Kupferpreis

9.345,35 USD
+57,20 USD
0,62 %
8.574,36 EUR
+52,48 EUR
0,62 %
Aktien, ETFs, Sparpläne & Kryptos ohne Gebühren beim Testsieger von finanztip.de handeln!
JETZT LOSLEGEN UND GRATIS-AKTIE BEKOMMEN
Du hast schon ein Konto? Hier verknüpfen Zero Smartphone
USD/EUR
CHF

Jetzt kostenloses Demo-Konto bei Plus500 eröffnen und Kupfer mit Hebel handeln.
Hier informieren 5
Werbung

Kupferpreis Chart in Dollar - 1 Jahr

Kupferpreis Chart in Euro - 1 Jahr

Nachrichten zu Kupferpreis

Einheitenumrechnung zum aktuellen Kupferpreis

Umrechnung Kupferpreis
1 Tonne = 1000 Kilogramm 9,35 USD je 1 Kilogramm Kupfer
Datum Schlusskurs Tageshoch Tagestief
27.01.2023 9.345,35 9.346,00 9.345,00
26.01.2023 9.288,15 9.288,35 9.287,85
25.01.2023 9.257,85 9.260,25 9.257,55
24.01.2023 9.307,60 9.310,20 9.307,50
23.01.2023 9.340,00 9.340,50 9.340,00
20.01.2023 9.230,85 9.231,25 9.228,00
19.01.2023 9.188,85 9.190,00 9.188,75
18.01.2023 9.435,35 9.436,00 9.434,50
17.01.2023 9.112,80 9.113,25 9.112,00
16.01.2023 9.145,25 9.145,50 9.145,00

Investieren in Kupfer - Die Möglichkeiten

Zertifikate auf Kupferpreis

Suchen

ETFs und ETCs auf Kupfer

Rund um den Kupferpreis

Forumsbeiträge zu Kupferpreis

mehr

Kupfer


Kupfer ist nach Eisen und Aluminium das Metall mit dem dritthöchsten Verbrauch. Reines Kupfer ist ein hellrotes, hartes und gut schmiedbares Schwermetall. Wegen seiner physikalischen, mechanischen, chemischen sowie biologischen Eigenschaften kommt Kupfer (chemisches Symbol CU) in zahlreichen Lebensbereichen zum Einsatz. Zum Beispiel dient es hervorragend als Wärme- oder Stromleiter.

Es kommt heute überwiegend in der Bauindustrie und in der Elektroindustrie zum Einsatz. Daher ist der Umfang der Bautätigkeit in den Industrie- und den Schwellenländern, wie derzeit insbesondere in China, maßgeblich für die Nachfrage. Kupfer wird aber auch in den Bereichen der Kunst, der Gesundheit, der Kommunikation, der Heizung, der Wasserversorgung sowie für die Bekämpfung von Weichtieren eingesetzt.

Kupfer gehört zu den ältesten von Menschen genutzten Halbedelmetallen und ist ein Legierungsbestandteil von Bronze und Messing. Das Metall besitzt hervorragende Leitfähigkeit für elektrischen Strom (nur Silber besitzt eine höhere Leitfähigkeit), hohe Resistenz gegen jegliche Art von Korrosion und ist leicht verformbar.

Die ältesten Kupferfunde stammen aus Anatolien aus dem 8. Jahrtausend v. Chr. Kupfer gehört zu den ersten Metallen, welches Menschen genutzt haben. Die Zeit zwischen dem 4. und 3. Jahrtausend v. Chr. wird auf Grund der verstärkten Verbreitung häufig sogar als Kupferzeit bezeichnet. Kupfer wurde in der Alchemie als Verbindung von Schwefel und Quecksilber angesehen und außerdem mit dem Begriff der Weiblichkeit verbunden, unter anderem da die ersten Spiegel der Menschheit aus Kupfer erstellt wurden. Das Römische Reich war der größte vorindustrielle Kupferhersteller.

Nachdem Kupfer zunächst in Reinform verwendet worden war, fand das Metall auch Einsatz beim Legieren bzw. Mischen mit anderen Metallen. Zusammen mit Zinn und Bleianteilen wird Kupfer zu Bronze. In Verbindung mit Zink wird Kupfer zu Messing. Die spezifischen und außergewöhnlichen Eigenschaften machen Kupfer zu einem sehr begehrten Rohstoff. Im Endeffekt gibt es keine Maschine, kein Gerät oder Fahrzeug in dem Kupfer nicht in irgendeiner Form enthalten ist. Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Legierungen ist es praktisch unmöglich sich ein alltägliches Leben ohne Kupfer vorzustellen.

Kupfer wird weltweit abgebaut, die größten wirtschaftlich förderbaren Reserven liegen aber derzeit in Chile und den USA. Diese sollen sich auf ungefähr 20 Prozent der globalen Reserven belaufen. Weltweit wird mehr als ein Zehntel, in Deutschland sogar fast die Hälfte der Kupferproduktion über Energie sparendes Recycling gedeckt.

Der Kupferpreis wird in US-Dollar angegeben. Kupfer wird an der London Metal Exchange, an der New York Mercantile Exchange (Abteilung COMEX) und an der Shanghai Futures Exchange gehandelt. Er wird im Normalfall als aktueller Kupferpreis je Tonne angegeben. Der Kupferpreis wird von Faktoren wie der Nachfrage nach Kupferrohprodukten, der Preispolitik großer Produzenten und Kartelle sowie von den Förderkosten von fossilem Kupfer beeinflusst.

Kupfer lässt sich leicht recyceln und verliert (genau wie Gold und Silber) nichts von seinen Eigenschaften. Daher kann man auch mit Kupferschrott als Altmetall einen Haufen Geld verdienen. Die Schrottpreise hängen von verschiedenen Faktoren ab wie unter anderem Schrottart, Angebot und Nachfrage, Zölle oder Währungsschwankungen. Der aktuelle Schrottpreis wird täglich bis 9:30 Uhr verändert und gilt dann den ganzen Tag. Der Kupferpreis hängt von der Kupferart ab, welche sich in Kupferschrott, Kupfer Millberry und Kupferkabel mit oder ohne Stecker unterteilt.