Goldpreis

in Dollar:
1.266,00USD
-11,50USD
-0,90%
16:22 Uhr
mehr Daten anzeigen
Anzeige
Top Hebelprodukte auf Goldpreis
powered by
aktualisieren
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale. Jetzt günstig traden!

Goldpreis Chart in Dollar - 1 Jahr

Nachrichten zu Goldpreis

Gold und Rohöl
Gold: Neues Jahrestief nach Rede von Fed-Chef Powell
In seiner gestrigen Rede lieferte Fed-Chef Jerome Powell weitere Hinweise für anhaltende graduelle Zinserhöhungen in den USA.
20.06.18
20.06.18
19.06.18
18.06.18
Gold: Nahe am Jahrestief (finanzen.net)
15.06.18
Gold und Rohöl
Gold: Neues Jahrestief nach Rede von Fed-Chef Powell
In seiner gestrigen Rede lieferte Fed-Chef Jerome Powell weitere Hinweise für anhaltende graduelle Zinserhöhungen in den USA.
20.06.18
20.06.18
19.06.18
18.06.18
Gold: Nahe am Jahrestief (finanzen.net)
15.06.18
Gold und Rohöl
Gold: Neues Jahrestief nach Rede von Fed-Chef Powell
In seiner gestrigen Rede lieferte Fed-Chef Jerome Powell weitere Hinweise für anhaltende graduelle Zinserhöhungen in den USA.
07:28 Uhr
20.06.18
20.06.18
07.01.18
Gold: bling-o (Financial Times)
02.12.17
Authers Note: Cross of Gold (Financial Times)
03.11.17
27.10.17
Barrick Gold: Can't Dig It (The Wall Street Journal)
28.09.17
Why Gold Stocks Stink (The Wall Street Journal)
20.09.17
Gold: Wait for the Dip (The Wall Street Journal)
07.09.17
Gold: $1,400 Here We Come? (The Wall Street Journal)
07.01.18
Gold: bling-o (Financial Times)
02.12.17
Authers Note: Cross of Gold (Financial Times)
03.11.17
27.10.17
Barrick Gold: Can't Dig It (The Wall Street Journal)
28.09.17
Why Gold Stocks Stink (The Wall Street Journal)
20.09.17
Gold: Wait for the Dip (The Wall Street Journal)
07.09.17
Gold: $1,400 Here We Come? (The Wall Street Journal)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Einheitenumrechnung zum aktuellen Goldpreis

Der aktuelle Goldpreis pro Gramm beträgt 40,70 USD

Umrechnung Goldpreis
1 Feinunze ≈ 31,103 Gramm 40,70 USD je 1 Gramm Gold
1 Feinunze ≈ 0,031 Kilogramm 40.702,85 USD je 1 Kilogramm Gold
1 Feinunze ≈ 1,097 Unzen
Die Unze ist eine imperiale Maßeinheit der Masse. Eine Unze entspricht ca. 28,35g.
1.153,91 USD je 1 Unze (28,35 g) Gold

Goldpreis in Dollar - Historisch

Datum Schlusskurs Eröffnung Tageshoch Tagestief
20.06.2018 1.277,50 1.275,13 1.277,50 1.267,83
19.06.2018 1.274,78 1.279,03 1.284,13 1.270,73
18.06.2018 1.275,50 1.279,18 1.282,53 1.275,50
17.06.2018 1.280,53 1.280,53 1.280,53 1.280,53
15.06.2018 1.280,53 1.302,48 1.303,18 1.275,78
14.06.2018 1.292,13 1.300,08 1.309,38 1.292,13
13.06.2018 1.299,73 1.295,88 1.301,08 1.292,78
12.06.2018 1.300,60 1.300,23 1.300,60 1.293,53
11.06.2018 1.300,13 1.299,33 1.302,13 1.294,18
10.06.2018 1.299,88 1.329,58 1.329,58 1.299,88
mehr historische Kurse
Anzeige

Goldpreis handeln**

Starten Sie jetzt mit dem Handel von Goldpreis und profitieren Sie von einem Hebel von bis zu 1:300 bei engen Spreads und ohne Kommissionen.

Aktueller Goldpreis in Dollar je Feinunze

Kurs 1.266,00 USD
-0,90%
Kurszeit 21.06.2018 16:22:00 Uhr
Eröffnung / Vortag 1.268,25 / 1.277,50
Tagestief / Tageshoch 1.261,70 / 1.270,00
52 W. Tief 1.206,35 (10.07.2017)
52 W. Hoch 1.359,88 (15.02.2018)

Gold kaufen

Gold kaufen Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop. Hier bekommen Sie erstklassige Qualität und versicherten Versand.

Forward Curve Goldpreis

Zukünftige Goldpreis Kontrakte

Name Datum Kurs %
GOLD JUN 18 19.06.18 1.275,60
-0,05
GOLD JUL 18 19.06.18 1.276,50
-0,12
GOLD AUG 18 19.06.18 1.278,60
-0,12
GOLD SEP 18 19.06.18 1.278,60
-0,12
GOLD OCT 18 19.06.18 1.284,40
-0,12
GOLD DEC 18 19.06.18 1.290,70
-0,12

Investieren in Gold - Die Möglichkeiten

Welche Investitionsmöglichkeiten gibt es?

Gold kaufen ist sowohl in physischer Form als auch durch den Handel mit Wertpapieren möglich. Beim physischen Kauf erhält man Gold in Form von Barren, Münzen oder Schmuck. Beim Kauf von Wertpapieren handelt es sich um Goldzertifikate, Goldfonds oder Gold-ETCs. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über den Kauf von Gold in Form von Barren.

Die Vorteile beim Goldkauf

Verglichen mit der Investition in andere Rohstoffe ist Anlagegold seit 1998 von der Steuer befreit. Diese Regelung gilt für Gold in Barren- oder Plättchenform mit einem von den Goldmärkten akzeptierten Gewicht und einem Feingehalt von mindestens 995 Tausendstel.
weiterlesen

Goldbarren

1g Goldbarren 44,44
-0,27
5g Goldbarren 192,18
-0,30
10g Goldbarren 372,83
-0,31
1 Uz Goldbarren 1.123,02
-0,32
Krügerrand 1.132,75
-0,31
Maple Leaf 1.132,75
-0,31
American Eagle 1.140,85
-0,31
zum Edelmetallshop

Goldmünzen

Name Kurs %
American Eagle 1 Uz 1.121,66
-0,58%
Britannia 1 Uz 1.116,63
-0,89%
Krügerrand 1 Uz 1.111,45
-0,89%
Maple Leaf 1 Uz 1.109,29
-0,89%
Wiener Philharmoniker 1 Unze 1.132,75
-0,31%
Goldvreneli 20 Franken 200,85
-0,86%
Weitere Goldmünzen

Zertifikate auf Goldpreis

Suchen

Rund um den Goldpreis

Forumsbeiträge zu Goldpreis

mehr

Gold

Gold
Gold ist ein Edelmetall, das selten in Reinform vorkommt, sondern meist in Form von Legierungen. Es verfügt über eine hohe Dichte und wird durch Luft, Feuchtigkeit, Hitze und die meisten Lösungsmittel nicht angegriffen. Aufgrund seiner Einzigartigkeit und seines Wertes ist Gold eine beliebte Absicherung gegen Vermögensverfall in Zeiten von Inflation oder Krieg. In Form von Goldbarren oder Goldmünzen dient der Rohstoff als internationales Zahlungsmittel und zugleich als beliebte Wertanlage. Außerdem wird Gold von vielen Zentralbanken als Währungsreserve genutzt, obwohl die Goldreserven die Währungen nicht mehr decken.

Schon im Altertum faszinierte Gold die Menschen und es wurde geschätzt wegen seiner Seltenheit, Dauerhaftigkeit und Schönheit. Die Ägypter förderten das gelbe Metall bereits 2000 v. Chr., die Römer brachten ihre ersten Goldmünzen 50 v. Chr. heraus.

Gold lässt sich gut verarbeiten und verfügt über hervorragende Leitfähigkeit für Elektrizität und Wärme. Diese Eigenschaften machen das gelbe Edelmetall zu einem wichtigen Rohstoff für die Industrie. Bedeutende Einsatzbereiche sind die Elektroindustrie und die Zahntechnik, eine Branche, in der Gold schon seit 3000 Jahren verwendet wird. Die mit Abstand bedeutendste Gold-Verarbeitungsbranche (75%) ist jedoch die Schmuckindustrie. Mit Ausnahme der Antarktis (hier ist seit Jahrzehnten ein internationales Bergbaumoratorium in Kraft) wird Gold auf allen Kontinenten gefördert. Südafrika ist mit 16% Marktanteil der Hauptproduzent.

Zur Zeit sind die weltweiten Goldvorräte so hoch wie noch nie in der Weltgeschichte. Im Gegensatz zu anderen Rohstoffen, die verbraucht werden, ist Gold praktisch unzerstörbar. Die USA halten die höchsten Reserven (etwa 8.133 Tonnen/287 Millionen Unzen), gefolgt von Deutschland (3.417 Tonnen/120 Millionen Unzen) und der Sonderorganisation der Vereinten Nationen, dem Internationalen Währungsfonds (3.217 Tonnen/113 Millionen Unzen). Frankreich liegt indes auf Platz vier (2.586 Tonnen/91 Millionen Unzen). Im März 2008 erreichte der Goldpreis erstmals einen Wert von über 1.000 US-Dollar pro Unze. Im November 2010 erreichte er erstmals die 1.400 US-Dollar Marke. Die Zentralbanken der Welt besitzen zusammen etwa 30.750 Tonnen Gold. Dies entspricht knapp 19% der weltweit vorhandenen Goldmenge. Im Jahre 2011 betrug die Förderung von Gold weltweit 2.700 Tonnen, was etwa hundertmal mehr ist als noch im 19. Jahrhundert. Grund hierfür ist die steigende Beliebtheit des Rohstoffes, vor allem als Kapitalanlage in Form von Goldbarren und Goldmünzen, als auch die wachsende Bedeutung für die Industrie. Seit 2008 fördert die Volksrepublik China jährlich die größten Mengen an Gold, gefolgt von Australien, Russland und den Vereinigten Staaten. Im internationalen Vergleich ist die Förderung von Gold in Europa eher unbedeutend.

Gold gilt als sichere Kapitalanlage. Eine Investition in Gold kann sowohl durch einen physischen Kauf als auch durch den Handel mit Wertpapieren erfolgen. Der physische Kauf von Gold oder Anlagemünzen ist bei Bankenhäusern, Edelmetall- sowie Münzhändlern möglich. Dabei sind Einlagerungen bei Banken mit hohen Kosten verbunden, während der Handel mit Wertpapieren oftmals Kosten spart. Auf die Notierungen selbst fällt keine Mehrwertsteuer an. Beim physisch hinterlegten Kauf in Form von Wertpapieren kommen jedoch Trading- beziehungsweise Börsengebühren hinzu, welche sich meist inklusive Mehrwertsteuer verstehen. Es gibt auch Handelsplätze, welche ihre Börsengebühren zuzüglich Mehrwertsteuer ausweisen. Investieren kann man direkt über die Börse oder Broker in Goldzertifikate, Goldfonds oder Gold-ETFs. Hierbei fällt die physische Lieferung weg. Auch ist es möglich eine auf Goldbestände lautende nennwertlose Anleihe, das sogenannte Xetra-Gold, an der Börse zu kaufen. Diese ist wie eine Aktie übertragbar.

Als Gold Spot wird der Preis des Goldes auf dem Spotmarkt bezeichnet. Der Begriff des Spotpreises stammt vom englischen Wort on-the-spot ab, was übersetzt "sofort" heißt.

In der Geschichte wird Gold schon seit Jahrtausenden als Währung eingesetzt, wobei eine Unze Gold einer bestimmten Geldeinheit entspricht. Die Goldpreisentwicklung stieg auf lange Sicht gesehen konstant an, da Gold besonders in Krisenzeiten ein beliebtes Anlageprodukt ist. In den Vereinigten Staaten fand aufgrund einer Neufestlegung des Goldpreises eine Abwertung des US-Dollars statt. Um Gold daher als Währungsalternative auszuschließen und die Goldreserven der Zentralbank zu erhöhen, war der Goldbesitz in den USA teilweise sogar verboten. Heutzutage sind weltweit alle Währungen losgelöst vom Gold. Erst dadurch war eine extreme Ausweitung der heutigen Schulden und Geldmengen möglich, da das Edelmetall in seiner Verfügbarkeit begrenzt ist. Die weltweit vorhandenen Goldmengen würden zum aktuellen Goldkurs nicht ausreichen, um eine bedeutsame Währung in ihrem Wert zu ersetzen. Der Goldpreis wird zweimal täglich festgestellt und ist der Richtwert für den globalen Handel.

Der Goldpreis wird zweimal täglich am London Bullion Market festgestellt und ist der Richtwert für den globalen Handel. Der Goldpreis wird von Angebot und Nachfrage, sowie dem Handel an den Terminmärkten bestimmt. Der Goldpreis wird je Feinunze angegeben. London, Zürich, New York und Hongkong sind die wichtigsten Handelsplätze für Gold. Gehandelt wird das wertvolle Edelmetall an der New York Mercantile Exchange (Abteilung COMEX), am Chicago Board of Trade, an der Euronext/LIFFE, am London Buillon Market, an der Tokyo Commodity Exchange, an der Bolsa de Mercadorias e Futuros und an der Korea Futures Exchange. Abhängig ist der Goldpreis unter anderem von den weltweiten Fördermengen, dem Ölpreis und dem Kurs des US-Dollars, da der Rohstoff in dieser Währung gehandelt wird.

** Hinweis zu Plus500: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909).

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln