Themen von A-Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
R
S
T
U
W
Y
zur Themenübersicht

Steve Jobs

Steve Jobs
Steve Jobs gründete zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne Apple und war langjähriger CEO des Unternehmens. Im Alter von 56 Jahren starb Steve Jobs an den Folgen einer Krebserkrankung.
13.06.18
Steve Jobs hatte eine brillante Erklärung dafür, warum gute Mitarbeiter kündigen
Inzwischen ist es sechs Jahre her, dass Steve Jobs, der einstige Mitgründer und langjährige Geschäftsführer von Apple verstorben ist. mehr
18.05.18
"Sie versteht es nicht": Apple-Mitgründer Wozniak kritisiert im Interview Merkels Technologie-Vorstoß
Wer an Apple denkt, denkt an Steve Jobs - an den Exzentriker und Visionär. An dieses erratische Genie, das Millionen Menschen in seinen Bann gezogen hat. mehr
21.04.18
Ingenieur, der das iPhone mitentwickelt hat, fordert eine grundlegende Änderung bei Smartphones
Es war das erklärte Ziel von Steve Jobs, ein Handy zu schaffen, das mit wenigen Knöpfen zu bedienen ist und auf intuitive Art und Weise möglichst viele Funktionen bietet. mehr
12.03.18
So bewarb sich Steve Jobs mit 18 Jahren auf eine Stelle, drei Jahre bevor er Apple gründete
Der 18-jährige Jobs benötigte ein Auto. Er schrieb in einer Bewerbung, sein Zugang zu einem Fortbewegungsmittel sei "möglich, aber nicht wahrscheinlich". Die Bewerbung wird derzeit bei RRauction versteigert. mehr
22.01.18
Mega-Flop von Apple feiert nun seinen 35. Geburtstag
Die Erfolgsgeschichten der Apple-Gründer Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne umfassen nicht nur Sternstunden der IT-Geschichte, sondern auch grandiose Fehlschläge. mehr
15.01.18
So mysteriös lebt Steve Jobs Tochter Lisa, die ein Vermögen geerbt hat
Sieben Jahre nach seinem Tod ist Steve Jobs noch immer einer der meistdiskutierten Menschen unserer Zeit. Doch seine erstgeborene Tochter vermeidet das Rampenlicht. mehr
13.12.17
Steve Jobs achtete bei allen Bewerbern auf eine bestimmte Eigenschaft
Für Apple zu arbeiten ist der Traum vieler Technik- und Designfans. mehr
31.10.17
Es gibt eine Sache, die erfolgreiche Menschen von Träumern unterscheidet, sagte Steve Jobs vor 22 Jahren
Steve Jobs hatte hohe Ansprüche, nicht nur an andere, sondern auch an sich selbst. Der Apple-Mitgründer wollte immer das Beste schaffen und veränderte mehr als einmal die Art und Weise, wie wir mit Technologien heute umgehen. mehr
18.10.17
Das nächste iPhone könnte ein Zubehör erhalten, das Steve Jobs einst verfluchte
Es gab einige Dinge, die Steve Jobs abgrundtief hasste. Die Einstellung, etwas nicht schaffen zu können, zum Beispiel. Oder aber auch Stifte als Eingabegeräte. mehr
14.09.17
Wird Apple noch weiter wachsen?
"Du musst immer beim Kundenerlebnis beginnen und dich dann rückwärts zur Technologie hin arbeiten. Du kannst nicht mit der Technologie anfangen, um danach zu überlegen, wie du sie am besten verkaufen kannst. Und glaubt mir, ich habe diesen Fehler wohl am häufigsten begangen." Dieses Zitat stammt von keinem geringeren als Steve Jobs! mehr

Schule und Ausbildung

Steve Jobs ist am 24.02.1995 als Sohn des syrischen Politik-Studenten Abdulfattah Jandali und der Amerikanerin Joanne Carole Schieble in San Francisco geboren. Nachdem die Eltern des jungen Paares eine Ehe verweigerten, gaben diese ihren Sohn zur Adoption frei. Das Ehepaar Clara Jobs und Paul Reinhold Jobs aus Mountain View, Kalifornien adoptierte deren Sohn mit dem Namen Steven Paul Jobs.

Steve Jobs begann nach dem High School-Abschluss, ein Studium an dem Reed College in Portland. Dieses brach er jedoch nach dem ersten Semster ab und besuchte danach nur vereinzelnt Vorlesungen.

Berufliche Laufbahn - Steve Jobs

Seine berufliche Laufbahn startete Jobs bei dem Computerspiele-Entwickler Atari. Während seiner Tätigkeit dort reiste Steve Jobs nach Indien und beschäftigte sich mit dem Hinduismus und Buddhismus. Die Reise wurde von seinem damaligen Kollegen Allan Alcorn finanziert, unter der Bedingung er würde in der Niederlassung in München einen Zwischenstopp einlegen, um dort bei technischen Problemen auszuhelfen.

Gründung von Apple

1976 gründete Steve Jobs zusammen mit Steve Wozinak und Ronald Wayne Apple. Die Idee für das Firmenlogo mit dem angebissenen Apfel soll durch Steve Jobs damalige Ernährungsweise der Frutarier entstanden sein. Ziel des Unternehmes war Computer für den Heimbedarf zu entwickeln und zu vermarkten. Nach internen Machtkämpfen mit John Sculley verließ Steve Jobs 1985 Apple.

Gründung von NeXT

Nachdem Rücktritt von Steve Jobs von Apple, gründete dieser das Unternehmen NeXT. Nach einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit Apple wurden NeXT einige Einschränkungen bei der Entwicklung auferlegt.

Zeitgleich zur NeXT-Gründung investierte Steve Jobs zusammen mit Edwin Catmull 5 Millionen US-Dollar in das Aninmationstrickfilm-Studio Pixar. Als im Jahr 1995 der Animationsfilm Toy Story ein Riesenerfolg wurde, ging Pixar an die Börse und Jobs wurde zum Milliardär. Im Jahr 2006 wurde Pixar von Walt Disney aufgekauft und Steve Jobs wurde größter Einzelaktionär der Walt Disney Company.

Rückkehr von Steve Jobs zu Apple

Im Jahre 1996 wurde Steve Jobs' Unternehmen NeXT von Apple für 402 Millionen US-Dollar übernommen. Steve Jobs kehrte als Mitglied des Vorstandes zurück und übernahm nur wenig später die Geschäfsleitung.

In den folgenden Jahren wurden die von NeXT entwickelten Technologien, in die Apple Produkte integriert. Einige unrentable Apple Produkte wurden unter Steve Jobs Führung wieder eingestellt.

Mit der Einführung des iMac im Jahr 1998 und den darauffolgenden Apple Produkten iPod, iPhone iPad schaffte es Apple Rekordumsätze zu erzielen und zur wertvollsten Marke der Welt (Interbrand 2013) heranzuwachsen.

Bildquelle: Annette Shaff /Shutterstock.com

Apple Aktie - 1 Jahr

Apple Aktie

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln