab es auch aus den Reihen der EZB zuletzt schon Kommentare zu unerwünschten Nebeneffekten der Geldpolitik, sollte zu lange an den Notfallmaßnahmen festgehalten werden. Aber die Tauben im EZB-R... mehr
EZB-Ausstiegssignal? Fehlanzeige!
EZB-Entscheidung kein Grund für Eurostärke Viele Zentralbanken denken darüber nach, ihre expansiven Maßnahmen angesichts der Öffnungen der Wirtschaft und der guten Erholung allmählich zurückzufahren. Wer das von der EZB heute erwartet, dürfte daneben liegen. Zwar gab es auch aus den Reihen der EZB zuletzt schon Kommentare zu unerwünschten Nebeneffekten der Geldpolitik, sollte zu lange an den Notfallmaßnahmen festgehalten werden. Aber die Tauben im EZB-R... mehr
Niedrige Volatilität am Devisenmarkt trotz Zinserhöhungsspekulationen
Niedrige Volatilität trotz Zinserhöhungsspekulationen Die Tauben und Falken pfeifen es von allen Dächern: Die Zentralbanken weltweit sind zunehmend bereit, sich mit ihrer post-Corona-Geldpolitik auseinanderzusetzen. Gestern äußerte sich nun auch Bank of England Ratsmitglied Gertjan Vlieghe optimistisch, dass die BoE schon im kommenden Jahr die Zinsen anheben könnte, womit er dem Pfund einen kräftigen Schub verpasste. In Norwegen, Neuseeland und Großbritann... mehr
Werbung
Niedrige Volatilität am Devisenmarkt trotz Zinserhöhungsspekulationen
Niedrige Volatilität trotz Zinserhöhungsspekulationen Die Tauben und Falken pfeifen es von allen Dächern: Die Zentralbanken weltweit sind zunehmend bereit, sich mit ihrer post-Corona-Geldpolitik auseinanderzusetzen. Gestern äußerte sich nun auch Bank of England Ratsmitglied Gertjan Vlieghe optimistisch, dass die BoE schon im kommenden Jahr die Zinsen anheben könnte, womit er dem Pfund einen kräftigen Schub verpasste. In Norwegen, Neuseeland und Großbritann... mehr
Die Luft nach oben dürfte dünner werden für EUR-USD
Die Luft nach oben dürfte dünner werden für EUR-USD Ende letzter Woche die Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone, gestern der Ifo-Index aus Deutschland: Das Konjunkturbild für die Eurozone hellt sich stetig auf. Insbesondere der Dienstleistungssektor profitiert von den zunehmenden Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Und so gewinnt Europas Gemeinschaftswährung wieder mehr an Attraktivität, nachdem es lange Zeit so aussah, als würde der Kontinent deutlich ... mehr
Die Luft nach oben dürfte dünner werden für EUR-USD
Die Luft nach oben dürfte dünner werden für EUR-USD Ende letzter Woche die Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone, gestern der Ifo-Index aus Deutschland: Das Konjunkturbild für die Eurozone hellt sich stetig auf. Insbesondere der Dienstleistungssektor profitiert von den zunehmenden Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Und so gewinnt Europas Gemeinschaftswährung wieder mehr an Attraktivität, nachdem es lange Zeit so aussah, als würde der Kontinent deutlich ... mehr
US-Inflationsdaten befeuern Inflationsdebatte
US-Inflationsdaten befeuern Inflationsdebatte Die am heißesten diskutierte Frage am Devisenmarkt ist derzeit sicherlich, ob die Inflation in den USA nur vorübergehend oder dauerhaft ansteigt. Denn das hat Auswirkungen auf die Fed-Zinserwartungen und bestimmt damit den Kurs des US Dollars. Die heutigen Verbraucherinflationsdaten für April werden uns in dieser Frage jedoch keinen Deut weiterbringen. Schließlich ist der April genau einer der Monate, für die alle W... mehr
US-Inflationsdaten befeuern Inflationsdebatte
US-Inflationsdaten befeuern Inflationsdebatte Die am heißesten diskutierte Frage am Devisenmarkt ist derzeit sicherlich, ob die Inflation in den USA nur vorübergehend oder dauerhaft ansteigt. Denn das hat Auswirkungen auf die Fed-Zinserwartungen und bestimmt damit den Kurs des US Dollars. Die heutigen Verbraucherinflationsdaten für April werden uns in dieser Frage jedoch keinen Deut weiterbringen. Schließlich ist der April genau einer der Monate, für die alle W... mehr
US-Dollar: Gratwanderung der Fed
Gratwanderung der Fed Eigentlich begibt sich die Fed freiwillig auf eine gefährliche Gratwanderung. Denn sie hat keine Eile, den geldpolitischen Stimulus zurückzufahren, was sie heute Abend erneut bestätigen wird – entsprechend könnten einige enttäuscht sein und EUR-USD wieder einen Tick nach oben rutschen. Warum kann diese Unbeirrbarkeit riskant sein? Sicherlich wäre eine Diskussion um langfristige Inflationsgefahren im geldpolitischen Ausschuss angebrac... mehr
US-Dollar: Gratwanderung der Fed
Gratwanderung der Fed Eigentlich begibt sich die Fed freiwillig auf eine gefährliche Gratwanderung. Denn sie hat keine Eile, den geldpolitischen Stimulus zurückzufahren, was sie heute Abend erneut bestätigen wird – entsprechend könnten einige enttäuscht sein und EUR-USD wieder einen Tick nach oben rutschen. Warum kann diese Unbeirrbarkeit riskant sein? Sicherlich wäre eine Diskussion um langfristige Inflationsgefahren im geldpolitischen Ausschuss angebrac... mehr
Corona-Pandemie dürfte für EUR-USD an Relevanz verlieren
Corona-Pandemie dürfte für EUR-USD an Relevanz verlieren Seit Anfang April legt der EUR zum USD stetig zu, auch wenn er gestern eine kleine Verschnaufpause eingelegt hat, und es stellt sich die Frage, wie weit sich diese Mini-Rallye des EUR fortsetzen wird. In den letzten Wochen war die Corona-Pandemie für den EUR eher ein Belastungsfaktor, denn mit den schleppend verlaufenden Impfungen gab die Eurozone im Gegensatz zu den USA kein gutes Bild ab. Außerdem hat ... mehr
Corona-Pandemie dürfte für EUR-USD an Relevanz verlieren
Corona-Pandemie dürfte für EUR-USD an Relevanz verlieren Seit Anfang April legt der EUR zum USD stetig zu, auch wenn er gestern eine kleine Verschnaufpause eingelegt hat, und es stellt sich die Frage, wie weit sich diese Mini-Rallye des EUR fortsetzen wird. In den letzten Wochen war die Corona-Pandemie für den EUR eher ein Belastungsfaktor, denn mit den schleppend verlaufenden Impfungen gab die Eurozone im Gegensatz zu den USA kein gutes Bild ab. Außerdem hat ... mehr
Lira unter Druck
Wieso der Euro leicht nachgibt
Der Euro hat am Mittwoch etwas nachgegeben. mehr
EUR-USD: Angriff auf die 1,20?
EUR-USD: Angriff auf die 1,20? EUR-USD hat gestern weiter Kurs auf die Marke von 1,20 genommen. Einen wirklichen Auslöser gab es nicht, Datenveröffentlichungen waren gestern eher mau. Das sieht heute anders aus, denn aus den USA kommen eine Reihe Konjunkturdaten. So dürften die Einzelhandelsumsätze im März kräftig gestiegen sein – unter anderem Dank der Einmalzahlungen der Regierung im Rahmen ihres Konjunkturprogramms. Auch die anderen Daten wie die Industriepr... mehr
EUR-USD: Angriff auf die 1,20?
EUR-USD: Angriff auf die 1,20? EUR-USD hat gestern weiter Kurs auf die Marke von 1,20 genommen. Einen wirklichen Auslöser gab es nicht, Datenveröffentlichungen waren gestern eher mau. Das sieht heute anders aus, denn aus den USA kommen eine Reihe Konjunkturdaten. So dürften die Einzelhandelsumsätze im März kräftig gestiegen sein – unter anderem Dank der Einmalzahlungen der Regierung im Rahmen ihres Konjunkturprogramms. Auch die anderen Daten wie die Industriepr... mehr
Schlimmste US-Inflationsbefürchtungen bewahrheiten sich (vorerst) nicht
Schlimmste US-Inflationsbefürchtungen bewahrheiten sich (vorerst) nicht Wie erwartet legten die US-Verbraucherpreise von Februar auf März deutlich zu. Der Anstieg war sogar etwas stärker als vom Analysten-Konsens erwartet, doch offensichtlich nicht stark genug für den Markt, der eher enttäuscht reagierte. Sowohl die US-Renditen als auch der US-Dollar gaben nach den Zahlen nach. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass die Inflationserwartungen des Marktes be... mehr
Schlimmste US-Inflationsbefürchtungen bewahrheiten sich (vorerst) nicht
Schlimmste US-Inflationsbefürchtungen bewahrheiten sich (vorerst) nicht Wie erwartet legten die US-Verbraucherpreise von Februar auf März deutlich zu. Der Anstieg war sogar etwas stärker als vom Analysten-Konsens erwartet, doch offensichtlich nicht stark genug für den Markt, der eher enttäuscht reagierte. Sowohl die US-Renditen als auch der US-Dollar gaben nach den Zahlen nach. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass die Inflationserwartungen des Marktes be... mehr
16.03.21USD: Fed-Sitzung wirft ihre Schatten voraus (Société Générale)
16.03.21USD: Fed-Sitzung wirft ihre Schatten voraus (Société Générale)
25.02.21Berg- und Talfahrt am US-Rentenmarkt (Société Générale)
25.02.21Berg- und Talfahrt am US-Rentenmarkt (Société Générale)
18.02.21Devisenmärkte: Gibt es einen Strategieschwenk bei der Fed? (Société Générale)
18.02.21Devisenmärkte: Gibt es einen Strategieschwenk bei der Fed? (Société Générale)
10.02.21Der Retter des Euro meldet sich zurück (Société Générale)
10.02.21Der Retter des Euro meldet sich zurück (Société Générale)
Seite: 123
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich stärker -- DAX schließt über 15.600 Punkte-Marke -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Drägerwerk hebt Prognose nach guten Geschäften an. JPMorgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global. Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen.
Werbung
Werbung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln