Einkommensteuergesetz EStG

Einkommensteuergesetz - Definition

Gesetz, das für die Einkommensteuer grundlegende Aussagen zum Steuersubjekt (Steuerpflicht), dem Steuerobjekt (Einkunftsarten), der Steuerbemessungsgrundlage (Einkommen) und dem Steuertarif (Einkommensteuertarif) trifft. Daneben enthält das Gesetz noch verfahrenstechnische Regelungen hinsichtlich der Quellenabzugsverfahren und der Gewährung von Kindergeld. Damit ist aus einem ursprünglich einfach konzipierten Gesetz ein Gesetzeswerk mit formal 99 Paragraphen geworden. Diese Zahl erhöht sich auf faktisch 196 (Stand 1.1.2014), da viele Paragraphen zwar dieselbe Ziffer besitzen, aber durch Buchstabenzusätze ausdifferenziert wurden.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/einkommensteuergesetz-estg/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln