Aufgabenanalyse

Aufgabenanalyse - Definition

Erste Stufe des Organisationskreislaufs, bei dem die Gesamtaufgabe in Teilaufgaben zerlegt wird. Diese Zerlegung der Gesamtaufgabe kann mit Hilfe von Kriterien, welche auf organisationstheoretische Überlegungen von Kosiol zurückzuführen sind, erfolgen.

SCHNELLSUCHE

Zerlegung einer Aufgabe

Die Aufgabe kann nach Erich Kosiol

(1) nach der Verrichtung hinsichtlich der Einzeltätigkeiten gegliedert werden. Die Aufgabe "Produktion" könnte so z. B. in die Teilverrichtungen Vorfertigen, Hauptfertigen und Montieren zerlegt werden.

(2) Nach dem Objekt kann hinsichtlich der Teilobjekte, also woran etwas zu verrichten ist, gegliedert werden. Die Produktion einer Maschinenfabrik könnte so z. B. in die Sparten Bohrmaschinen, Fräsmaschinen, Schleifmaschinen usw. zerlegt werden.

(3) Nach dem Kriterium Zweckbeziehung lässt sich eine Aufgabe in Zweckaufgaben, d. h. am Objekt auszuführende Teilaufgaben, und in Verwaltungsaufgaben zerlegen.

(4) Nach dem Kriterium der Phase lässt sich eine Aufgabe entsprechend dem Führungsprozess in Planungs-, Realisations- und Kontrollaufgaben zerlegen.

(5) Nach dem Rang einer Teilaufgabe in der Management-Hierarchie lassen sich Führungs- und Ausführungsaufgaben unterscheiden. Der Unterschied liegt hier im Umfang der Entscheidungskompetenz des Aufgabenträgers. Als weitere Kriterien der Aufgabenanalyse werden in der Organisationstheorie die

(6) Sachmittel (womit werden Aufgaben erfüllt) und

(7) der Raum (wo werden Aufgaben erfüllt) genannt.

Aufgabensynthese
Ergebnis der Aufgabenanalyse sind Teilaufgaben, die in der sich anschließenden Aufgabensynthese zu sinnvollen Aufgabenkomplexen zusammengefasst werden sollen, um diese anschließend auf Personen (Aufgabenträger) zu verteilen (Stellenbeschreibung).

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/aufgabenanalyse/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln